1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

welchen Monoblock kaufen ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Chris, 18. August 2005.

  1. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    Anzeige
    Hallo Ihrs,

    ich habe mir vor einiger Zeit mal einen Monoblock der Firma "Funwave" gekauft. Ich merkte, daß das Gerät, die letzten Frequenzen auf ASTRA nicht mehr reinbekommt. Beim ORF Transponder mit GoTV sind nur noch 6,7db in der Anzeige, bei anderen Transpondern davor sind zwischen 13 und 15db. Der ORF Transponder mit ORF 1 und 2 sackt auf 0,0 db - kein Signal ab.

    Nun ist es folgendermaßen. Ich habe die Vermutung, daß meine TVBox 7 der Firma Grobi mit dem Monoblock verständigungsprobleme hat, aber eigentlich ists mir schnuppe, da ich sowieso einen TWIN Monoblock brauche, da ich noch eine TV Karte dazu versorgen mag.

    Könnt ihr mir einen GUTEN Hersteller eines Monoblocks nennen bzw. vielleicht sogar einen, der mit euerer TV-Box 7 funktioniert ?

    Danke im Vorraus.

    Liebe Grüße
    Chris
     
  2. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Ort:
    wien
    AW: welchen Monoblock kaufen ?

    welche schüsselgrösse hast du?

    johannes
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: welchen Monoblock kaufen ?

    Gar keinen Monoblock kaufen .. sondern 2 LNB's und eine Multifeedhalterung.
     
  4. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    AW: welchen Monoblock kaufen ?

    @johannes9999
    eine 80cm Schüssel

    @BlackWolf
    hm, ist blöd wegen den zusätzlichen Kabeln.
     
  5. Kame

    Kame Junior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    34
    AW: welchen Monoblock kaufen ?

    @Riddler4981
    2 LNB's und eine Multifeedhalterung is einfach besser...
    befestige einfach den Diseq schalter mit nem Wetterschutzgehäuse an die Sat-schüssel dann haste eigentlich nur 2 kabel mehr die nur bis zum Diseq schalter gehen.
     
  6. Eva Kiesling

    Eva Kiesling Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    22
    AW: welchen Monoblock kaufen ?

    Dachte ich auch ... und siehe da, ein Monobloc ist wesentlich einfacher, problemloser, billiger, braucht weniger Verkabelung.

    Und mit 0.2 db echt gut. Alles was zusätzlich verkabelt wird ist eine Fehlerquelle mehr!
     
  7. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: welchen Monoblock kaufen ?

    Genauso habe ich es auch gemacht. Mit einer Multifeedschiene kannst Du dann bei Langeweile auch mal auf Astra 23,5W oder Astra 28W oder ....
    Die Verkabelung ist nicht wirklich aufwendig und duech die Wand gehen so viele Kabel wie vorher.
    Gruß
    Thomas
     
  8. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: welchen Monoblock kaufen ?


    Sorry wenn ich das so sage, aber dieser Beitrag strotzt vor Inkompetenz pur :p

    Was ist daran einfacher? Er nutzt nicht die optimale Empfangskeule der Schüssel aus, weil er starr ist. Halt da mal ein Messgerät dran, dann siehste wieviel Pegel dir durch den Monoblockmist verloren geht. Selbst wenn Schüssel und Monoblock von einem Hersteller sind.

    Überhaut nicht. Da sind 3 Komponenten drin (2x LNB und einmal DiSEqC), wenn eins davon nicht tut kannst das Ding abschiessen.

    Das mag ich zu bezweifeln, kommt letztendlich aufs Selbe raus.

    Der DiSEqC Schalter kommt entweder (z.B. bei Technisat Anlagen) direkt in das LNB-Gehäuse oder man versteckt ihn in der Masthalterung der Schüssel.

    Daran ist überhaupt nichts gut, das ist so bumsegal wie der Sack Reis in China.

    Seit wann ist eine ordentliche Verkabelung eine Fehlerquelle? Alles eine Frage, wie gewissenhaft man arbeitet. Für wen schon nen kleiner DiSEqC-Switch ne Verkabelung ist, was ist dann erst z.B. ein 9/8 Multischalter?
     

Diese Seite empfehlen