1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Kabel und Anschlussdosen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Winston, 20. Juli 2004.

  1. Winston

    Winston Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Habe ein älteres Haus gekauft und will nun - da eh alle Tapeten runterkommen - in alle Zimmer Kabelrohre mit Antennenkabel legen. Fernsehempfang läuft über Kabelfernsehen, das soll auch so weiterlaufen. Ich will aber gleich Kabel und Dosen verwenden, mit denen ich später auch digitales Fernsehen empfangen kann. Habe mal unter www.reichelt.de geschaut, bin mir aber nicht sicher, was ich brauche.
    Antennenkabel: BK-Kabel? Mit welchen Durchmesser? Worauf muss ich noch achten?
    Antenndosen: BK-Dosen mit Frequenzbereich 4-862 MHz und Rückkanal? Ist der Rückkanal wichtig?
    Kann ich mehrere Anschlüsse nacheinander - in Reihe - schalten? Brauche ich dafür Durchgangsdosen oder Stichdosen?
    Sorry, das sind sehr elementare Fragen, aber hier auf dem Land gibt es auch keine Elektrohändler in der Nähe, der mit helfen könnte.
    Herzlichen Dank!!!
     
  2. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Welche Kabel und Anschlussdosen?

    Der Durchmesser des Kabels ist egal, wichtig ist eine gute doppelte Abschirmung.
    Im Digi TV sollte man nur Produkte verwenden, die auch für den Bereich bis 862 MHz ausgelegt sind. Die Dosen kann man hintereinander (Reihe) schalten, das ist dann eine Durchgangsdose und die letzte Dose hat dann einen Abschusswiderstand (wird wohl dann Stichdose genannt). Diese Abschuss der Strecke ist wichtig, weil es sonst zu Störungen kommen kann. Aber niemals parallel Kabel anschließen, dafür benötigt man immer entsprechende Abzweigverteiler.
    Der Rückkanal wird für spätere Kabelfeatures wie z.B. Telefon oder Internet benötigt.
     
  3. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Welche Kabel und Anschlussdosen?

    Hallo Winston,

    das Statement von CG kann man so nicht stehen lassen!!

    Zunächst die Frage: Was meinst du mit digital TV?
    Es gibt nämlich terrestrisch, Kabel und Sat.

    Bei den beiden ersten Lösungen langt BK-Kabel und auch sonstiges BK-Zubehör.
    Bei Sat Empfang brauchst du aber Sat-Kabel und ggf. Sat-Dosen.

    Auch ist die Struktur der Verteilung sehr unterschiedlich.
    Bei Terr. und Kabel erfolgt die Verteilung in sog. Strängen, an die mehrere Teilnehmer (Antennendosen) hintereinander angeschlossen werden können. Dabei sind aber bestimmte Pegelwerte des Signals eizuhalten. Für analogen Empfang nur bedingt wichtig, aber für digitalen sehr, da die Receiver nur ein bestimmtes "Fenster" haben, in dem sie empfangen können, vergleichbar mit zu leisem Flüstern und zu starkem Schreien.
    Bei Sat-Empfang geschieht die Verteilung im Stern, d.h. vom LNB oder Multischalter geht zu jedem Teilnehmer (Receiver) eine Leitung. Das Thema Pegel spielt hier die gleiche Rolle. Wie oben.

    Nun zum Durchmesser:
    Dünne Kabel haben eine größere Dämpfung als dickere, d.h. die Leitungslänge ist entscheidend für die Wahl.
    Für einfache Anlagen ( Kabel vom LNB zu Receiver < 20 m) bei Verwendung einer geeigneten Schüssel kein großes Problem. Bei größeren Verteilungen ist eine Pegelberechnung schon angesagt.
    Bei Bedarf bitte direkte Kontaktaufnahme.

    Gruß Hajo
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Welche Kabel und Anschlussdosen?

    Wenn du bei Reichelt bestellst, nimmst du das "SAT 75110/90".
    Dosen evt. die "SSD 1-00"

    Auch wenn du zurzeit noch Kabelanschlus hast, solltest du das Kabel gleich für Sat vorbereiten. Also alle Anschlüsse Sternförmig legen! Das funktioniert bei Kabel natürlich und man erspart sich evt. in einigen Jahre weitere Arbeit wenn man vielleicht doch Sat machen will.
    Am besten alle Kabel auf den Dachboden legen und von dort aus ein Kabel runter in den Keller wo der Kabelanschluss ins Haus kommt.

    Blockmaster
     
  5. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Welche Kabel und Anschlussdosen?

    Deswegen hat er ja auch "Kabelfernsehen" geschrieben. Zitat: "Fernsehempfang läuft über Kabelfernsehen, das soll auch so weiterlaufen"

    Vielleicht sollte man erstmal eine Fragestellung durchlesen, bevor am wild spekuliert was sein kann oder nicht oder doch.
     
  6. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)

Diese Seite empfehlen