1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wegen illegaler Musikdownloads: Einbruch bei Gema-Gebühren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Februar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    Essen - Die "Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte", kurz Gema, verzeichnete 2007 einen deutlichen Rückgang der Einnahmen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Wegen illegaler Musikdownloads: Einbruch bei Gema-Gebühren

    Jaja, die bösen Raubkopierer und illegalen Musikdownloads sind ja für alles böse in der Welt verantwortlich! :rolleyes:

    Jammern auf hohem Niveau (844 Mio €). :rolleyes:

    Ja und? Was glaubt die Frau? Von ewig und konstant steigenden Einnahmen? Wie dumm!

    Ja ne ist klar! Und Schuld daran kann natürlich gleich nur wieder das Internet oder CD Rohlinge sein. Vieleicht schonmal daran gedacht das die Schrott Musik die zur Zeit "produziert" wird einfach niemand mehr haben will! :rolleyes:

    Hier zeigt die Gema ihre wahre Fratze. Bald werden dann die bösen Internet Nutzer durch Gema Internet Kontrolleure geprüft (am besten per VDS?) oder was?

    Völlig unsympathisch der ganze Laden. Rangiert bei mir in der Beliebtheit knappt hinter der GEZ! :eek:
     
  3. yamaha_tux

    yamaha_tux Silber Member

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Tor zur Welt
    AW: Wegen illegaler Musikdownloads: Einbruch bei Gema-Gebühren

    Und immer diese Milchmädchenrechnung: Die entstandenen Ausfälle oder Rückgänge der Einnahmen... Kaum einer hätte sich doch die Titel oder Songs ansonsten gekauft. Wann kapieren sie das endlich.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Wegen illegaler Musikdownloads: Einbruch bei Gema-Gebühren

    Der Grund für den Rückgang sind die gestigenen Preise für CDs, der Einsatz von Abspielschutz, und die schlechte Musik selbst.
     
  5. dr_dolor

    dr_dolor Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    406
    AW: Wegen illegaler Musikdownloads: Einbruch bei Gema-Gebühren

    Genau! Ich kann mich nicht erinnern, dass mich im letzten jahr ein Künstler oder eine Band wirklich vom Hocker gehauen hat. Habe denke ich keine einzige CD gekauft.
     
  6. crazyleg

    crazyleg Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Berlin
    AW: Wegen illegaler Musikdownloads: Einbruch bei Gema-Gebühren

    Dieses Gedudel, das heute als Musik bezeichnet wird, kommt mir nicht mal in die Ohren, geschweige denn sogar auf einen Rohling.
    Da ist mir selbst der Aufwand für einen illegalen Download zu groß.
    Ein Pflichtkauf ist bei mir nur noch eine neue CD von Element of Crime.

    Zudem liegt ja auch auf Rohlingen eine GEMA-Gebühr von 8,7 Cent pro Stunde Aufzeichnungskapazität, woraus sich durch die steigende Anzahl böser Brenner auch eine höhere Einnahme ergeben könnte.

    Und bei den in den letzten Jahren so stark gestiegenen Nettogehältern und den rückläufigen Kosten für den Lebensunterhalt gibt man ja auch mal leichtfertig Geld für Müllmusik her.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2008
  7. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Wegen illegaler Musikdownloads: Einbruch bei Gema-Gebühren


    Wie wahr. Ausserdem sollen ja diese Seiten mit den legalen Musikdownloads
    recht einträglich sein, und ausserdem verdient die Musikindustrie Millionen
    mit diesen dämlichen Klingeltönen und versaut mit ihrer blöden Werbung das ohnehin schon blöde werbefinanzierte Privatfernsehen...
     
  8. meisterX

    meisterX Senior Member

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    218
    AW: Wegen illegaler Musikdownloads: Einbruch bei Gema-Gebühren

    Das muss sie nicht kapieren, dass weiß sie. Nur sagen wird sie es nicht. Schließlich kann man so schärfere Gesetze gegen Raubkopierer fordern und das schlechte Gewissen dieser erhöhen. Welchen Grund hätte man also durch solche Argumente die eigene Position zu schwächen?
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Wegen illegaler Musikdownloads: Einbruch bei Gema-Gebühren

    Ausserdem haben in der gleichen Zeit die Ausgaben für DVDs und Computerspiele (Konsolen, Handheld und PC) massiv zugenommen. Die Leute können ihr Geld halt nur einmal ausgeben, und wenn andere Medien interessanter werden, dann fliesst halt mehr Geld in diese Richtung.

    Und was die "illegalen" Downloads angeht, zu Zeiten in denen jeder eine schnelle Flatrate hat, ist Internetradio für immer mehr Leute interesssant, und das kann man ganz legal auf seiner Platte ablegen, und man findet ausserdem auch etwas abseits des Mainstreams ;)

    Gruß
    emtewe
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Wegen illegaler Musikdownloads: Einbruch bei Gema-Gebühren

    Auf CD-Rohlinge werden Abgaben erhoben oder nicht?

    Gutes verkauft sich auch weiterhin, aber die Zeiten haben sich wohl geändert und das muss auch die GEMA einsehen oder es werden irgendwann stimmen laut die ihre Abschaffung tatsächlich durchsetzen können.

    Mit den Klingeltönen kannibalisiert sie sich praktisch selbst.
     

Diese Seite empfehlen