1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Sky-Digibox einsetzen ???

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Viaccess, 7. Oktober 2001.

  1. Viaccess

    Viaccess Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Frankfurt
    Anzeige
    Ich spiele mit dem Gedanken mir demnächst Sky Digital zuzulegen. Da es ja leider noch immer keine NDS Videoguard CI-CAMs gibt, muß ich mir wohl oder übel die Sky-Digibox anschaffen. Nur jetzt ist die große Frage: Welches Gerät sollte man sich zulegen ? Gibt es ein Gerät, was man sich auf jeden Fall kaufen sollte, bzw. welches man sich auf keinen Fall holen sollte ? Wenn man schon eine Auswahl an Geräten hat, möchte ich mich nicht aus Unwissenheit für die "d-box II" unter den Sky-Digiboxen entscheiden. Muß es also der Panasonic (höherer Preis) sein oder kann man auch andere Modelle empfehlen ? Bei dieser Gelegenheit wäre ich noch für einen Tip dankbar, wie man am einfachsten seine Antenne auf die 2. Astra Position ausrichten kann. Wenn ich richtig informiert bin, gibt z.Zt. kein analoges Programm/Testbild auf 28,2°, welches mir das Ausrichten der Antenne erleichtern würde. Bereits eingespielte Settings für Astra 2 habe ich nämlich auch nicht.
     
  2. hedgehog

    hedgehog Senior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Berlin
    Hallo Viaccess,

    ich habe mir vor gut einem Jahr eine Sky-Digibox von Pace gekauft und bin ganz zufrieden. Der Händler hatte mehrere Fabrikate im Angebot, meinte allerdings, dass alle gleich gut/schlecht seien. Jede der Boxen hat den Nachteil, dass sich die Software manchmal "aufhängt", so dass man sie neu laden muss. Außerdem kommt es vor, dass es Schwierigkeiten gibt, wenn man mit dem Timer mehrere Programme gleichzeitig programmieren will. Das könnte allerdings auch daran liegen, dass Sky nicht immer die richtigen Signale sendet.
    Das Ausrichten der Antenne auf Astra 28,2° habe ich vom Fachmann machen lassen. War gar nicht einfach, jemanden zu finden, der dazu bereit war. Da habe ich also auch keine Tipps.
    Was mich interessiert: Wo willst du die Sky-Smart-Card kaufen/mieten und was musst du bezahlen? Händler, die die Skykarten mit Kreditkartenabrechung anbieten, sind zwar preisgünstiger, aber Sky kann ja anhand der Kreditkartennummer feststellen, dass der Kunde in Deutschland sitzt, so dass die Karte dann abgeschaltet wird. Beim Weg ohne Kreditkarte sind die Preise allerdings nicht mehr bezahlbar. Daher wäre ich für eine Alternativmöglichkeit dankbar.
     
  3. Dexter

    Dexter Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Siegen
    Hallo,

    falls Dolby Digital für dich interessant ist, solltest du die neue Box "Sky+" nehmen. Laut der Homepage der Dolby Labs wird Sky ab Weihnachten 2001 Filme in Dolby Digital (Link) ausstrahlen. Ausserdem ist in die Box eine Festplatte integriert.

    Allerdings dürfte der Preis dadurch recht hoch sein...

    MfG
    Dexter
     
  4. Joerg1234567890

    Joerg1234567890 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2001
    Beiträge:
    39
    Ort:
    zu Hause
    Also das Sky+ Abo kost auch gleich 10 Pfund mehr im Monat, laesst sich meines wissens aber nur richtig nutzen, wenn die Box an ner (englischen!!) Telefonleitung haengt. Dolby Digital soll auch die Sonybox koennen, ich selbe habe ne Panasonic-DSB30 und bin sehr zufrieden. Ansich sind alle Boxen unabhaengig vom Hersteller gleich, vergleichbar mit der dbox2, die koennen ale das selbe. Aber keine Sorge, es ist alles andere als ne dbox2, sind echt gute Receiver, ansich nur fuer den Sky-Empfang geeignet, andere Sender (bis zu 50) lassen sich nur schlecht aufrufen, aber fuer das BSkyB Angebot absolut OK die Box, laesst kaum noch Wuensche offen. Aber auch wenn die ansich alle das gleiche koennen, sind die Boxen schon unterschoedlich. Die Box von Amstrad ist so mit die schlechteste, die geht am schnellsten kaputt (zumindestens die aelteren Modelle), Sony hat als einzige DolbyDigital und die Panasonic ist die Beste. Also ich kann nur zu einer DSB30 raten, weil eben mit die schnellste Box und die laufen auch mit am stabilsten und ist auch mit am haltbarsten, zudem ist gerade in der DSB30 (nicht DSB31!) ein besonders empfindlicher Tuner eingebaut, weshalb das Teil auch gerade auf dem Festland sehr begehrt ist. Also fuer die meisten Sender auf Astra-2 (genau genommen Astra-2a+b und auch fuer den noch nicht auf 28° stehenden Astra-2c) reicht ne 60er oder 80er Schuessel aus, aber je nach Wohnort koennen fuer den Empfang der Sender die ueber Astra-2d laufen auch 1,00 bis 1,200 noetig sein, wenn ueberhaupt, da dieser Satellit einen sehr engen Spotbeam auf die Inseln hat. Kommt bei mir, naehe Dortmund und nem Bekannten bei Duesseldorf aber nochsehr gut rein mit ner 80er Schuessel, auch wenn die Sender von Astra-2d am ehesten ausfallen bei entsprechender Wetterlage. Aber wenn du mal nach Astra-2d suchst, findest du sicherlich auch im Board weitere Info dazu.
    Falls du so ne Box suchst guck mal unter http://user.auctions.yahoo.com/uk/user/cerbera28? da gibts verschiedene Modelle und auch recht guenstig
     
  5. Viaccess

    Viaccess Junior Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Frankfurt
    Wo ist denn der große Unterschied zwischen dem Panasonic DSB30 & DSB31 ? Ist er technisch so viel besser und was macht dieser Unterschied im Preis aus ? Zwischen den Sky Digiboxen gibt es doch anscheint keine solch großen Unterschiede.

    Also ich dachte an ein Abo mit Kreditkarte, auch wenn Sky an Hand der Kreditkartennummer herausbekommen könnte, daß ich in Deutschland wohne. Zumindest kann ich dann die Zahlung stoppen, wenn sie die Karte abschalten sollten. Das ist mir jedenfalls lieber als irgendeinem Händler, den ich nicht kenne, das Geld für das komplette Sky Paket für 1 Jahr im voraus zu geben und Sky dann die Karte nach 3 Wochen abschalten würde.

    An dieser Stelle möchte ich auch mal sagen, daß es mir gewaltig stinkt heut zutage noch immer diese Hürden nehmen zu müssen. Ich hoffe jetzt schon seit ca. 10 Jahren, daß man endlich jedes europäische Pay-TV in dem europäischen Land abonnieren kann. Zumindest sollte dieses Recht für die EU Mitgliedstaaten gelten. Wozu brauchen wir einen gemeinsamen Euro und gemeinsame Gesetze, wenn es noch immer verboten ist für Sender der Nachbarländer bezahlen zu wollen. Mich wundert es überhaupt nicht, daß sich viele nach alternativen Empfangsmöglichkeiten umsehen. Wenn sich auch in Zukunft nichts an dieser Situation ändern sollte, würde ich eine Komplettverschlüsselung aller deutschen Sender (ARD, ZDF, 3. Programme und aller Privaten, wie in Holland) sehr begrüßen. Dann könnte man nämlich auch die gesparten Kosten für Free-TV Rechte ins Programm stecken.

    Die Ausrichtung auf Astra 2 hat besser geklappt, als ich dachte. Das ganze hat nur 30 Sekunden gedauert !!! Ich habe die Antenne zuerst mal auf Astra 1 ausgerichtet und sie dann 2x leicht nach links gedrückt und schon hatte ich ihn. Zum Ausrichten habe ich die d-box 1 mit bereits eingespielten Settings für Astra 2 genommen und auf Sky News eingestellt. Das es soooo einfach ist, hätte ich ja nie gedacht. Wahrscheinlich hätte der kompetente deutsche Fachmann mehr Probleme damit gehabt !

    P.S. Welcher Händler hat eigentlich Originalkarten für Viasat (TV1000) ???
     
  6. Joerg1234567890

    Joerg1234567890 Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2001
    Beiträge:
    39
    Ort:
    zu Hause
    Also ansich tun sich die Skyboxen wirklich nicht viel, abgesehen von den Sky+ Boxen mit eingebauter Festplatte. Aber die Hardware ist schon unterschiedlich, anders als bei den dboxen, bekommen die Receiver die Updates auch nicht alle zur gleichen Zeit, was selbst fuer Modelle der gleichen Baureihe gilt. Auf jedenfall ist die 30er Panasonic Box halt so begehrt, da sie einen sehr empfindlichen Tuner hat, halt empfindlicher als der in anderen Boxen, von der Bedienung her ist aber ansich kein Unterschied vorhanden, abgesehen davon, dass die 30er Pani-Box schon mit am schnellsten laeuft und auch am stabilsten. Zumindestens haengt sie sich bestimmt nicht oefters auf wie andere Boxen und geht im Verhaeltniss zu anderen Receivern auch bestimmt nicht schneller kaputt, um es mal so auszudruecken, also selbstverstaendlich tuns halt auch die andern Digiboxen "genauso" gut.
    Was das ausrichten angeht: wenn du schon so im grossen und ganzen eingestellt hast ist das ja OK, aber da gibts im Servicemenue der Digibox auch nochmal ne Anzeige fuer Signalstaerke und Qualitaet (Qualitaet ist dabei wichtiger als Signalstaerke!) mit der sich die Schuessel schon sehr exakt ausrichten laesst
     
  7. hedgehog

    hedgehog Senior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2001
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Berlin
    Den Ärger über die Schwierigkeiten, in Deutschland ausländisches Pay-TV zu abonnieren, kann ich nur zu gut verstehen! Warum werden die Filmrechte immer noch nach Ländern statt nach Zuschauerzahlen verkauft? Bei öffentlich-rechtlichen Sendern ist das ja verständlich, aber bei Pay-TV-Sendern könnte man sich doch an den tatsächlichen Abonnenten - NICHT den potentiellen - orientieren. Dann wäre es egal, in welchem Land der Kunde wohnt. Auf diese Weise könnte gerade BSkyB viele Kunden in ganz Europa dazugewinnen, wovon auch der Verleiher profitieren würde.
    Da die Globalisierung im TV-Bereich aber an den Landesgrenzen scheitert, nutzen Händler die Situation aus und bieten z. B. Sky-Karten für rund 3000,-- DM pro Jahr an. Diesen Spaß können sich dann nur noch die Reichen und die Superreichen leisten.
     

Diese Seite empfehlen