1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welchen 100 Hz 4:3 Fernseher? Sony mit Trinitron Bildröhre?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von Franclin, 24. Januar 2004.

  1. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Ort:
    wien
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte mir einen neuen Fernseher zulegen, er sollte 4:3 Bildschirmformat, 100 Hz, ca. 68 cm sichtbare Bilddiagonale besitzen, und zwischen 700 und 800 € kosten dürfen, und er sollte schwarz und nicht silber sein. Die wenigsten Angebotenen Fernseher sind übrigens silber, schwarze sind sehr rar gesät, warum ist mir rätselhaft.

    Naja wie auch immer, mir gefällt z.B der "Sony KV-29FX66E schwarz" z.B hier http://www.redzac-shop.at/ unter "4:3" Fernseher zu finden. Bloß Sony hat ja die Trinitron-Bildröhrentechnik, die ja als beste gilt, hier ist das Bild aber leicht nach innen gewölbt, ich denke das wird beim oben gennanten Gerät eben so sein. Von der Seite sieht das etwas gewöhnungsbedürftig aus, von vorne ist es kein Problem.

    Wie ist das bei den Fernsehern von Philips mit der Real Flat BlackLine-S Bildröhre, oder bei einem Panasoic, ist da das Bild auch so nach innen gewölbt, bzw. ist es es eben nicht, nur die Bildqualität ist eben schlechter?

    Was für 4:3 Fernseher könnte ich mir noch ansehen, bzw. wer hat Erfahrungen zum "Sony KV-29FX66E schwarz", der mir wie gesagt so ganz gut gefällt.

    Vielen Dank, und einen schönen Tag wünsche ich noch,

    Gruß,

    Roman.
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.714
    Ort:
    Magdeburg
    Weder die Bildröhren von Sony noch einem anderen TV sind nach innen gewölbt. Das waren Sie noch nie. Schon seid einigen Jahren verbaut die Sony die WEGA-Bildröhren. Sie sind absolut eben.
    Ich bevorzuge auch Sony. Von den flachen Bildröhren kommen diese mit der Geometrie noch am besten klar.
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Der Effekt nach 'innen gewölbt', ist subjektiv, und betrifft Benutzer, die bisher lange auf Bildröhren gesehen haben, die starke Außenwölbung präsentierten.
    Das verschwindet nach kurzer Eingewöhnung...
     
  4. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Ort:
    wien
    Achso, hat sich das mein Auge beim Betrachten des Fernsehbildes des "Sony KV-29FX66E" bloß eingebildet, dass sich das Bild nach innen wölbt.

    Wie gesagt, von vorne nicht so, aber von der Seite sah ich es ganz deutlich, hätte darauf gewettet, dass das Bild eben nach innen gewölbt ist, witzig. Ja stimmt ich bin einen ganz gewöhnlichen Fernseher gewohnt. Mein Auge würde sich also mit der Zeit daran gewöhnen, verstehe.
    Man kann also sagen, dass ein Sony sicher keine schlechte Wahl ist, oder gibts Konkurrenz von anderen Anbietern wie Panasonic oder Philips oder Loewe?

    Ja, der oben genannte Sony KV-29FX66E (schwaru oder silber) verwendet natürlich auch die WEGA Trinitron-Technik, vielleicht hat jemand Erfahrungen zu dem Fernseher, wäre schön.

    Bis dann, und danke, Gruß,

    Roman.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.714
    Ort:
    Magdeburg
    Am besten Du schaust Dir vor dem Kauf Testberichte in Fachzeitschriften an und begutachtest das Bild selbst im Laden. Vor allem ob das Bild harmonisch und ohne Doppelkontouren daherkommt. Sony ist im allgemeinen eine gute Wahl, aber es gibt auch dort unterschiede! Je nach Gerät und Ausstattungsgrad.

    Das von Dir beschriebene Gerät hatte in der Zeitschrift "Video" nur ein "befriedigend" bekommen.(Heft 6/02)
    Es gibt schon einen Nachfolger: Sony KF29FQ75, der hat ein "Sehr Gut" bekommen. Heft10/03
     
  6. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Ort:
    wien
    Hallo Eike,


    ja sicher, ich hab mir auch einige Fernseher angesehen, beim Sony KV-29FX66E schwarz kommt mir das Bild am besten vor, natürlich von den Geräten die in meiner Preisklasse liegen, der von Dir beschriebene Nachfolger ist zu teuer.

    Sag könntest Du mir sagen, auf Grund welchen Merkmalen der Sony KV-29FX66E bloß die Note "Befriedigend" bekommen hat, könntest Du da vielleicht mal nachblättern, oder kann man diese Beurteilung auch online begutachten?

    Der Fernseher gefällt mir auch weil es nicht viel größere 4:3 Fernseher gibt und eben auch in schwarz erhältlich ist, da hebt sich das Bild meines Erachtens besser von Rahmen ab, auch wenn nach manchen wissenschaftlichen Untersuchungen angeblich ein silberner Rahmen für das Auge besser sei.

    Nachteilig bei Sony ist, das sie die Geräte nun in Spanien herstellen lassen, und so die Haltbarkeit leidet und die Fehleranfälligkeit steigt, auch sollen billig Komponenten verbaut werden, Sony ist also nicht mehr das Qualitätsprodukt von damals, das hab ich jedenfalls im Internet recherchiert.

    Also wenn Du mir sagen könntest warum der oben genannte Sony bloß die Note 3 bekommen hat wärs toll.

    Danke und schöne Tag noch,

    Gruß,

    Roman.
     
  7. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Ort:
    wien
    Hallo Eike,


    ja sicher, ich hab mir auch einige Fernseher angesehen, beim Sony KV-29FX66E schwarz kommt mir das Bild am besten vor, natürlich von den Geräten die in meiner Preisklasse liegen, der von Dir beschriebene Nachfolger ist zu teuer.

    Sag könntest Du mir sagen, auf Grund welchen Merkmalen der Sony KV-29FX66E bloß die Note "Befriedigend" bekommen hat, könntest Du da vielleicht mal nachblättern, oder kann man diese Beurteilung auch online begutachten?

    Der Fernseher gefällt mir auch weil es nicht viel größere 4:3 Fernseher gibt und eben auch in schwarz erhältlich ist, da hebt sich das Bild meines Erachtens besser von Rahmen ab, auch wenn nach manchen wissenschaftlichen Untersuchungen angeblich ein silberner Rahmen für das Auge besser sei.

    Nachteilig bei Sony ist, das sie die Geräte nun in Spanien herstellen lassen, und so die Haltbarkeit leidet und die Fehleranfälligkeit steigt, auch sollen billig Komponenten verbaut werden, Sony ist also nicht mehr das Qualitätsprodukt von damals, das hab ich jedenfalls im Internet recherchiert.

    Also wenn Du mir sagen könntest warum der oben genannte Sony bloß die Note 3 bekommen hat wärs toll.

    Danke und schöne Tag noch,

    Gruß,

    Roman.
     
  8. Riedmann

    Riedmann Senior Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Westerwald
    Hallo!

    Ich habe mir vor drei Wochen auch einen "Neuen" gekauft, nachdem mein alter guter Sony das Zeitliche gesegnet hatte.

    Aber 7-800 Euro, das ist doch ein wenig arg für "alte" Röhren-Technik.

    Deshalb habe ich mir bei Karstadt.de den Sharp 28 JS 74 S SW für sage und schreibe 299 Euro incl. Lieferung bei 48 Monaten Garantie zugelegt. Ein klasse Bild! 100 Hz, für das Geld eine Wucht!

    Den Rest spare ich mir, bis in zwei,drei Jahren die Röhrengeräte eh aussterben, und kauf mir dann was Gescheites!
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.714
    Ort:
    Magdeburg
    @Franclin,

    unter www.video-magazin.de findest Du Testberichte und Bestenlisten. Viel Spaß beim stöbern.
     
  10. Franclin

    Franclin Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    363
    Ort:
    wien
    Hi,


    danke Eike für den Link, wie ich festegestellt habe, muß man für jeden Testartikel einzeln bezahlen. Da ich aus Österreich bin und mir diese Bezahlform zu kompliziert ist, denn einfach auf ein Bankkonto bezahlen geht nicht, ist mir das zu teuer, insbesondere ich nicht weiß wo der Test zum Sony KV-29FX66E vertreten ist.

    Aber falls Du schon für den Test bezahlt hast, und den Testartikel als PDF-Datei runtergeladen hast, schicke ihn mir einfach an roman.weinhofer@gmx.at und schreib mir Deine Bankdaten, ich schick Dir gern die 2 € oder was der Artikel nun kostet.

    Also bis dann, schönen Tag noch, Gruß,

    Roman.
     

Diese Seite empfehlen