1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Smart Home Geräte habt ihr / könnt ihr empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Smart Home - alles für das vernetzte Zu Hause" wurde erstellt von Zodac, 24. Oktober 2017.

  1. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    11.106
    Zustimmungen:
    565
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    welche Smart Home Geräte / Produkte habt ihr und welche könnt ihr empfehlen?

    Für mich ist aktuell das entscheidende Kriterium die Kompatibilität mit Home Kit und Amazon Alexa. Ich stehe beim Thema Smart Home erst ganz am Anfang.

    Ich habe bisher lediglich die folgenden Smart Home Komponetnten:

    - ein SONOS System (Multiroom Lautsprecher) mit insgesamt vier Lautsprechern (SONOS One im Bad, SONOS Play:3 im Schlafzimmer, SONOS Play:1 in der Küche und SONOS Connect im Wohnzimmer am AV Receiver)
    - mein Logitech Harmony Hub mit Remote & Keyboard
    - ein Xiamoi Mi Robot (Staubsauger-Roboter)
    - zwei Echo Dots (Amazon Alexa)

    Die beiden Themen die ich in 2018 gerne angehen will ist Beleuchtung und Heizungssteuerung. Bei Beleuchtung kenne ich natürlich Philips Hue - aber ich finde das Ganze auch recht teuer. Als günstige Alternative sehe ich IKEA Tradfri - wenn die mal irgendwann die HomeKit und Alexa Kompatibilität vernünftig hinbekommen.

    Was könnt ihr für die Heizungssteuerung empfehlen? Bisher neige ich zum Homeatic IP. Aber günstig ist das auch nicht...
    Hat das jemand im Einsatz? Kann man damit wirklich auch Heizkosten sparen?

    Und last but not least:
    Habt ihr euch schon mit Open Source Software für Smart Home auseinandergesetzt? Nutzt jemand von Euch OpenHAB, FHEM, Home Assistant oder ioBroker?

    Greets
    Zodac
     
  2. TheMatrix

    TheMatrix Platin Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    127
    Punkte für Erfolge:
    73
    Moin Zodac,

    Ich nutze hier seit ca 1 1/2 Jahren das Qivicon System der Telekom, Hindergrund war ein einfach bedienbares und einbindbares System das verscheidene Hersteller untertützt mit verschiedenen Funksystem.

    Ich nutze HomeMatic Geräte für Strom und Heizung, für das Licht habe ich mich für Osram lightify da diese noch zusätzlich Gartenbeleuchtunge angeboten haben.

    Steuerbar ist das System über App ( kostenplichtig ) ich habe aber eine Lebenslange Kostenlose Version noch ergattert :) oder per Alexa Steuerung derzeit nur die Situationen nutzbar was sich aber in Zukunft ändern soll.

    Für die Steuerung der Unterhaltungselktronik hatte ich OpenHAB testweise mal installiert, doch für die Bedienung habe ich mich für die Spin SDC entschieden :)

    Hoffe reicht mal als Info, wenn Fragen hast nur zu :)

    Gruß
     
    Zodac gefällt das.
  3. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    23.918
    Zustimmungen:
    7.663
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ich nutze ioBroker, funktioniert auch mit Alexa sehr gut ("Alexa, schalte xx ein/aus"). Hubs von Hue oder Osram lassen sich dort auch problemlos einbinden, so daß man alles zentral verwalten und steuern kann.
     
    Zodac gefällt das.
  4. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    11.106
    Zustimmungen:
    565
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das Quivicon System kommt für mich nicht in Frage, weil darüber quasi keines meiner Geräte gesteuert werden kann.

    @FilmFan:
    Hast du bei ioBroker auch Home Kit (Apple) eingerichtet? Und hast du irgendeinen guten Einstiegsguide? Oder ist das alles weitgehend selbsterklärend.

    Greets
    Zodac
     
  5. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    23.918
    Zustimmungen:
    7.663
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Nein, Apples HomeKit habe ich nicht, aber hier findest Du den entsprechenden Adapter: GitHub - husky-koglhof/ioBroker.homekit , sprich es sollte also funktionieren.

    Zum Einstieg empfehle ich die offiziellen Seiten unter ioBroker – Automate your life und das Forum unter ioBroker Forum - Foren-Übersicht .
     
  6. Valdoran

    Valdoran Wasserfall

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    8.794
    Zustimmungen:
    5.600
    Punkte für Erfolge:
    273
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.087
    Zustimmungen:
    5.146
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich habe mein gesamtes Hue Equipment letztes Jahr bei Amazon in den Angeboten vor Weihnachten gekauft. Starterset für 119, statt 199, und dann alle Lampen, Bewegungsmelder oder Lichtbänder je rund zum halben üblichen Preis. Ich könnte mir vorstellen, dass es dieses Jahr wieder ähnliche Angebote gibt...
     
  8. ukle

    ukle Senior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    1 x Dreambox DM500HD
    1 x Dreambox 7080HD HD
    1 x VU+ Solo2 SE
    1 x Dune HD Solo 4K
    1 x Amazon FireTV 2
    1 x Telekom Entertain-Receiver MR400
    1 x Telekom Entertain-Receiver MR200
    Ich habe als zentrale Steuerung der Hausautomation (Schalter, Jalousiensteuerung per Lichtsensoren, Fensterkontakte, Heizkörperventile als Gruppen gesteuert mit jeweiligen Wandthermostaten der Räume,... mit der Homematic-Zentrale CCU2 realisiert, wobei die Sensoren+Aktoren sowohl aus dem Homematic-Programm als auch aus dem Homematic IP-Programm stammen, da sie abwärtskompatibel sind.
    Nur auf Homematic IP mit Accesspoint möchte ich nicht setzen, da ich keine vom Internet unabhängige Hausautomation haben möchte.

    Als Lichtsteuerung habe ich nun vollständig auf Osram Lightify gesetzt, da hier in der Homematic CCU2 eine Anbindung der Lightify-Geräte und Gruppen als virtuelle Homematic-Geräte implementiert ist.
    Außerdem ist das Lightify-System vielfältiger und deutlich günstiger als Hue und beide basieren auf Zigbee als Steuerungsprotokoll.

    Somit kann ich die Lichter per Homematic-Programmen, Lightify-Fernbedienungen und Amazon Echo Skill steuern und die Kernfunktionen laufen auch ohne Serververfügbarkeit oder Internetzugriff autark.

    Wenn ich den Zugriff auf meine Hausautomation von unterwegs benötige, baue ich einen VPN-Verbindung von meinem Smartphone zur Fritzbox auf und kann alles ebenso sicher steuern als wäre ich im eigenen (W)LAN.
     
    Freakie gefällt das.
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.087
    Zustimmungen:
    5.146
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich habe an meiner Hue Bridge auch Lightify Geräte angemeldet, das geht vollkommen problemlos. Vor allem die Lightify Plug Steckdosen sind klasse, um "alte" Lampen wie Deckenfluter oder Ähnliches in das System einzubinden. Die können dann zwar nur An/Aus, aber besser als nichts.
     
  10. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    11.106
    Zustimmungen:
    565
    Punkte für Erfolge:
    123
    Hallo zusammen,

    ich hab mir inzwischen zwei Dinge angeschafft:

    - Philips Hue Starterset (2x weiß & Bridge) für 59€ (normal 79€)
    - IKEA TRADFRI Farb-Birne (E27) und Fernbedienung für 34€

    Erstmal - die Hues funktionieren PERFEKT und ich bin hochzufrieden.
    Die Einbindung von TRADFRI, von der man bei ifun oder Caschy's Blog viel lesen konnte, überzeugt mich hingegen nicht. Erstmal war es ECHT nicht einfach die TRADFRIs von der Hue Bridge finden zu lassen (ging nur über die iConnectHue App) - und auch nach dem Einbinden funktioniert es nicht so wie ich es mir vorstelle.

    Zum Einen reicht die Hue Bridge die Fremdbirnen nicht an HomeKit weiter - das ist aber wohl bei allen Fremdanbietern so und ließe sich über Software wie ioBroker, OpenHAB oder HomeBridge wohl auch bewältigen lassen.

    Viel mehr stört mich aber, dass die Szenen in Hue nicht richtig funktionieren. Wechsle ich z.B. von Sonnenuntergang auf Gedimmt, wechselt die Birne zwar die Farbe, dimmt aber nicht weiter runter. Erst wenn ich am Dimmregler händisch nachjustiere, wird runtergedimmt. Die Farben scheinen mir auch nicht zu stimmen - hellblau ist komplett weiß, das grün passt auch nicht. Ich bin jedenfalls nicht zufrieden und werde das IKEA Set zurückgeben.

    In Anbetracht dessen, dass in zwei Wochen Black Friday ist, warte ich aber noch mit dem Kauf einer Farbbirne und beobachte die Angebote in den kommenden Wochen.

    Benutzt denn von Euch jemand Fremdbirnen im Hue System? Wie löst ihr das HomeKit Problem? Mit YAHKA in ioBroker habe ich zwar eine einfache Ein-Aus-Schaltung hinbekommen, aber Dimmen & Farbwechsel war nicht möglich. Ansonsten läuft mein ioBroker erstmal soweit - der Xiaomi Staubsauger lässt sich über Alexa starten und für meine Sonos-Boxen hab ich auch HomeKit Ein-Aus-Schalter fürs Radio angelegt.

    Greets
    Zodac
     

Diese Seite empfehlen