1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Kabelnetzbetreiber gibt es noch in Südniedersachsen (Bad Pyrmont)?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von oniT, 14. September 2007.

  1. oniT

    oniT Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hameln
    Anzeige
    Hallo,


    ich plane mir eine Eigentumswohnung in Bad Pyrmont (Südniedersachsen) zu kaufen.

    Bislang glaubte ich immer, Kabel Deutschland sei in Niedersachsen der einzigste Anbieter für Kabelfernsehen, bis ich meine jetzige Wohnung bezogen hatte und mich wunderte warum denn mein KDG-Home-Abo nicht mehr funktionierte...:eek:
    Ich war bei der EWT (Kabelkiosk) gelandet...;)

    Laut der HP von KD, ist ein Empfang der Sender über KD möglich.
    Dies sagt mir auch die Hotline und der Verfügbarkeitscheck, auf der KD-HP.

    Mir wurde aber auch auf der HP mitgeteilt, daß ich bei meiner jetzigen Wohnung ebenfalls KD empfangen könnte, obwohl es garantiert nicht funktioniert.

    Um sicher zu gehen, wollte ich euch mal fragen, ob es in Bad Pyrmont noch andere Kabelnetzbetreiber gibt, außer ebend Kabel Deutschland.

    Grüße
    oniT
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.650
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Welche Kabelnetzbetreiber gibt es noch in Südniedersachsen (Bad Pyrmont)?

    Ja, oft wird in der Presse der Einsdruck vermittelt das die großen Netze wie KDG oder UnityMedia je nach Bundesland die Platzhalter sind. (Netzebene 3)

    Das ist aber nicht der Fall. Für die Hausverkabelung insbesondere bei Mehrwohnungsanlagen haben diese NE3-Anbieter oft keine direkte Kundenbeziehung.

    In den Häusern sind die kleinen Betreiber zumindest von der Übergabestelle bis an die Enddose zuständig. (NE 4)
    Oft wird von denen einfach nur das NE3-Signal übernommen.
    Aber viele NE4-Anbieter sorgen zunehmend für die eigene Signalzuführung und sind somit unabhängig von den großen Playern.
    Eine eigene Kopstellen hat sich schnell rentiert.

    EWT (Tele Columbus) betreibt eigene Kopfstellen und tritt auch noch als NE4 auf. Was in Deiner Zukünftigen Wohnung anliegt solltest Du erfragen.

    Wenn das EWT eigene Signal anliegt werden digital unverschlüsselt ARDdigital und ZDFvision angeboten. Als PAY-TV Premiere (meist mit HD), sowie die Family, Sport und Internationalen Angebote vom Kabelkiosk. ( www.kabelkiosk.de ) Auch wird dort Arena angeboten.
    Die Kabelkioskangebote sind aber in Conax-Verschlüsselt.
    Der bisherige Decoder für KDG ist nicht einsetzbar.
    Wenn Premiere und Kabelkiosk genutzt werden soll mit einem Receiver, sollte man auf CI-Zugänge achten. Der Kabelkiosk verlangt nicht nach zertifizierten Receivern.

    Kleiner Hinweis: Die Privaten Sender wie Pro7 gibts in EWT-eigenen Netzen digital oft nicht.
    Und wenn dann unverschlüsselt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2007
  3. oniT

    oniT Neuling

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hameln
    AW: Welche Kabelnetzbetreiber gibt es noch in Südniedersachsen (Bad Pyrmont)?

    Vielen Dank für die Antwort Eike!
     

Diese Seite empfehlen