1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen ORF-Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DerMartin, 8. August 2004.

  1. DerMartin

    DerMartin Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe vor mir einen digital Receiver als Zweitgerät zuzulegen. (dbox 2 + Premiere bereits vorhanden).

    Jedenfalls habe ich vor, auf diesem neuen Reciever ORF zu schauen (ich komme aus Österreich). Cryptoworks würd ich also brauchen. Nur die Frage: embedded Cryptoworks oder per CI-Karte? Was ist günstiger?

    Eventuell wäre auch ein Kartenschacht für Premiere interessant...

    Könntet ihr mir gute und gleichzeitig günstige Receiver empfehlen, die meinen Anforderungen entsprechen?

    Achja: HDD fürs Aufnehmen wird nicht benötigt.

    Danke!

    Grüße,
    Martin
     
  2. Kirk^

    Kirk^ Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    1.247
    Ort:
    weit weg
    AW: Welchen ORF-Receiver?

    Kannst du dir nicht einfach ORF auf der Premiere Karte freischalten lassen??
    Wenn du aus Österrreich kommst, sollte dass doch kein Problem sein!
    Ruf doch mal die Hotline an!
     
  3. DerMartin

    DerMartin Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    13
    AW: Welchen ORF-Receiver?

    sorry, ich hab's in meinem ersten Post nicht ganz genau beschrieben:
    Hauptreceiver ist dbox2 mit Premiere (Premiere und ORF auf einer Karte).

    Nun möchte ich fürs Nebenzimmer einen "Zweitreceiver", der auch ORF entschlüsseln können sollten. Der ORF vergibt auch mehrere Karten an einen Haushalt. Wird also eine reine ORF-Cryptoworks-Karte sein (nehm ich zumindest an).

    Dafür bräuchte ich halt nun einen passenden, günstigen Receiver. Was könnt ihr mir empfehlen?
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Welchen ORF-Receiver?

    Ich gehe mal davon aus, dass Du Satempfang hast :

    Wie wäre es mit diesem hier (Technisat Digit CCI).
    Der hat Cryptoworks embedded und ist "geeignet für Premiere". Für Premiere bräuchtest Du dann das Premiere CI-Modul.
    Kosten: TechniSat Digit CCI + Premiere CI-Modul

    Anders herum ginge es natürlich auch. Also ein "geeignet für Premiere" embedded Receiver (Kartenschacht für Premiere bereits eingebaut) mit zusätzlichen CI-Slot, in den Du dann ein Cryptoworks-Modul steckst. Von dieser Sorte Receiver gibt es aber nur ganz wenige. Einer ist der Galaxis Easy World, von dem ich abraten würde (siehe Galaxis Rubrik). Ein weiterer ist der Humax BTCI 5900, der bei DolbyDigital so seine Probleme hat (siehe Humax Rubrik). Und noch einer wäre der TechniSat Beta 2. Mehr fallen mir nicht ein. Die anderen "geeignet für Premiere" haben entweder keinen CI-Slot oder sind nicht embedded und man benötigt den vorhandenen CI-Slot für das Premiere-Modul.
    Kosten: Sat-Receiver der angesprochenen Kategorie + Cryptoworks CI-Modul

    Eine dritte Möglichkeit wäre irgendein digitaler Satreceiver mit CI-Slot mir Alphacrypt-Modul. Dieses kann sowohl mit Premiere Karten als (mit der neuesten Softwareversion) mit Cryptoworks umgehen. Dieses für Premiere zu nutzen verstößt allerdings gegen die Premiere-AGB und ist somit auch gar nicht gerne gesehen. Abgesehen davon unterstützen die meisten digitalen Satreceiver, die nicht "geeignet für Premiere" sind, die Bildoptionswahl von Sport1 bei BL/F1, Direkt, etc. nicht. Support von Premiere gibt's bei Problemen mit diesem Modul natürlich auch nicht.
    Kosten: digitaler CI-Satreceiver + Alphacrypt CI-Modul
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2004
  5. DerMartin

    DerMartin Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    13
    AW: Welchen ORF-Receiver?

    danke!

    ja, ist für SAT-Empfang.
    der TechniSat CCI schaut wirklich sehr gut aus!

    noch eine Frage: Premiere-tauglich müsste ja nicht unbedingt sein, da ich hauptsächlich ORF brauche. Gibts sonst noch empfehlenswerte Cryptoworks-Receiver am Markt?
     
  6. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Welchen ORF-Receiver?

    Etwas preiswerter geht es auch noch mit dem Digit C. Der hat nur einen Smart-Card Reader für Cryptoworks (ORF) und keinen zusätzlichen Schacht für ein CI-Modul wie der Digit CCI.

    Gruß Hajo
     
  7. Tellyman

    Tellyman Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    24
    AW: Welchen ORF-Receiver?

    Gibt der ORF eigentlich nur Cryptoworks-Karten aus, oder gibt es auch separate Nagra-Karten für den ORF? Dann könntest Du Dir doch jeden x-beliebigen "nur" Premiere-tauglichen Receiver kaufen (oder, falls vorhanden, eine alte d-box nehmen). Im Prinzip könntest Du dann jeden Receiver nehmen, der noch Betacrypt beherrscht. Ich schätze mal, da ist die Auswahl noch höher und die Preise niedriger.
    Soweit ich weiß, sendet der ORF doch auch noch das "echte" Betacrypt. Weiß eigentlich jemand, wie lange noch? Ich habe mal gelesen, dass damit Ende 2007 Schluss ist. Dann würde nämlich jeder mit noch alter "echter" Betacrypt-Karte in 3 Jahren in die Röhre schauen (bzw. eben nicht :D).
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Welchen ORF-Receiver?

    Ja, die Verträge laufen Ende 2007 aus.

    Der ORF selbst gibt keine Betacrypt-Karten mehr aus, aber auf ein Premiere-Austria Abo kann man sich ORF freischalten lassen.
     

Diese Seite empfehlen