1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welcher Digitaler FTA-Receiver - nur für Radio in Top-Qualität ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fischbacher, 8. August 2003.

  1. fischbacher

    fischbacher Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bregenz
    Anzeige
    Hallo

    Suche einen FTA-Digital-Receiver, welcher ausschließlich für die HIFI-Anlage über analog (Chinch) hervorrangend aus klanglichen Gründen geeignet ist.

    LNB wurde bereits von Invacom empfohlen (0,3 db).

    Danke für Eure Empfehlungen.

    Der Fischbacher
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    ..mit dem invacom sollen die streicher aber nicht so räumlich abgebildet werden winken

    Sollte ziemlich egal sein. Solange da ein S/PDIF anschluss dran ist, der an deine anlage passt (opt. oder el.), werden die unterschiede zwischen den verschiedenen geräten nur marginal sein.

    ..ach ja, du meinst natürlich analog über cynch. Glaub auch nicht, dass da die unterschiede sehr gross sind. Eher sollte man drauf achten, dass keine brummschleifen enstehen.

    <small>[ 08. August 2003, 14:56: Beitrag editiert von: sderrick ]</small>
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    In diesem speziellen Fall könntest Du Dich ja nach einem (gebrauchten?) ADR-Receiver umsehen.
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Auch ich würde in diesem Fall einen ADR-Receiver empfehlen. Eventuell sind noch Receiver von Kathrein als Neugeräte beschaffbar, mal auf meine Homepage schauen.
     
  5. fischbacher

    fischbacher Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bregenz
    Danke für Eure Beiträge

    Der Tip auf ADR zu gehen wäre sehr gut. Nun habe ich jedoch festgestellt, dass über ADR die Österr. Sender OE3 und FM4 nicht zu empfangen sind, da diese nur digital gesendet werden. Der Umstieg von UKW auf FTA-Digital ist wegen der österr. Sender, da diese auf UKW nur mit Störungen bei mir empfangbar sind.

    Nochmals Danke für den Tip.
     
  6. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Da Du offenbar keinen digitalen Tonausgang brauchst, kannst Du Dich frei unter den erhältlichen FTA-Receivern entscheiden.

    Mein Tip wäre der Palcom DSL-2100 CI (bei www.pricebuy.de), weil er kurze Ein- und Umschaltzeiten sowie ein LED-Display für die Kanalnummer hat und daher auch gut zum Radiohören ohne angeschlossenen Fernseher taugt. Zum Programmieren des Receivers muß aber immer ein Fernseher angeschlossen sein, weil man sonst das Menü nicht sieht.

    Bleibt aber die Frage, warum Du ihn dann nicht auch zum Fernsehen nutzen willst...

    <small>[ 11. August 2003, 10:18: Beitrag editiert von: beiti ]</small>
     
  7. fischbacher

    fischbacher Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bregenz
    Hallo zusammen.

    Ich habe die HIFI-Anlage in einem anderen Raum, daher brauche ich 2 Receiver.
    Ich habe inzwischen Infos gesammelt und mein momentaner Favorit wäre Hyunday Digian S 2000 ohne Festplatte - ca. 110,--
    Hätte alles was ich brauche und der Preis wäre noch aktzeptabel.

    Danke
     
  8. fischbacher

    fischbacher Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2003
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bregenz
    Hallo Beiti

    Ich habe Ihre Home-Page gelesen und möchte Ihnen für diese Ausführungen danken.
    Was ich nicht herausgelesen habe ist: Wenn ich den alten LNB einfach gegen einen Twin-Univ. LNB austausche, muss ich dann das LNB wieder neu einstellen bzw. einmessen, oder passt die jetzige Lage des alten LNB auch für das neue LNB.
    Anhand Ihrer Montageanleitung müsste ich die Montage und das eventuelle Einmessen des neuen LNB ja selber können oder würden Sie hier einen Fachmann empfehlen.
    Die Koaxial-Leitungen sind bereits richtig verlegt.
    Heiße Grüße aus Bregenz und nochmals herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.
     
  9. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Wenn die Schüssel nicht verstellt wird und der Empfang vorher einwandfrei, muß die Antenne auch nicht neu eingemessen werden.
     

Diese Seite empfehlen