1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Grafikkarte zum Anschluss von TFT Monitor und LCD TC?

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von der annere, 10. Mai 2006.

  1. der annere

    der annere Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    49
    Anzeige
    Hallo an Alle,

    ich habe mir vor kurzem einen Samsung LE40R51B gekauft. Da der LCD einen VGA Anschluss hat würde ich meinen PC auch gernen über diesen anschliessen, anstatt über Scart, wie ich es momentan habe. Da ich allerdings auch weiterhin meinen TFT betreiben will, benötige ich eine Grafikkarte mit 2 VGA Ausgängen für meinen AGP Steckplatz im Rechner. Was wichtig wäre, daß man die Auflösungen pro VGA Ausgang einstellen kann und daß als Auflösung auch 1366x768 (hat der LCD) einstellbar ist. Ist sowas möglich? Kennt einer eine Karte, die er empfehlen könnte? Es müßte keine Gamerkarte sein, da ich wirklich nur mal einen Film auf'm PC abspielen will.

    Gruß
    Der Annere
     
  2. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Welche Grafikkarte zum Anschluss von TFT Monitor und LCD TC?

    Das was Du willst kann doch fast jede Karte mit zwei Ausgängen.
    Ich habe eine Radeon 9000 mit einem VGA und einem DVI-Stecker, sowie einen S-Video-Anschluß.
    Wenn man da einen DVI-VGA-Adapter auf die DVI-Buchse steckt, nutzt man deren zweiten analogen Anschluß.
    Mit der Catalyst-Treiber-Software kannst Du dann die verschiedenen Modi einstellen und auch einen Shortcut dafür definieren.
    Bei mir funktioniert das problemlos.
    Natürlich mußt Du schauen, ob Deine Karte auch die Auflösungen unterstützt.
    Generell erfährst Du das z.B. bei Ati für deren Karten.
     

Diese Seite empfehlen