1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen LNB sollte man nehmen, um bei Türksat das Letzte herauszuholen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rivendu, 7. Juli 2016.

  1. rivendu

    rivendu Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    hallo,

    Ich habe mir eine ovale Antenne von Maxview zugelegt. Sie hat eine Breite von 66cm und eine Höhe von 50cm.

    Mit millimetergenauer Ausrichtung konnte ich die HD-Sender von TRT empfangen. TRT 4K (12615Mhz) konnte ich reinkriegen, nachdem ich den LNB um ca. 20 Grad gedreht habe. So in etwa alle 2min sehe ich eine Klötzchenbildung. Mein Wohnort ist München.

    Könnt Ihr mir einen Single LNB empfehlen, der noch das allerletzte an Empfangsstärke herausholen kann? Der Receiver ist im TV integriert und die Kabellänge beträgt 6m.

    Danke
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    3.664
    Punkte für Erfolge:
    213
    Hallo,
    hast du schon versucht dein LNB weiter zu drehen?
    LNB Tilt(Skew) für Türksat, in München, liegt bei ca. -24,4°.;)
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Sat-Anlage 65 - MAXVIEW - Home Entertainment on the Move

    Kauf dir eine größere Antenne ! Den nichts ersetzt Blech, außer noch mehr Blech (=Antennengröße/-durchmesser).
    KEIN LNB kann dir den Durchmesser (und auch die Qualität einer Antenne was diese sicherlich NICHT darstellt) ersetzen.
     
    SanBernhardiner und KeraM gefällt das.
  4. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.678
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Von "Rucklern" im 4K Testprogramm auf Türksat berichten viele Nutzer. Ich würde jetzt nicht zu 100 % davon ausgehen, daß das etwas mit der schwachen Empfangsqualität durch LNB oder Schüsselgröße zu tun hat. Vielleicht ist ja auch schon der vom Sender eingespeiste Datenstrom fehlerhaft ...
     
  5. rivendu

    rivendu Junior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Türksat ist echt sehr komisch, wenn man sich die Sendertabelle mit den Empfangsdaten anschaut. Bei Astra hat man ausschließlich Transponder mit 27500 Symbolrate. Bei Türksat ist es ein auf und ab. Daher ist man auch in Süddeutschland dazu gezwungen, die Antenne nanometergenau einzustellen, um alles reinzukriegen. Da muss man zuerst auf CNN Türk justieren, danach den nächstschwächeren Sender, zB Halk TV, zuletzt TRT HD, danach LNB drehen für TRT 4K. Da wird man ja bescheuert. Bei Astra hat man ein Spiel von Ca. 5cm.

    Klar wäre eine größere Antenne die beste Lösung, aber man kann ja trotzdem den LNB in Frage stellen, wenn nur eine kleine Verbesserung reichen würde, um 4K ruckelfrei zu empfangen.
     
  6. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ein LNB kann nicht unbedingt das Problem ändern.. Meine Empfehlung ist meist 120cm ist das Optimum zwischen Aufbaubarkeit und Grösse.. Erst mit 85cm (Süddeutschland!) sind die starken Eastbeam Programme (ATV HD, SHOW TV SD ) zu empfangen. Meine Empfehlung ist daher genau die gleiche wie die vom @satmanager das mit 65cm nur Westbeam Sender gehen..

    Bitte bestell dir aber nicht immer das billige Zeug von Amazon in Sachen Sat Spiegel.. Von dieser Opticum / Octragon Spiegeln bin ich gar nicht überzeugt. Gibertini oder Laminas sind bei solchen Anforderungen das richtige!


    Bzg. des LNBs.. Meine Empfehlung sind
    Smart Titanium.. Inverto Black Premium , Inverto Black Ultra (aufpassen! durch seine Starke VorVerstärkung bekommt man Probleme mit Übersteuerung der Starken Westbeam EuroSendern ), SN Rocket für Multifeed (Azerspace 46E)

    Merke dir aber das meist gute LNBs bei der Signalgüte nahe bei einander liegen... Bitte nicht auf Zeichen wie 3D , 4K oder Full Hd achten.. Jedes neue Digitale ( Wird mittlerweile nur noch verkauft !) kann das alles !
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    Finger weg von High-Gain-LNBs in einem solchen Fall (Black "Ultra") !!!!!
    Alps Single LNB wäre noch eines das man empfehlen kann.

    Es gibt keine analogen und auch keine digitalen LNBs !
    Es gibt hier in diesem Band nur alte LNBs die nur das untere Frequenzband empfangen können (Volksmund "analoge" LNBs). Die neuen LNBs empfangen das untere und das obere Frequenzband (Lowband + Highband), das hat aber mit "digital" nichts zu tun.
     
    kingbecher gefällt das.
  8. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    93
    @satmanager

    Wollte es verständlich für Laien erklären. Deswegen das Digitale.. Ich weiß auch das erst später das Highband dazugekommen ist..
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2016
  9. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wenn man nur Astra 1 kennt, mag diese Aussage stimmen, sonst nicht.
     

Diese Seite empfehlen