1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

welcher blu-ray player?

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von ickeffm, 2. Dezember 2009.

  1. Bernie44

    Bernie44 Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    AW: welcher blu-ray player?

    den gibt es sogar noch günstiger als 199 Euro :winken:

    Preisvergleich Panasonic DMP-BD60 - billig kaufen zum günstigen Preis
     
  2. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.957
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: welcher blu-ray player?

    auch ich bin auf der suche nach einem Blu ray player. Momentan schwanke ich zwischen den Philips 7300 und den LG 370

    bei dem Blu-ray test bei chip online hätte der Philips 7300 gegenüber dem LG die Nase vorn.
    Bestenliste: Blu-ray-Disc-Player im Test - CHIP Online

    das wichtigste für mich ist eigentlich (natürlich) eine sehr gute Bildqualität, auch bei den normalen dvds. das er (und das wäre sehr wichtig) auch dvd DL Rohlinge abspielt. ich gehe zwar irgendwie davon aus daß das Standart ist, bin mir aber nicht immer sicher weil die DL Rohlinge manchmal nicht extra genannt werden. und da ich ein ungeduldiges Bürschen bin, sollte das Hochfahren und laden der dvds oder Blu-ray scheiben keine Ewigkeit dauern....
     
  3. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: welcher blu-ray player?

    Ich weis ja nicht was die chip da mit den Ladezeiten gemessen hat, ich hatte beide Player hier.
    In Punkto Bildquali hat der Philips für mich eine "Comicschärfung" Fazit:
    Philips zurückgegeben der LG ist geblieben und ich bereue es nicht
     
  4. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.957
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: welcher blu-ray player?

    hmm.. Ladezeiten beim LG 17 und 16 Sekunden, beim Philips 18 und 14 sekunden. da ist nicht viel unterschied. der Panasonic Panasonic DMP-BD60 ist eine langsame Kiste, jeweils 28 sekunden. (wird auch bei den amazons Rezessionen so bestätigt)
     
  5. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: welcher blu-ray player?

    bei mir war der Philips immer langsamer, mag sein das ne neue FW was bewirkt hat ;)
     
  6. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.957
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: welcher blu-ray player?

    ist mir jetzt bei den Amazon Rezessionen nicht negativ aufgefallen (beim Panasonic schon) momentan ha ich mich auf dem LG eingeschossen, auf der anderen Seite hätte ich einen Philips Fernseher und mein alter Player ist auch ein Philips. bei Philips dvd Player mochte ich immer, das ich nie ein Format Problem hatte, auf der andern Seite die fernbedienungen bei Philips waren nie nach meinen geschmack.... ;) von LG hab ich noch kein Produkt gekauft.
     
  7. madmaxx2

    madmaxx2 Senior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Homecast S 8000 CIPVR / Sanyo PLV-Z4000 / Yamaha RX-V565 / ORF digital
    AW: welcher blu-ray player?

    Hätte mich jetzt fast schon gelockt, den hier genannten LG-Player zu bestellen, denn für 160 Euro wären die Funktionen wirklich "der absolute Hammer". Aber so wie ich das sehe, kann er keine Speichermedien (USB-Stick, etxterne Festplatte) in NTFS lesen, und in FAT32 ist die Dateigröße ja maximal 4 GB - was schon ein grober Mangel ist. Es wäre auch ein Scherz, wenn es zwar eine Youtube-Funktion gibt, diese aber nur Videos in SD-Auflösung darstellen kann, zumindest steht etwas von maximal 640x480.

    Eine große Vielfalt ab abspielbaren Dateiformaten und Streams wäre halt schon sehr nett, wenn man das schon bei den günstigeren HDTV-Satellitenreceivern oft vergeblich sucht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2009
  8. R2-D2

    R2-D2 Silber Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1.729
    Punkte für Erfolge:
    143
    AW: welcher blu-ray player?

    Das alles was der LG noch zusätzlich kann ist doch nur eine nette dreingabe ! Am Ende ist es doch nur ein Bluray Player ! Wenn Du unbedingt das abspielen von NTFS Medien brauchst , dann leg noch was drauf und hol die den LG BD390 oder schau nach anderen Marken um !
     
  9. pedi

    pedi Talk-König

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    5.090
    Zustimmungen:
    3.569
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: welcher blu-ray player?

    der LG BD 390 kann NTFS
     
  10. madmaxx2

    madmaxx2 Senior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Homecast S 8000 CIPVR / Sanyo PLV-Z4000 / Yamaha RX-V565 / ORF digital
    AW: welcher blu-ray player?

    Danke für den Hinweis mit dem LG BD 390, denn ca. 240 Euro wäre auch noch absolut in meinem Preisrahmen. Dann werde ich einmal den in Betracht ziehen. Aber die YouTube-Funktion geht auch hier wirklich nur bis zu 640x480? Ist kein Muss-Kriterium, aber wenn man schon sowas integriert, dann sollte mans schon richtig machen - WLAN würde ich bei einem fest installierten Gerät dafür nicht unbedingt brauchen.