1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen Multischalter kaufen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lokari, 8. Januar 2013.

  1. lokari

    lokari Senior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Moin,

    wir werden hier optisch mit DVB-S versorgt. Im Keller hängt aktuell noch ein optischer Quad-Abschluss der zur besseren Versorgung des Hauses (8 Dosen) gegen einen Quattro-Abschluss getauscht werden soll, an den ich dann einen Multischalter hängen will. Nun bin ich in Sachen DVB-S relativ unbefleckt und hab mal etwas recherchiert.

    Es soll ein 5/12 od. 16-Multischalter werden, da zu den Dosen noch ein paar Anschlußmöglichkeiten direkt neben dem Multischalter vorhanden sein sollen.

    Nun finde ich bei der Recherche nach 5/12-Multischaltern vor allem ganz interessante Preisunterschiede von ca. 50€ bis knapp unter 200€. Ich bin weiß Gott kein Sparfuchs und muss nicht das billigste kaufen, aber ich zahle ungern 100€ Strafgebühr wenn es keine Unterschiede gibt.

    Daher meine Frage: Worauf muss ich achten? Welche Tücken hat so ein Multischalter ggf. und macht es Sinn eine sich ein Gerät eines bestimmten Herstellers anzuschaffen?

    Das einzige was für mich wichtig oder interessant wäre, wäre eine halbwegs kompakte Bauweise - die Unterschiede sind da aber glaub ich nicht so riesig.

    Danke schonmal für Euren Input.

    P.S.: Der Opto-Abschluss wird vom Betreiber der Anlage gestellt - hierauf hab ich also keinen Einfluß (außer der Wahl zwischen Quad und Quattro).
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2013
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Welchen Multischalter kaufen?

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...faenger-sammlung-keine-fragen.html#post998084 => https://www.google.de/search?q=site%3Aforum.digitalfernsehen.de+welcher+Multischalter (massenhaft Beiträge gefunden mit genau der Frage "welcher Multischalter"- z.B. ein sehr guter unter http://forum.digitalfernsehen.de/fo...it-dvb-s/308532-empfehlung-multischalter.html )
    (Boardsuche direkt => DIGITAL FERNSEHEN - Forum - Foren durchsuchen - o.g. Variante ist aber viel genauer)

    Vorschlag: Jultec JRM0512T bzw. JRM0516T

    Potentialausgleich nicht vergessen - das wurde dir ja aber alles schon in deinen älteren Beiträgen gesagt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2013
  3. lokari

    lokari Senior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welchen Multischalter kaufen?

    Der Jultec ist mir bei meiner Recherche auch schon aufgefallen - bzgl. der Receiverversorgung bin ich aber etwas in der Zwickmühle. Für meinen Recordingserver werden evtl. Sundtek SkyTV Sticks zum Einsatz kommen. Die würden in der Nähe des Multischalters sitzen und können ihre Betriebsspannung optional von einem Multischalter beziehen, was natürlich nur geht wenn der Multischalter sich selbst über ein Netzteil versorgt und nicht erst durch andere Receiver.

    Auch aufgefallen war mir der kleinere Bruder des Spaun den du oben als sehr gut bezeichnet hast - der 51207. Ich habe eben versucht die beiden mit Hilfe ihrer Datenblätter zu vergleichen und komme beim 51207 (der mit ~100€ um ca. 80€ billiger ist als der 51203) auf jeden Fall auf weniger Stromverbrauch und v.a. <1W im Standby. Im fehlt wohl der terrestrische Verstärker, der mir bei mir aber ohnehin egal ist weil ungenutzt.

    Leider fehlt im Datenblatt des 51207 jegliche Angabe über die Anschlußdämpfung Sat-ZF (nur terrestrik angegeben) die vermutlich nciht unerheblich ist.

    Hier mal die beiden Datenblätter:

    51203: SPAUN Katalog Edition 16
    51207: SPAUN Katalog Edition 16

    Der 51207 gefällt mir auch wegen der etwas kompakteren Ausmaße ganz gut.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Welchen Multischalter kaufen?

    Das wäre der erste "multischaltergespeiste Receiver" (statt "receivergespeister Multischalter") den ich sehe/kenne ... denkst du ggf. hier gerade etwas falsch herum ???

    Glossar -> Komplett receivergespeiste Verteilsysteme: => Jultec GmbH

    P.S. meinst du nicht das für so einen Suntech der Mediacenter die "Stromquelle" ist (bzw. der Receiver an dem man ihn anschließt etc. etc.) ? Wäre neu das ein Multischalter rückwärts eine Spannung zu den Receivern abgibt um diese mit Strom zu versorgen !
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2013
  5. lokari

    lokari Senior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Welchen Multischalter kaufen?

    Aber genau dieser Satz soll doch aussagen das der STICK so einen Multischalter versorgen kann.... les doch einfach mal die nächste Zeile in der Beschreibung weiter.

    Und das ist die Versorgungs-/ bzw. Schaltspannung (v/h) die vom Stick kommt !

    Ich wüsste keinen Grund warum so ein Stick, der eh an einem Mediacenter-PC oder USB-Anschluss eines Receivers ran muss, von einem Multischalter versorgt werden sollte (was eh nicht möglich ist da von einem MS rückwärts ..... Replay end).

     
  7. lokari

    lokari Senior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welchen Multischalter kaufen?

    ok, dann hab ich das wohl falsch verstanden. mea culpa.
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.170
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Welchen Multischalter kaufen?

    Ich persönlich finden den Aufbau eines Mediacenters über so einen USB-Stick Aufbau eh nicht gut ......

    Schau dir mal die neuen fertigen Mediacenter von Digital-Devices (REC 100) an !
     
  9. lokari

    lokari Senior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welchen Multischalter kaufen?

    Ja, kenne ich schon, gefallen mir aber aus mehreren GEsichtspunkten nicht. Das sind vor allem die fehlende Erweiterbarkeit (mehr Tuner) und die fehlende Linuxunterstützung.

    Ich will da etwas mehr basteln und hab ein paar Sonderanforderungen die bei solchen geschlossenen Geräten schlecht passen. Ansonsten aber tatsächlich interessante Hardware.

    "Mediacenter" triffts bei mir im klassischen Sinne eh nicht. Wird eher ein headless recording server.
     

Diese Seite empfehlen