1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wechsel von Sat auf IPTV! Premiere mitnehmen?

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von Delftspucker, 9. September 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Delftspucker

    Delftspucker Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Guten Tag.

    Ich werde in ca einem Monat Umsteigen von Sat auf IPTV von der Telekom. Meine Frage ist ob ich mein Premiere Abo problemlos mitnehmen kann. Laut der Telekom ist der Umstieg problemlos möglich und die Vertragskonditionen ändern sich nicht.
    Ich habe 5er Kombi (inkl. HD-Porgramme und Fussball-Bundesliga) Da die Tcom ja die Rechte für die Bundesliga via IPTV besitzt kann ich das ja nicht mehr von Premiere beziehen oder=? Habe aber gerade erst vor 14 Tagen mein Premiere Abo verländert. Nicht das ich da Doppelt bezahle.

    Hat jemand den Wechsel bereits durchgeführt und kann mir sagen ob das Problemlos läuft?
     
  2. d-talk

    d-talk Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2001
    Beiträge:
    1.981
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Wechsel von Sat auf IPTV! Premiere mitnehmen?

    Ein Umstieg ist Problemlos möglich. Bundesliga bei T-Com ist das gleiche wie über Sat seit dieser Saison....
     
  3. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Re: Wechsel von Sat auf IPTV - Premiere mitnehmen?

    Hallo Delftspucker,

    erst mal herzlich willkommen im Forum!

    [​IMG]

    Könntest Du mir freundlicherweise sagen, warum Du von Satellit auf IP-TV wechseln willst?

    Willst Du umziehen? Hat jemand von Dir verlangt, dass Du Deine jetzige Parabolantenne entfernen sollst? Erhoffst Du Dir von IP-TV Vorteile, die Deine Lebensqualität verbessern sollen?

    Hast Du Dir über die Vor- und Nachteile von IP-TV ausreichend Gedanken gemacht?

    Siehe auch Posting Nr. 159 auf Seite 11 in folgendem Thread:

    [​IMG]

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=152325&page=11
     
  4. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.721
    AW: Wechsel von Sat auf IPTV! Premiere mitnehmen?

    Ach octavius mal wieder als Missionar unterwegs :D

    Wolltest du diese Liste nicht um einige Punkte korrigieren und anpassen? :rolleyes:
     
  5. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.608
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    AW: Wechsel von Sat auf IPTV! Premiere mitnehmen?

    Ich kann mich Octavius nur anschließen.. wie kann man sich nur freiwillig den Telekomikern zusätzlich unterordnen? Für Programmangebote, die es über Sat bisher genauso gibt, nur teurer? * Kopfschüttel*
    Oder anders herum: warum billig wenn's auch teurer geht? Ich werds nie verstehen. Für's I-Net versteh ich das mit VDSL ja, aber doch ned für's TV? Über 90 Öcken / Monat hinlegen für Angebote , die man über Sat for free hat, außer Premiere versteht sich... ?????
     
  6. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Wechsel von Sat auf IPTV! Premiere mitnehmen?

    manchmal hab ich das gefühl, daß octavius nur ein bot ist, der ein eigenleben entwickelt hat.

    wenn man sat haben kann, ist IPTV blödsinn. wenn man aber kein sat haben kann und nur ein besch... kabelangebot hat oder garkein kabel, DANN macht es durchaus sinn. aber auch erst dann !
     
  7. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.721
    AW: Wechsel von Sat auf IPTV! Premiere mitnehmen?

    A) Das Angebot gibt es (mit VDSL2) ab 70 Euro - keine 90. Wer auf 90 kommen will, muss sich schon allerhand an PayTV dazu bestellen. Und das gibt es auch über DVB-S nicht "for free"
    B) In diesem Preis sind auch Internetflat und Telflat enthalten. Beides gibt es über Sat schon mal überhaupt nicht "for free"

    Also nicht ständig Äpfel mit Giraffen vergleichen.
     
  8. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Re: Wechsel von Sat auf IPTV - Premiere mitnehmen?

    Liebe Community,

    es kann ja gute Gründe geben, von Satellit auf IP-TV zu wechseln.

    In Nicht-VDSL-Zonen kostet T-Home ca 60 Euro, mit ISDN 64 Euro. Ein wesentlicher Vorteil von der Deutschen Telekom ist, dass man Call by Call benutzen kann.

    @alle T-Home User: Gibt es irgend welche Einschränkungen bei T-Home bezüglich Call by Call?

    Docfred schrieb:
    Das ist aber eine Milchmädchenrechnung. [​IMG]

    Es wird zwar gerne mit einer Telefon- Flatrate geworben, aber das ist eine Lüge. In Wirklichkeit handelt es sich nur um eine Flatrate ins Festnetz - und auch hier sind die Gespräche nicht wirklich kostenlos, denn vielfach wird ein Zuschlag von einem Cent pro fünf Gesprächsminuten erhoben.

    Ich weiss nicht, wer von Euch Familienvater ist und Kinder hat - aber heutzutage ist "mobiles Telefonieren" in Mode - und das kostet Geld.

    Die angebliche "Telefon-Flatrate" von T-Home deckt eben nicht die Gespräche zu den Mobilfunknetzen.

    Bei Arcor ist dagegwen für 5 € im Monat eine sogenannte "Handy Flat" zubuchbar - mit der die Kinder dann beliebig oft zu Hause anrufen können.

    Wenn Du eine ganze Familie auf "Alice" umstellst, können die untereinander kreuz und quer mit ihren Handys telefonieren.

    Am besten haben die Kids dann zwei Handys: Ein Gerät mit der Alice-Karte, um kostenlos innerhalb der Familie zu telefonieren, und ein zweites, um Freunde / Freundinnen anzurufen.

    Die Telefon-Tarife und die Mobilfunk-Tarife sind so vielfältig, dass man das alles sorgfältig berücksichtigen muss.

    Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass die Festnetz-Flatrate für's Telefon und die Internet-Flatrate zusammen 35 € Wert sind.

    Wenn ich von den 60 €, die T-Home kostet, diese 35 € abziehe, bleiben

    FüNDUNDZWANZIG EURO für das Produkt IP-TV übrig.

    Unitymedia verlangt 17 € für das Produkt Kabelanschluss - und das auch nur bei Einzelnutzerverträgen. In Mietshäusern ist es oftmals billiger.

    Satelliten-Kunden haben derzeit eine monatliche Grundgebühr von 0 € und eine MVZ von O Monaten.

    Die Mehrkosten von DVB-S zu IP-TV liegen also bei 25 €.

    Was genau ist der Gegenwert, den ich für diese 25 € geboten bekomme?

    Ich warte immer noch, dass mir einer von den T-Home Usern erklärt, warum ich diese 25 € ausgeben soll.

    Zumal ein Sky-Abo mit über 100 zusätzlichen Satelliten-Programmen rein netto 21 £ kostet - das sind nach heutigem Kurs auch nur 31 €.

    (Wer Sky bei M. in Irland bestellt, zahlt noch 6¼ € Provision.)
    Mit VDSL 50 und ISDN bist Du schon bei 79 €. Nimm dazu noch das Standard Pay TV Paket - äquivalent zu KD Home und etwas besser (aber auch teurer) als Digital Plus von UM - und schon bist Du bei 89 € im Monat - und das noch ohne Premiere HD.
    Tun wir das? [​IMG]
     
  9. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.721
    AW: Re: Wechsel von Sat auf IPTV - Premiere mitnehmen?

    Ok, du bemängelst also, die Flat vom Festnetz aus würde keine Gespräche in Mobilfunknetze beinhalten (welcher Anschluss tut das?) und gibst als Alternative Arcor, die dir eine Handyflat vom Handy ins Festnetz bieten. Ah. Ok. Logisch. Alles klar.

    Dazu brauch ich kein Alice. Und Alice kommt mir aufgrund halbgaren und billigen(!) NGN sowieso nicht ins Haus.

    Du erfindest wohl auch ständig neue Szenarien um irgendwie irgendwas zusammen reimen zu können, was? :D
    Ohne Berücksichtigung der Bandbreite und auch nur wenn man wirklich das billigste Angebot am Markt als Vergleich hinzuzieht. Und ich meine billigstes - nicht preisgünstigstes. Dass du auf billig stehst, wissen wir ja aus dem anderen Thread.

    Wie war das mit der "Milchmädchenrechnung"?



    Zu blöd, dass Sky Abos nur an Kunden mit Wohnsitz in Großbritannien verkauft und Fake-Adressen regelmäßig reihenweise deaktiviert.

    Stimmt. Du führst sogar einen heiligen Krieg gegen eine Technik die du entweder nicht verstehst oder für Teufelszeug hälst.

    Lass mich raten, du führst auch liebend gern Windows/Linux-advocacy-wars im Heise-Forum?
     
  10. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Re: Wechsel von Sat auf IPTV - Premiere mitnehmen?

    Wovon redest Du? [​IMG] - Ich finde es immer toll, wenn Du von Sachen sprichst, von denen Du offensichtlich nichts verstehst. [​IMG]

    [​IMG]

    Ich hab in den letzten 14 Jahren verschiedene Sky Karten gehabt - und so lange da Geld fliesst, laufen diese Karten auch. [​IMG]

    Dein Posting stammt wieder mal aus dem Reich der Phantasie. [​IMG]

    Wie war das mit dem Science-Fiction-Autor? [​IMG]
    Nein, ich bin ein ganz normaler Windows User, zahle brav alle paar Jahre ein paar Hundert Euro an Microsoft, respektiere alle Linux-User und halte mich aus dieser Kontroverse völlig heraus. [​IMG]
    Danke für die Warnung.

    [​IMG]
    Deswegen schrieb ich:
    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. [​IMG]

    Ausserdem... lenk nicht ab. [​IMG]

    Du bist zwar noch auf - und anstatt Dich mit Deiner umfangreichen Blu Ray Disk Collection zu vergnügen, schreibst Du hier Postings ... [​IMG]

    ... aber die Antwort auf meine Frage steht noch aus. Ich schrieb:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen