1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen Hausverstärker benötige ich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von lokutos, 19. Mai 2008.

  1. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AW: Welchen Hausverstärker benötige ich?

    Das dicke schwarze Kabel und das 'normale' sind beides Koax-Kabel. Das dicke schwarze ist Eigentum des Kabelbetreibers und der Kasten mit dem Posthorn ist der HÜP und der gehört auch dem Kabelbetreiber. Dann gilt das, was ich schon schrieb: Finger weg davon. Alles, was danach dranhängt kannst du ersetzen, falls der HAV nur bis 450 MHz geht.
    Gruß
    Reinhold
     
  2. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.784
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Welchen Hausverstärker benötige ich?

    Ich hatte auch nicht vor das Ding zu pimpen auf gut deutsch zu sagen:D
     
  3. mawis

    mawis Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Welchen Hausverstärker benötige ich?

    Hast du irgendeinen konkreten Verdacht wieso der Anschluss nicht digitaltauglich sein sollte? Beim Kabelanschluss ist das eigentlich nicht so das große Problem (wie z.B. im Vergleich zum Sat-TV wo die Unterstützung zusätzlicher Frequenzbänder benötigt wird).

    Wenn der Anschluss in der neuen Wohnung nicht "digitaltauglich" sein sollte, dann normalerweise höchstens, dass die Antennensteckdose in deiner Wohnung die Kanäle S3 und S4 nicht durchlässt. Da reicht es dann diese Dose auszutauschen. Dass ein anderer Verstärker benötigt wird halte ich eigentlich für ziemlich unwahrscheinlich.
     
  4. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welchen Hausverstärker benötige ich?

    Hallo zusammen,

    ich hatte eben die Gelegenheit, mir die Anschlussgegebenheiten im Keller mal anzusehen:

    Es stellt sich so dar, dass vom HÜP (der graue Telekom Kasten) ein Kabel direkt in einen Verteiler geht. Von da gehen wiederrum 5 Kabel zu den einzelnen Wohnungen.

    Also von Verstärker keine Spur. Und nun? Muss für den Digitalempfang zwingend ein Verstärker her oder kann es auch so klappen?
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.078
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Welchen Hausverstärker benötige ich?

    Gelinde gesagt ist es ganz schön "gewagt", das Signal hinterm HÜP ohne Verstärkung auf fünf Anschlüsse zu verteilen. Besonders fachmännisch scheint mir dies nicht gemacht worden zu sein (um mal freundlich zu bleiben).

    Wäre eine reine Spekulation, ob und wie gut die Anlage derzeit und zukünftig funktioniert. Der Signalversorger braucht lediglich mal seine Netzstruktur zu ändern, in deren Ergebnis mal nur noch knapp über 60 am HÜP anliegen, dann dürfte es spannend werden. Probier es am besten einfach mal aus.

    P.S.: Ich geh mal die Fußnägel wieder zurückrollen... ;)
     
  6. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welchen Hausverstärker benötige ich?

    Ok....ich kann da wenig zu sagen....schließlich hab ich den Kram nicht eingebaut ;-)

    Ist denn für den digitalen Empfang ein Verstärker bis 8xx Mhz nun Voraussetzung oder nicht?

    Könnte ich nun einen 40 EUR Verstärker bei Ebay kaufen (z.b. http://cgi.ebay.de/Antennenverstaer...1802580QQcmdZViewItem?_trksid=p3286.m20.l1116 und ihn selbst anschließen? Wie gesagt, habe ich keine Lust, die Anlage des Vermieters auf meine Kosten aufzuwerten. Ich möchte nur gescheit digital fernsehen...(passt ja zum Forum ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2008
  7. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Welchen Hausverstärker benötige ich?

    Warum wartest du nicht erstmal ab, bis du in der Wohnung drin bist. Dann siehst du ja, was geht und was nicht. Wenn bis jetzt kein Verstärker drin ist, kann man davon ausgehen, dass da nur ein Verteiler und an dessen Ausgängen Einzeldosen dran hängen. Das ergibt eine relativ niedrige Verteilungsdämpfung. Der 30dB - Verstärker wäre da definitiv überdimensioniert. Denn nicht nur ein zu schwacher Pegel ist ungünstig, sondern auch ein zu hoher. Sollte ein Verstärker nötig sein, weil z.B. auf den höherern Frequenzen (500 MHz und höher) nicht mehr genug an der Dose ankommt, dann sollte ein Verstärker mit max. 15 dB ausreichen.

    mfg hcwuschel
     
  8. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.078
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Welchen Hausverstärker benötige ich?

    Darf ich mal einbringen, daß eine normgerechte Entkopplung bei einer solchen Flickschusterei kaum zu erwarten ist ? ;) Es fehlt hier irgendwie der Abzweiger, der für die Entkopplung der Dosen sorgt, üblicherweise hat er eine recht hohe Abzweigdämpfung. Da sind 15 dB mal ganz schnell verbraucht...

    P.S.: it´s only my unexperienced opinion.. ;)
     
  9. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Welchen Hausverstärker benötige ich?

    Hallo,
    den Ausführungen von @Schüsselmann schließe ich mich vollinhaltlich an.:winken:

    Bei ihm kann man sehr gut erkennen, dass er etwas von dieser Problematik versteht und sich nicht oberflächlich mit der Thematik auseinandersetzt!

    Ein 30 dB Verstärker ist keineswegs überdimensioniert, sondern deckt den "Bedarf" ab und bietet zu dem hinreichend Reserven.

    Scheinbar ist einigen Usern nicht bekannt, dass diese HAV einen Pegelsteller besitzen und damit die Verstärkung nach Bedarf bzw. Notwendigkeit angepaßt werden kann.;)
    Sehr schnell sind mit einem "kleinen" Verstärker durch die Bauteildämpfung (Verteiler/ Abzweiger, Kabel u. Dosen) deren Verstärkung ausgeschöpft bzw. in einigen Fällen "überreizt".:) Müssen gar Schräglagen über den gesamten Frequenzbereich ausgeglichen werden, so klappt die dann auch nicht mehr!

    Gruß
     
  10. lokutos

    lokutos Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Welchen Hausverstärker benötige ich?

    Vielen Dank erstmal für eure Antworten. Ich denke, dass mir jetzt einges etwas klarer ist. Ich werde dann erstmal umziehen, Receiver anschließen und dann sehen ob ich etwas empfange. Sollte dies nicht oder nur unzureichend der Fall sein, kommt halt ein Verstärker und evtl. auch ein neuer Verteiler mit F-Anschlüssen ran. (kann ich hier eigentlich meine jetzigen SAT-Kabel und Stecker benutzen)?