1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche ist die beste DVB C Karte für den PC!?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von mrraschel, 25. Juni 2006.

  1. mrraschel

    mrraschel Neuling

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Moin!!

    Also ich bin auf der such nach der besten DVB C Karte für meinen Mediacenter PC!!
    Also damit meine ich die die meisten funktionen hat und so!!(wie zum beispiel den BDA Treiber u.s.w.)
     
  2. griswold

    griswold Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2005
    Beiträge:
    474
    AW: Welche ist die beste DVB C Karte für den PC!?

    Hi

    Z.B. KNC TV-Station DVB-C oder Technotrend Budget 1500.
    Damit sollte man gut bedient sein. Am besten man ueberlegt sich vorher genau was man will und sucht sich dann eine von denen aus.
    Gruss
     
  3. BlackPanther

    BlackPanther Junior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    30
    AW: Welche ist die beste DVB C Karte für den PC!?

    Also ich kann dir die KNC One Karte empfehlen. Dafür gibt es auch ein CI Modul was es z.B von Terratec nicht gibt obwohl die KNC One sowie die Terratec 1200 DVB-C Baugleich sind.

    Tipp. Schau mal bei Ebay nach der KNC One Karte ich hab sie da mal für 60€ gekauft+ 15€ CI Modul. Die Karte kostet sonst ca. 80-99€ + CI Modul glaub ca. 49€ . Da ist schon spar potenzal drin. Denn du braust für Pay TV nach ein Cam Modul was in das CI gesteckt wir, was wiederum die Smartcard aufnimmt was dann das Pay TV freischalten soll. Also Ich komme mit dem ganzen karm auf ca. 150€ was auch ein decoder kostet.

    Gruß

    Black Panther
     
  4. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    AW: Welche ist die beste DVB C Karte für den PC!?

    Ich hatte auch schon mal geguckt. Kann es sein, dass DVB-C sehr stiefmütterlich behandelt wird? Weil, ich finde keine aktuellen Produkte. Und was soll ich mit Karten anfangen, die gerade mal Stereo können und keinen S-Video bzw. RGB Ausgang haben? :eek:
     
  5. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Welche ist die beste DVB C Karte für den PC!?

    Aus welchen Gruenden kommst du denn zu der Aussage? Deine unten aufgefuehrten Gruende zaehlen jedenfalls nicht.

    Alle Budget-Karten, also Software-Decoder-Karten, haben keinen TV-Out, egal ob DVB-S,DVB-C oder DVB-T. Wie soll das auch gehen, wenn kein Decoderchip auf der Karte ist und es somit an den TV-Out leiten koennte.

    Was eine Budget-DVB-Karte fuer Sound ausgibt, haengt nur von der Software und dem gesendeten Format ab und die KNC kann mit ihrer Standardsoftware (GlobeTV) mp2 (Stereo) und auch AC3 (Stereo,5.1) wieder geben. Weiterhin gibt es Alternativsoftware, welche ebenfalls AC3 wiedergeben koennen....

    mfg erbse
     
  6. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    AW: Welche ist die beste DVB C Karte für den PC!?

    Die Gründe kannst Du Dir an den vorhandenen Karten anschauen, die es auf dem Markt gibt. Gerade mal ne Hand voll und davon nur 1 oder 2 full featured.
    Ich hatte vor Jahren diese riesen Siemens-Karte. Die konnte 5.1 wiedergeben und hatte ne Kabelpeitsche (S-Video / RGB). Die Technotrend hat intern z.B. n Pin, von dem man RGB abgreifen kann. Das geht also alles. Nur macht man sich nicht die Mühe und entwickelt die Karten aus.
    Hauppauge hat z.B. keine DVB-C Karten mehr im Angebot (war ja auch nur Technotrend). Das Design und die SW der restlichen Karten hat den Stand von vor 5 Jahren. ;)
    Ich habe bis dato keine Karte gefunden, die mich überzeugt. Und das Theater wie mit der Siemens mache ich nicht mehr mit (Treiber einfach nur besch. / SW gleich 0, über die TT Treiber ging es dann zwar, dann konnte man aber wieder den Analog-Teil nicht abgreifen).

    Vergleicht man stattdessen das Angebot von DVB-S und neuerdings DVB-T, dann muss man sagen. DVB-C wird stiefmütterlich behandelt. Auf jeden Fall gibt es mehr DVB-T Karten und bedeutend mehr DVB-S Karten als DVB-C.
     
  7. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Welche ist die beste DVB C Karte für den PC!?

    Gut ich lass mich mal zu einem laengeren Post hinreissen, auch wenn es mit dem Thema an sich nicht mehr viel zu tun hat...

    Mhm dann kauf dir halt wieder so ne uralt Karte ;) Ich wuerde jedenfalls nicht noch mal auf eine zurueck greifen. Klar haben sie immernoch ihre Vorteile wie TV-Out und geringe Systembelastung, aber ihre Anwendung findet dir Karte meinst nur noch in der Linuxwelt...

    Wenn du die Rev. 1.3 meinst, dann kann diese auch kein 5.1 wieder geben, sondern dort wurde auch schon der Sound ueber Software/Soundkarte decodiert.
    TV-Out siehe oben...

    Warum auch? Nur weil eine handvoll User das will? Das macht keine Firma und lohnen tut sich das meiner Meinung nach sowieso net. Die Leistungen der PC sind hoehr als genug und somit besteht ueberhaupt keine Notwendigkeit einen "teueren" Decoderchip auf die Karte zu pflanzen und somit faellt auch der TV-Out ins Wasser...
    Weiterhin hat fast jede Graka nen TV-Out, der zwar net mit dem der HW-Dec-Karten mithalten kann, aber er ist da und das reicht auch schon...
    Weiterhin sind die meisten Kauefer auf dem Moto "Geiz ist Goil" und somit werden sich net viele die teueren DVB-Karten kaufen, wenn es billigere mit den selben Funktionen gibt. Somit wiederum kein Grund unbedingt die HW-Dec-Karten weiter zu entwickeln...
    Ist ja auch egal, verstehn kann ich jedenfalls, dass in dieser Richtung nix und net viel gemacht wird...

    Tchja das war die Anfangszeit von DVB am PC und dank ODsoft.org und WinDVBlive hab ich sie gut ueberlebt :)

    Tchja weil das DVB-T sowas von hochgejubbelt wird und somit ein großer Markt da ist....
    Aber auf der anderen Seite bedeutet eine große Auswahl an DVB-T Karten nicht, dass da automatisch mehr gute dabei sind ;) Da ist viel "Ungutes" unterwegs, ob nun Hardware oder Software...

    mfg erbse
     
  8. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    AW: Welche ist die beste DVB C Karte für den PC!?

    Die Siemens Karte hatte ne Kabelpeitsche die Digital Audio (Coax) sowie Video via Hoside / Scart ausgeben konnte. Ich weiss das daher so genau, weil ich damals "Wetten Dass" via 5.1 geguckt habe und ich mir noch n SCART Umschalter geholt habe, da ich nur 2 SCART-Eingänge am TV hatte. ;)
    IMHO sind diese Karten die bessere Wahl, da auch heute noch die meisten Grakas bescheidene Video-Ausgänge haben (da vor allem die NVIDIA Karten).

    "Ne handvoll User". Deswegen kreiert man bei Technotrend den quasi Standard für DVB-Karten? Wie soll ich das bitte verstehen?
    Fakt ist. Die Kabeluser sind sicherlich nicht weniger geworden in letzter Zeit. Aber offenbar war wohl der Markt tatsächlich zu klein und man hofft, dank DVB-T, auf eine neue Kundschaft....
     
  9. MAGICerbse

    MAGICerbse Silber Member

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    768
    AW: Welche ist die beste DVB C Karte für den PC!?

    Du hast im vorherigen Post was von wiedergeben geschrieben, bei S/P-DIF tritt ja nur der Fall der Weiterleitung des komprimierten AC3 Signals ein und decodiert wirds in der externen HW...

    Hab doch geschrieben wie ich es meine und eigentlich genug Gruende aufgezaehlt, also das die Firmen anscheinend keinen lohnenden Markt fuer dieses Produkt sehen...

    Hoe? Die Aussage versteh ich nicht bzw auf was du anspielen willst *sry*

    Hab ich auch nicht behauptet und ich bin selber einer...

    Naja, so wie die Medien DVB-T ins Rampenlicht gestellt haben, "mussten sich anscheinend" die Firmen darauf konzentrieren, um von den grossen Kuchen noch viel ab zu bekommen *denk ich mal*...
    Was ich ganz vergessen habe, auch bei DVB-S und DVB-T sind mir keine neue Karten bekannt, die HW-Dec-Chips und somit TV-Out haben und somit betriffte es nicht nur DVB-C..

    Naja ist auch egal, jedenfalls gibt es gute DVB-C Karten und wenn du den Einsatz der Karte hauptsaechlich am TV haben willst, waere ein Receiver mit HDD und USB oder Firewire oder so evtl besser fuer dich. Ich nutze schon lange die KNC DVB-C Plus am PC und TV und bin noch heute zu frieden...

    mfg erbse
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2006
  10. c.gusenbauer

    c.gusenbauer Neuling

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    1
    AW: Welche ist die beste DVB C Karte für den PC!?

    Hallo, für mich ist die beste DVB-C Karte für den PC, die Technotrend S-2300 für mich die besten Leistungen in Sachen Benutzerfreundlichkeit und Bildqualität erreicht. Leider kann sie kein HD.

    Da ich unbedingt HD wollte bin ich auf die KNC ONE DVB-C+ mit CI umgestiegen, sie funktioniert eigentlich gut, aber ich bekomme die BDA-Treiber nicht zum laufen und dadurch kann sie nicht mit Windows Vista kommunizieren. Und Seit kurzem hängt sie sich auch unter Windows XP bei Aufnahmen auf, wenn ich am Fernseher (benutze sie in einem Media-PC) auf eine "normalen" Kanal wechsle.

    Hat jemand eine Tip für mich?
     

Diese Seite empfehlen