1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Weichgezeichnetes Bild

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von magura99, 2. Dezember 2007.

  1. magura99

    magura99 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    44
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe gestern den Reciever von Unity eingerichtet. Irgendwie kommt mir das Bild (Röhrenfernseher) nun sehr geglättet vor, fast schon weichgezeichnet. Wenn ich wieder auf das analoge Signal umstelle, wirkt das Bils wesentlich schärfer.
    Als Signalqualität habe ich teilweise 70 % als Empfangsqualität (oder wie die andere Größe heißt) 100%. Das Antennenkabel ist ca 10m lang.

    Die Hausinstallation in unserem EF Haus ist von 1985, die dazugehörigen Anschlußdosen auch.

    Was kann das für Ursachen haben?
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Weichgezeichnetes Bild

    Schalt mal aufs ZDF. Ist es dort besser dann liegt es an der schlechten Sendequallität der anderen Sender.

    cu
    usul
     
  3. papua

    papua Neuling

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Weichgezeichnetes Bild

    Hast du den TV und Receiver mit dem SCART-Kabel verbunden und die Signaleinstellung auf FABS am Receiver gesetzt?

    MfG Papua
     
  4. magura99

    magura99 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    44
    AW: Weichgezeichnetes Bild

    ...FABS ist eingestellt
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Weichgezeichnetes Bild

    Dann versuchs mit RGB oder wenn das nicht geht per S-Video.
    F-Bas ist die schlechteste Direktverbindung zum Receiver.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.717
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Weichgezeichnetes Bild

    Geglättet ist schon richtig: Im Gegensatz zum analogen TV-Bild gibts praktisch kein Grundrauschen.

    Auch die "weicheren" Konturen sind oft zunächst nur so empfunden.
    Beim analogen Empfang wird oft durch den TV-Tuner eine Kantenanhebung vorgenommen. Das verstärkt subjektiv die Schärfe ist aber eigentlich unnatürlich. Beim digitalem Bild gibts dies nicht.
     
  7. magura99

    magura99 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    44
    AW: Weichgezeichnetes Bild

    ok...aber wahrscheinlich ist der Reciever von Unity auch nicht wirklich ein state of the art teil...meiner trägt die Bezeichnung TT-micro C254
     
  8. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: Weichgezeichnetes Bild

    Ich denke mal dass das Bild bei digitaler Übertragung weichgezeichnet wirkt hat mehrere Gründe.
    Zunächst wird im Sendestudio ein Rauschfilter vor den Encoder geschaltet, denn Bildrauschen würde die Bildqualität in Bezug auf die Datenrate verschlechtern. Ein "on-the-fly" Rauschfilter zeichnet das Bild zwangsläufig ein wenig weich, je nach Stärke der Filterung.
    Der Encoder selbst lässt feine Details weg um die Datenrate nicht zu überschreiten, auch das sorgt je nach Datenrate für mehr oder weniger Weichzeichnung im Bild.
    Im DVB-Receiver selbst kann das Bild über den Tiefpass im Videoausgang auch nochmal ein wenig weichgezeichnet werden.

    Auf dem analogen Übertragungsweg gibt es diese gekoppelte Weichzeichnung nicht, dafür hat man stärkeres Bildrauschen.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Weichgezeichnetes Bild

    Kommt aber wie gesagt auf den Sender an. Bei ZDF gibts jedenfalls keine Weichzeichnungsfilter, da kommt auch das auschen des Filmes deutlich durch. Aber der Sender kann es sich auch mit seinen 8MBit/s Datenrate leisten. ;)
     
  10. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: Weichgezeichnetes Bild

    Das ZDF kann es sich wg. der hohen Datenrate (bei DVB-S und DVB-C) leisten die Rauschfilter auf sehr dezente Werte einzustellen oder ganz darauf zu verzichten, je nach Sendematerial.
     

Diese Seite empfehlen