1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche externe Festplatten schalten sich selbständig ab?

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Westfale, 11. Februar 2017.

  1. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Vielleicht habe ich meiner WD Passport Ultra nur nicht genügend Zeit gegeben. Muss ich mal ausreizen. Hatte sie mal am Fernseher, schaute aber einen Film auf DVD. Nach 2 Stunden lief die WD immer noch.
     
  2. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Vielleicht habe ich meiner WD Passport Ultra nur nicht genügend Zeit gegeben. Muss ich mal ausreizen. Hatte sie mal am Fernseher, schaute aber einen Film auf DVD. Nach 2 Stunden lief die WD immer noch.

    Ja genau, doppelt hält besser. Hab` gar nicht bemerkt, dass wir bereits auf der 2. Seite sind. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2017
  3. simonsagt

    simonsagt Silber Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    38
    Gut zu wissen.

    Wenn ich mir die Preise für externe Platten und externe Gehäuse anschaue und für interne Platten, kaufe ich lieber eine fertige externe Platte von einem der größeren Hersteller, als eine selber zu basteln oder von einem der kleineren, die ständig wechselndes Innenleben haben und ihre Firmware evtl. deswegen dümmer machen.

    Das kommt auf die Netzwerkfähigkeiten deines TV an (und auf dein Heimnetz :)). Im Moment verwendest den ja als Abspieler. Das ganze über Netzwerk zu machen ist das gleiche Prinzip, wie über ein langes USB-Kabel: die eigentliche Platte ist irgendwo ganz anders, wo du Probleme wie Stromversorgung, Lautstärke, Platz, Hitze oder auch das Aufspielen von Daten leichter lösen kannst.

    Öh. Ok. Bislang dachte ich, die Platten haben das lieber, wenn sie dauerspinnen, statt dauernd runter/hochzufahren.

    Falls du irgendwo Zugriff auf eine Playstation3 hast, kuck dir dort das Bild zum vergleichen an. Wenn der Upscaler in dem Player Mist ist, kannst bei DVDs auch versuchen, die Ausgabe nicht in FullHD zu machen. Aber die bessere Alternative ist ein anständiger Player.

    Korrekt :whistle:. Das Teil schaltet an TV, Ladegerät oder PC nach 20 Sekunden ab.

    Ich würde die vorhandenen Platten mal woanders hinhängen und schauen, ob es am TV liegt. Wenn der dauernd "kuckt", kann die Platte nicht in Standby gehen.
     
  4. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke für den Hinweis bzgl NAS.

    Da oute ich mich mal als Nachplapperer, habe das, wie gesagt, irgendwo gelesen. Ich könnte mir vorstellen, dass deine Vermutung Realität annimmt, wenn man andauernd eine Platte hoch und runterfährt. Bei mir ist das nicht der Fall. Ich schaue mir nicht so oft Filme von der Festplatte an, bin mehr der DVD-Gucker. Daher braucht die Platte auch nicht ständig laufen. Und den USB Stecker jedes mal ziehen, ist auch blöd. Ein aktiver Hub mit Ein/Ausschalter? Okay, möglich, aber wie schnell vergisst man, den zu drücken. Da eh ein Neukauf einer Festplatte ansteht, dann lieber gleich mit der Fähigkeit, sich auszuschalten.

    Nein, eine PS3 habe ich nicht. Bis 300 € würde ich für einen BD Player ausgeben. Vielleicht ergibt sich ja noch was. Muss jetzt nicht unbedingt ein gebrauchter oppo sein, einer von den Neuen tut`s auch.

    Habe ich bereits gemacht. An 2 Fernseher und einem SAT-Receiver. An allen Geräten lief die Platte weiter.
     
  5. simonsagt

    simonsagt Silber Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    38
    Aber vielleicht kennst ja jemanden. Oder wen mit einem Oppo oder was anderes. LG ist jetzt nicht unbedingt für schlechte Player bekannt, aber da gibt es bestimmt Unterschiede zwischen verschiedenen Modellen. Das war ja auch nur als Vorschlag gedacht, damit du die DVD mal an einem guten Upscaler siehst.

    Also ne ps3 ist in dem Budget locker drin, aber die wär mir zu laut als Player. Immerhin unterstützt sie CEC.

    Nen htpc kriegst damit nicht so wirklich hin. Naja, wäre knapp. Aber hauptsächlich, weil die Software teuer ist, wenn sie nicht grad wieder im Sonderangebot ist.

    Beides verwende ich übrigens zum Abspielen von Blu-ray. (10m HDMI-Kabel ;)).

    Aber mit dem Budget sollteste schon einen ordentlichen Player hinstellen können, der vielleicht mit externen Festplatten besser umgehen kann, oder an Netzwerkfähigkeiten bietet, was dem TV evtl. fehlt, solltest du letztendlich eine Netzwerklösung anstreben.

    Ist keine Vermutung. Auch nur wo gelesen. Wenn du an die Daten rankommst, bei Festplatten gibt es eine Angabe für die MTBF, die durchschnittliche Lebenserwartung. Da sollten dann zwei Werte stehen, einer wieviele Sunden Laufzeit und der andere, wieviele Spinup/down-zyklen. Der zweite Wert ist normal um ein Vielfaches kleiner als der erstere.
     
  6. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ja, ich war auch mal an einer PS3 dran. Aber es war so, wie du geschrieben hast, sie ist für diese Zwecke zu laut. Ich werde schon einen Leisetreter finden.

    Hilfreicher Tipp, werde drauf achten.
     

Diese Seite empfehlen