1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Weitere Programmeinspeisungen bei Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von towomz, 6. Oktober 2002.

  1. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    Anzeige
    Ich hatte vor kurzem mal per EMail nachgehört, ob denn Premiere weitere Programmeinspeisungen, ggf. von Drittanbietern plant. Leider wurde diese Frage verneint.

    Würde es nicht generell Premiere und der DigiTV-Landschaft in Deutschland gut tun, wenn man über die Premiere-Plattform weitere Kanäle abonnieren könnte? Etwas Platz dürfte ja auf einem der 6 Premiere-Kanäle im Kabelnetz noch sein. Premiere ist da ja der einzige Anbieter, der die Möglichkeit hat mehr Vielfalt ins Kabel zu bringen. Die Kabelbetreiber selbst tun dies ja nicht.

    Bei den Kanälen denke ich z. B. an Musikprogramme, Programme aus der Discovery-Channel-Familie oder auch einfach nur mal Pro 7 (gehört ja zur Familie).

    Wenn ich sehe, was die Briten so alles bei Sky sehen können werde ich neidisch.
     
  2. n0NAMe

    n0NAMe Platin Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.140
    Ort:
    Im Heim
    Technisches Equipment:
    Siemens A50 :-D
    Hi !

    Meiner Meinung nach wäre es gut, wenn es noch einen zweiten und dritten Pay-TV Anbieter gäbe, dann könnte Premiere nämlich nicht mehr so mies mit seinen Kunden umgehen. Ich sage nur Heimatkanal, Werbung und "Beschiss-Pakete".

    Gruß

    n0NAMe
     
  3. Floez

    Floez Silber Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Deggendorf
    ich wäre schwer dafür, dass man in deutschland vh-1 classic und mtv2 abonieren kann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! wüt wüt
     
  4. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    Einerseits hast Du recht, nONAMe. Konkurrenz belebt das Geschäft und ist gut für die Kunden.

    Andererseits hätte ich für Filmliebhaber Bedenken. Dann müßten sich die Pay TV Anbieter die Filme aufteilen. Der eine bringt das, der andere das.

    Fazit : Filmliebhaber müßten alle Pay TVs abonnieren. Und das wird dann erst richtig teuer.
     
  5. re_ne

    re_ne Junior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Köln
    @Bernie29

    Und? Wo ist das Problem?

    Dann abonnierst du eben mehr oder lässt es bleiben. Es laufen auch nicht alle Filme auf Sky Movies, sondern einige Perlen kommen als TV-Premiere auf FilmFour und wer die schauen will muss halt abonnieren oder eben nicht und Sat-Zuschauer empfangen "The Studio" und müssen ebenfalls auf einige Klassiker verzichten. Konkurrenz belebt das Geschäft und so ist nun mal der Markt.

    Aber abgesehen davon muss ein weiterer pay-tv Anbieter ja gar nicht mal auf aktuelle Filme setzen. In Deutschland fehlen zB. all die Entertainment/Kinder/Musik/Doku und andere Spartenkanäle die über Sky zu schauen sind und die Premiere ja schon seit Jahren gerne und bewusst ausklammert - immerhin sind das gute 70+ über Sky. Und da die Serienschiene ja ebenfals zurück gefahren worden ist, wäre es wirklich an der Zeit das endlich mal neue Anbieter das deutsche Geschäft etwas beleben.

    <small>[ 06. Oktober 2002, 20:40: Beitrag editiert von: re_ne ]</small>
     
  6. Bernie29

    Bernie29 Gold Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    ?
    Na ja, das Problem ist, daß es mir dann evtl. zu teuer werden würde, um alle zu abonnieren. Aber das hatte ich ja schon geschrieben.
     
  7. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    HI,

    ich glaube ihr macht alle einen grossen Fehler, ihr vergleicht PayTV mit Filmen. Jemand der sich PayTV Provider schimpft darf nicht nur ausschliesslich oder gerade so enorm im Überhang wie PREMIERE Movies zeigen.
    PREMIERE ist eiegentlich ein Film-Provider mit ein paar Sportevents das wars eigentlich schon, Serien sind total tot.
    Warum man da nicht Drittanbieter ins Spiel bringt versteh ich ehrlich gesagt auch nich, die würden mehr Schwung reinbringen und zudem einige Serien automatisch mitbringen.
    Und Bernie du musst ja nicht alles abonnieren was gesendet wird, sondern das was dich interessiert. l&auml;c

    Grüsse,

    CableDX
     
  8. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    Die versprechen doch schon jetzt mehr als sie haben.
    7 Kinos, laut Werbung, das ich nicht lache, Kino 3-7 sind wohl noch aus den 50ern.
    Oder Betrug an Neukunden?
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Gemessen daran, dass wohl ebensoviel/wenig Leute in einem "echten" Kino den Unterschied zwischen Mono und dts hören, wird es auch den Premiere-Zuschauern zu einem großen Teil völlig egal sein.
    Darum halte ich den Kompromiss, nur die ersten beiden Kanäle mit anamorphen 16:9 und DD auszustatten, für völlig legitim.

    Nebenbei: Während ein echtes Multiplex-Kino nur allenfalls ein paar Minuten Verzögerung zwischen den einzelnen Sälen hat, kann Premiere immerhin eine ganze Stunde Versatz zwischen 1 und 2 vorweisen... l&auml;c

    Gag
     
  10. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.077
    Ort:
    Berlin
     

Diese Seite empfehlen