1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Receiver für Fernempfang?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von i2x, 25. Januar 2007.

  1. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    450
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    Anzeige
    Hallo,

    für den Empfang von schwächeren Sendern aus Nachbarländern suche ich entweder Stand-Alone- oder PC-USB-Boxen, die mit möglichst empfindlichem Tuner ausgestattet sind und über eine ausgezeichnete Signalverarbeitung auch leicht verrauschter Sender verfügen, mit gelegentlichen Störungen durch Mobiltelefone, Überreichweiten, usw.


    Tests, die solche Gegebenheiten berücksichtigen, scheint es noch gar nicht zu geben, hätte jemand freundlicherweise Empfehlungen oder Infos? Danke im voraus.
     
  2. digimaster

    digimaster Junior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T²
    Clixxun Vube Alpha
    AW: Welche Receiver für Fernempfang?

    Meiner Meinung nach solltest du hier auf Boxen mit herkömmlichen Tunern setzen, also nicht mit Slicon Tunern. Ich selbst besitze die T2 von Terratec. DIe Siemens Gigaset xyz als Standalone soll auch gut sein.
    Des weiteren solltest du eine rauscharme Antenne ( z.B. Vube Alpha von Clixxun) einsetzen. Für guten Empfang von "Fernsignalen" ist das Rauschverhalten bzw. die optimale Ausnutzung des SNR des Gesamtsystems ausschlaggebend.

    Grüße,
    digimaster
     
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Welche Receiver für Fernempfang?

    Also im allgemeinen werden:
    _Palcom 5*/6
    _Siemens Gigaset M740 AV *
    _TS digipal 1 *
    _TS digipal 2
    als empfangsstark genannt. Die mit * gekennzeichneten sind jetzt nur noch schwer zu bekommen (Produktion eingestellt/ off. Verkauf in D eingestellt)
    Ich würde entweder zu Palcom oder TS digipal 2 tendieren. Der digipal ist zwar etwas "unempfindlicher" aber hat die bessere SW (man kann recht viel Infos auslesen was beim dxen recht informativ ist).

    Ansonsten (Antenne...) kann ich meinem Vorredner nur zustimmen
     
  4. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Den Technisat Digipal 2 solltest Du aus deiner Liste ehr streichen !

    Bei den Technisat DVB-T Receivern
    soll der MultyMedia TS 1 sehr empfangsstark sein :rolleyes:


    :winken:

    frankkl
     
  5. Comadevil

    Comadevil Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    56
    AW: Welche Receiver für Fernempfang?


    Welcher aber so gut wie nie lieferbar ist
     
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Welche Receiver für Fernempfang?

    richtig. ich warte schon seit 5 monaten auf das teil. ab februar soll er wieder zu haben sein.
     
  7. PeterA

    PeterA Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Zürich
    AW: Welche Receiver für Fernempfang?

    Woher hast du diese Infos ?
     
  8. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Das ist falsch,
    Ich habe den TechniSat MultyMedia TS 1 in den verschieden Geschäften (z.b. Conrad,Saturn,Mediamarkt u.s.w.) im Dez.2006/Jan.2007 hier in Bremen gefunden !

    [​IMG]

    Oder zum Beispiel auch hier:

    http://www.bfm-satshop.de/aktionen/neuheiten/technisat-multymedia-ts-1.html


    :winken:

    frankkl
     
  9. mamici

    mamici Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Hannover
  10. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Liebe Leute!

    Ich brauche einen DVB-T Tuner, bei dem man bei der Kanalsuche alles manuell einstellen kann:

    - ob die Modulation 16-QAM oder 64-QAM ist
    - wie das Guard Interval ist
    - wie die Fehlerkorrektur ist.

    Natürlich wäre es schön, wenn der Receiver auch einen möglichst sensitiven bzw. empfindlichen Tuner hat.

    Bei meinen Sat-Receivern hat z.B. der Technisat Digicorder einen sehr guten Tuner, der aus einer 40 cm Parabolantenne alles "rausholt". [​IMG]

    Sowas suche ich nun auch für DVB-T.

    Wenn der Receiver einen PLL-Modulator für UHF-Empfang hat, dann wäre mir das auch sehr recht. [​IMG] - Nicht Bedingung, aber schön wär's!

    [​IMG]

    Vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen