1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen DVB-T2 Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von taget_1st, 3. April 2016.

  1. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    13.956
    Zustimmungen:
    339
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Der XORO HRT 8772 DVB-T2 Twin hat auch einen höherwertigen RGB Scart -Ausgang,
    dafür muss allerdings ein separates |Mini-DIN > Scart| Adapterkabel gekauft werden.

    [​IMG]
    XORO ACC400513

    Beim XORO HRT 8770 Twin ist kein RGB-Scart verfügbar:

    [​IMG]
    XORO ACC 400514



     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2017 um 20:34 Uhr
  2. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    93
    Den gibt es mit LED und ohne LED. Was ist der Unterschied, und welchen nimmt man?
    Gilt der 12. Juli jetzt für alle?

    Ich habe ein Modul, dass ich seit dem 29.03. noch nie eingesteckt habe (aber voriges Jahr und im Februar für den Test-Mux). Womit kann ich rechnen?

    Lieber Gorcon, lass bitte die Kirche im Dorf. :cool:

    Der Beitrag von Discone war super-hilfreich.

    1.) die wesentliche Frage hat er beantwortet. Ich hatte gefragt, was ich kaufen sollte, und von Discone kam eine konkrete Kaufemfehlung. (wie oben zitiert)

    Das nenne ich perfekte Hilfestellung. :winken:

    2.) Discone kennt mich gut genug, um zu wissen, dass ich doch lieber eine Dreambox kaufe. :love:

    Alles, was er geschrieben hat, war für mich relevant und hilfreich.

    Ich weiß nicht, wie weit das morgen eskaliert. Es kann sein, dass ich morgen zum Saturn fahren und was kaufen muss.

    Den Edison gibt es ja nicht bei Saturn. Ich wäre dankbar für ein paar Kaufempfehlungen über Produkte, die Saturn vorrätig hat. Auf's Geld kommt es nicht an.

    Den Xoro 8772 kann ich also guten Gewissens kaufen? :confused:
     
  3. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    12.861
    Zustimmungen:
    1.694
    Punkte für Erfolge:
    163
    @Medienmogul, aufgrund der schier unübersichtlichen Anzahl an DVB-T2 Receivern, mit HEVC, kann man kaum zu allen was schreiben.
    Gehe mal zum Fluss, also das Ama... dingens, gib da DVB-T2 Receiver ein (von mir aus HEVC mit dazu), und alsbald werden dir auch Hersteller benannt, deren Geräte einen richtigen Scartanschluss haben. Opticum, Edision sowie Xoro, als Bsp.
    Mit dem Wissen (Marken + Typ merken - aufschreiben/ins Handy schmieren) kannst du dann in einen Markt deines Vertrauens ziehen und dort zuschlagen.
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    13.956
    Zustimmungen:
    339
    Punkte für Erfolge:
    93
    @ Medienmogul
    Saturn hat leider eine "beschränkte" Einkaufsleitung, die sich
    anscheinend nicht nach Kundenwünschen richtet,
    den XORO 8770 / 8772 Twin nicht anbietet, auch keine EDISION Receiver. :confused:

    Wenn kein RGB-Scart erforderlich wäre, würde auch der XORO
    HRT 8770 TWIN genügen. Viele Media-Markt Fillialen haben
    diesen Twin-Receiver vorrätig, mit Hinweis auf den Online-Preis
    wird der Abhol-Verkaufspreis angepasst (< 80 €).
    Bei der Inbetriebnahme sollte mit USB-Stick ein Firmware-Update erfolgen.
    Mit der neuesten Firmware sollten reklamierte Fehler sukzessive bereinigt werden, Downloads | XORO


    @ Holladriho
    nur XORO bietet derzeit preiswerte DVB-T2 PVR Twin-Receiver für Pay-TV an:
    Niemand muss Pay-TV nutzen, Twin-PVR haben auch bei FTA-Programmen Vorteile.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2017 um 09:08 Uhr
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    109.763
    Zustimmungen:
    3.022
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    aber nicht der zitierte Bereich! Du wolltest ja angeblich nur die FTA Sender nutzen. Discone kommt dann wieder mit CI+ Gängelung und co!
     
  6. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    12.861
    Zustimmungen:
    1.694
    Punkte für Erfolge:
    163
    Mag sein. Nur....
    Von daher ist jene Erwähnung überflüssig.
    Fitze braucht nur einen DVB-T2 Receiver mit Scartanschluss. Rest scheint egal zu sein. Also auch Twin-Fähigkeit.
     
    Gorcon gefällt das.
  7. tempel54

    tempel54 Senior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Man kann aber User abgewöhnen um mit irgendwelchen Steinzeit-Relikten wie SCART heute experimentieren zu müssen. FHD braucht im Receiver oder TV keine SCART Büchsen, da Signal im HD nicht übertragen wird.
    Meine alte Glotze von 2005 hatte DVI wo das Bild hopste, und Audio ging separat. SCART habe ich mit meinem Videorecorder und später DVD-Recorder ausgemustert.
    Deswegen empfehle ich dem User einfach alles auf HDMI umzustellen und wenigstens etwas vom Bild raus zu holen. Und jede Glotze in einem Alten von etwa 10 Jahren hat zumindest eine HDMI-Schnittstelle..
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    109.763
    Zustimmungen:
    3.022
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Es gibt aber noch genug Leute die ein deutlich älteres Gerät nutzen. Selbst 30 Jahre alte Geräte sehe ich hier immer wieder. (die haben noch nichtmal Scart oder einen Kabeltuner)
     
  9. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    93
    Lieber Gorcon,

    gestern habe ich hier eine Frage gestellt, weil ich einer Familie beratend zur Seite stehe, die zurzeit ein Empfangsproblem hat.

    Vorrangig - also zu über 80% - werden ARD und ZDF geguckt. Timeshift oder Aufnahmen finden nicht statt. Der Blu-ray Player, den ich da voriges Jahr installiert habe, ist nicht ein einziges Mal benutzt worden.

    Der Fernseher ist ungefähr sieben Jahre alt und hat selbstverständlich zwei HDMI-Eingänge.

    @Holladriho: ich finde es immer wieder lustig, was du in meine Beiträge hinein interpretierst - was ich gar nicht geschrieben habe. :p

    Von einem Scart-Anschluss war überhaupt keine Rede. Das hast du erfunden.

    @Discone war der erste - und über weite Teile des Tages auch der einzige - User, der mir geantwortet hat.

    Die Antwort von @Discone war super-hilfreich. :winken:

    Deswegen finde ich die Kritik von @Gorcon unangemessen. Von Gorcon selbst kam gar nichts zum Thema.

    @Discone: den von dir empfohlenen Edison gibt es in zwei Versionen, mit LED und ohne. Was genau sind die Unterschiede? Welche Variante lohnt sich wofür?

    @Gorcon: Aufgrund des Beitrages von @Discone ist mir klar geworden, dass ich am besten eine Dreambox 900 kaufe. :cool:

    Deswegen kannst du nicht sagen, dass irgend etwas in @Discones Beitrag off-topic war. @Discone hat mich dahingehend beraten, dass die Kaufentscheidung zwischen einem Edison und einer Dreambox geht.

    Der Vorteil von der Dreambox besteht darin, dass sie einen Triple Tuner hat. Die Dreambox kann sowohl DVB-T Programme als auch Sat-Programme in einer gemeinsamen Favoritenliste ablegen.

    Das kann meines Wissens auch die GigaBlue 800, und die wäre 100 € billiger. Deswegen kommt sie ebenfalls in die engere Wahl.

    Im Moment ist noch nicht klar, in welchem Umfang in diesem Haus zukünftig Satelliten-Empfang genutzt werden wird. Um das vernünftig planen zu können, fehlt mir eine entscheidende Information:

    Wie gestaltet sich künftig die Empfangssituation des Bayerischen Fernsehens über die Antenne?

    Diese Frage habe ich zehnmal gestellt. Ich habe verstanden, dass der Südwestrundfunk offenbar bisher keine Entscheidung getroffen hat, was mit den NRW-grenznahen Senderstandorten Ahrweiler und Bad Marienberg geschehen wird.

    Weiss man eigentlich schon, auf welchem Kanal das Bayerische Fernsehen in HD in Koblenz aufgeschaltet werden wird? Gibt es ein genaues Datum?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2017 um 15:26 Uhr
  10. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    12.861
    Zustimmungen:
    1.694
    Punkte für Erfolge:
    163
    Naja Fitze, ich hatte deinen #975 sowie dann den #979 gelesen.
    Aufgrund beider posts, dachte ich mir, der will halt eine "alte Möhre" (Fernseher) DVB-T2 tauglich machen. Sat ist/wäre dabei ja uninterssant.

    Du vergisst eins, du hattest eine mangelhafte Beschreibung der Empfangsvoraussetzung (was für Fernseher vorhanden ist) abgegeben. Ob beabsichtigt, und wenn ja - warum, ist mir nicht klar.
    Das kam somit zu spät, mit #989...
    Jetzt ist zwar die Sache "durch", aber noch nicht zu Ende.
    Und schon faselst du was "gemischten Empfang" bei dir selbst.

    Ich steige damit aus. Besser ist.
    Mit meinem Receiver kann ich alles empfangen DVB-T/T2/C/S/S2. Wenn ich wollte, auch verschlüsselte Sender. Aber das will ich nicht. Sonst wären ja die Vorzüge des FBC Tuners dahin. :p
     

Diese Seite empfehlen