1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen DVB-T Receiver???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Loki2, 4. Juni 2004.

  1. Loki2

    Loki2 Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo

    Ich plane meinen Kabelanschluss zu kündigen und mir einen DVB-T Receiver zu zu legen allerdings tappe ich da noch ein wenig im dunkeln welchen Receiver ich mir denn wohl kaufen soll.

    Ganz wichtig ist für mich die Schnittstelle zum PC und ein schneller Kanalwechsel. Ich habe schon einige Receiver gesehen da hat der Kanalwechsel tatsächlich ein paar Sekunden gedauert. Das wil ich natürlich nicht.
    Super wäre es dann noch wenn es eine Box gibt mit der ich gleichzeitig aufnehmen und einen anderen Sender sehen kann.
    Ein Receiver mit Festplatte wäre also wohl nicht verkehrt. Kann auch zum Nachrüsten sein da ich ne Festplatte noch über hätte.

    Kann mir da jemand ein passendes Gerät empfehlen? Ansonsten würde ich wohl entweder auf den ODT 3000F von Opentel oder auf den SatStar Digital 1500 T zurück greifen.
    Kann mir vielleicht jemand was zu den beiden Geräten sagen? Die haben beide keine Festplatte aber sind ansonsten sehr günstig und scheinen recht vernünftig zu sein...

    MfG
    Loki2
     
  2. trapperjohn

    trapperjohn Junior Member

    Registriert seit:
    5. März 2004
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bremen
    Kurze Zusammenfassung der *unzähligen* Threads bezügl. Kaufberatung:

    Bei "normalen" Receiver liegt der Digipal2 von Technisat bezügl. Preis/Leistung wohl vorn, bei Festplattenreceivern ist hier im Forum immer wieder gutes vom Hyundai HST-110H zu hören.

    Twin-Receiver (um bspw. Sender A zu sehen und Sender B aufzunehmen) gibts wohl noch nicht und allgemein ist zu sagen, dass viele Geräte noch an Kinderkrankheiten leiden (vor allem im Bezug auf die Firmware).

    Das Umschalten dauert bei allen Geräten länger (ab ca. 1 sek.) - aber aufgrund von EPG ist "normales Zappen" eigentlich nicht mehr nötig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2004
  3. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    lt hersteller angaben unterstüzt der nur
    bis zu 120 GB HDDs,
    bißchen wenig.
    also 250 GB sollte schon können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2004

Diese Seite empfehlen