1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Welche Antennendose

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von RomeyRome, 18. August 2007.

  1. RomeyRome

    RomeyRome Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2007
    Beiträge:
    46
    Anzeige
    So,

    in einem anderen Thema hab ich über mein Problem, das ich Ard und ein paar andere Kanäle digital nicht reinbekomme, berichtet. Nun hab ichs mit der Kathrein ESD 44 geschafft. Jetzt nur noch ne kurze Frage: Ich hab auch noch die ESD85 rumliegen. Welche von den beiden ist von der Dämpfung her besser?. In der ESD 44 hab ich nen Abschlusswiderstand drin, da ich meine zwei Endgeräte via Stichleitung anfahre (jede Dose ist somit eine Enddose)

    Danke schon im voraus
    Gruss
    Adrian
     
  2. jo-nas

    jo-nas Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    171
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Welche Antennendose

    Nimmt man div. Beiträge zu dieser Thematik von einem bestimmten User und die Unterlagen zugänglichen Unterlagen von Kathrein (www.kathrein.de) als Basis, so sollte man die ESD 85 nicht verwenden, da diese die Kanäle S 2 (113 MHz/ 114 MHz) und S 3 (121 MHz) nicht am TV- Ausgang bereitstellt.

    An eine Stichleitung gehört grundsätzlich eine Stichleitungsdose = Einzelanschlußdose wie es die ESD 84 ist.
    Eine ESD 44 hat eine Anschlußdämpfung/ Abzweigdämpfung von ca. 14,5 dB und senkt damit an einer Stichleitung unnötig den Pegel ab.

    Der Falke
     
  4. jo-nas

    jo-nas Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    171
    AW: Welche Antennendose

    Auch wenn es leicht OT ist: Ist die Anordnung Abzweiger+Stichleitungsdosen wirklich immer besser als Verteiler+Enddosen? Frage beschäftigt mich, seit es in einem anderen Thread mal zur Sprache kam.

    Bei Abzweiger+Stichleitungsdosen wird der Pegel ja schon am Abzweiger sehr stark gedämpft, der Pegel auf den Stichleitungen ist damit schwächer und müsste damit doch etwas anfälliger für Störeinflüsse sein.
    Bei der Variante Verteiler+Enddosen bleibt das Signal dagegen bis zur Dose relativ stark und wird erst dort gedämpft, andererseits sind sämtliche Äste nicht voneinander entkoppelt und könnten in ihrer Gesamtheit dann auch wieder eine Menge Störungen einfangen (da insgesamt viel länger).

    Gibt es da irgendwelche Erfahrungswerte oder vielleicht sogar Zahlenmaterial?
     
  5. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Welche Antennendose

    Du gibst doch die Antwort selbst: auf die richtige Kombination kommt es an.

    nach einem Abzweiger kommt eine Einzelanschlußdose hin, wie z.B. die ESD 84

    nach einem Verteiler immer eine Durchschleifdose mit (dann ist es funktionell eine Enddose) o. ohne Abschlußwiderstand als Modellbeispiel die ESD 44.

    Die Verwendung der o.g. Anordnungen hängt mit technischen Parametern zusammen: Stichwort Rückkopplung o. so ähnlich bzw. gegenseitige Störungen sollen damit verhindert werden.
    Eine stets nützliche Hilfe waren und sind mir entsprechende Beiträge von @kopernikus23, der sich scheinbar völlig zurückgezogen hat. Er selbst betreut seit vielen Jahren erfolgreich ein entsprechendes privates Kabelnetz und kennt sich da sehr gut aus. Besser zumindest als die Mehrheit der hier auftauchenden "Experten".

    Der Falke
     
  6. jo-nas

    jo-nas Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    171
    AW: Welche Antennendose

    Ja, dass man Abzweiger mit Stichleitungs- und Verteiler mit Durchgangs-/Enddosen kombiniert ist soweit klar.

    Aber mal angenommen, man hat ein sternförmiges Verteilungsnetz, also z.B. von einem zentralen Punkt gehen 6 Leitungen zu Antennendosen.

    Jetzt verkabelt man zwei Varianten:
    Variante A: Am zentralen Punkt einen 6fach-Verteiler und am Ende jeder der 6 Leitungen eine Durchgangsdose mit Endwiderstand, oder
    Variante B: Am zentralen Punkt einen 6fach-Abzweiger und am Ende jeder der 6 Leitungen eine Stichleitungsdose.

    Beides wäre ja technisch korrekt und alles ordnungsgemäß voneinander entkoppelt. Aber gibt es im Bezug auf die Signalqualität trotzdem einen Unterschied zwischen den beiden Varianten? Welche Variante ist warum besser?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2007

Diese Seite empfehlen