1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Lösung für 4 Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von dbones, 24. Oktober 2002.

  1. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    Anzeige
    Hi!

    Ich möchte an 4 verschiedenen Fernsehern im Haus digitales Fernsehen einrichten. Ich weiß, dass eine Möglichkeit dafür ein universaler Quattro LNB mit integr. Switch ist. Gibt es aber auch andere Lösungen (z.B. Uni-Twin LNB mit externem Switch o.ä.)? Ich habe nämlich momentan noch einen normalen Twin LNB mit externem 4-fach Multischalter und wenn ich die zwei Kabel, die zum Multischalter führen weiterhin benutzen könnte, wäre das für mich optimal - ist nämlich sehr gutes Kabel und ich müsste nicht nochmal alles verlegen.

    Danke für Eure Antorten!

    adios
    db
     
  2. Kristijan

    Kristijan Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    62
    Ort:
    76571 Gaggenau
    So viel ich weiss,geht das nur mit einem Quattro-LNB,und nicht mit einem Twin
     
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    geht leider so nicht.

    Du brauchst schon das entsprechende Quadro- LNB (integriertem M.), abhängig von der späteren Gesamtzahl.
    Bei 2 digitalen Endgeräten (immer bezogen auf einen ZF- Eingang) wäre folgende Variante denkbar:
    2 Ausgänge versorgen direkt die beiden Digitalreceiver, während die anderen beiden Ausgänge den vorhandenen Multischalten bedienen, so daß noch 4 analoge Geräte genutzt werden können.

    Oder 4 Digitalreceiver werden direkt angeschlossen, in dem der Multischalter überbrückt wird (zum Beispiel mit F- Verbinder), so daß das vorhandene Kabel auf keinen Fall zu wechseln ist. Eine spätere Erweiterung auf mehr Geräte ist mittels neuem Multischalter 5/ .. Ausgänge jederzeit möglich. sch&uuml
     
  4. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    Danke euch beiden. Noch eine Frage, kopernikus:

    die letzte Variante, die Du genannt hast (mit der Überbrückung usw.), gefällt mir. Könntest Du mir das nochmal genauer erläutern? Was brauche ich dazu? Muss ich irgendwelches Techniker-Wissen haben und im LNB rumlöten oder so?

    Ach, noch was: es werden definitiv niemals mehr als diese 4 Anschlüsse gebraucht werden.

    Nochmals danke

    adios
    db
     
  5. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Du brauchst dieses Quadro- LNB mit inergriertem Multischalter!
    Zu löten ist hier nichts! Du legst vom LNB zu den wohl vorhandenen 2 Leitungen 2 zulätzlich und verbindest diese mit den am bisherigen Multischalter vorhanden 4 Niederführungen. Mehr brauchst Du nicht zu machen.
    Je nach dem welche Verbindung bisher am Multischalter besteht, verwendest Du die Gegenstücke (Stecker...). Bei F- Steckern (zu empfehlen) gibt es Verbindungsstücke (F- Verbinder).

    Ich hoffe, daß ich Dir damit helfen konnte.
    Für Neueinsteiger ist ja eine "Kleinigkeit" manchmal ein Problem. sch&uuml
     
  6. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    Ja, hast recht! Danke, Du hast mir sehr geholfen.
    Es werden in den nächsten Tagen wohl noch einige solcher "Kleinigkeiten" von mir folgen.

    adios
    db
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Das hört sich kompliziert an. Du meinst doch, der Multischalter darf in den Müll und stattdessen werden die Kabel vom LNB und die Kabel zu den Receivern direkt verbunden.
    Das ändert aber nichts daran, daß zwei zusätzliche Kabel nötig werden.
     
  8. dbones

    dbones Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    54
    Stimmt auch wieder!

    adios
    db
     

Diese Seite empfehlen