1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WDR: "SD-Abschaltung 2020 realistisch"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Juni 2018.

  1. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.827
    Zustimmungen:
    410
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Du hast offensichtlich überhaupt nicht verstanden um welchen Punkt es mir geht. Im Zweifel zwecks Missverständnis lieber nachfragen...
    Lies meinen obigen Post einfach noch mal (mehr).

    Wenn der WDR für Aachen, Duisburg und jede größere Stadt eine eigene Version bringt, dann sollte es das bei jedem Dritten geben. SWR eine Version für Stuttgart, Karlsruhe, Heilbronn usw und beim rbb eine für Potsdam, Slubfurt (FFO), Cottbus und Brandenburg Stadt. Lies oben nochmal, vielleicht verstehst es nach dem zweiten lesen... Es geht ums SPAREN! SD-Abschaltung spart ein, nur eine Version des Dritten für NRW bzw ein Bundesland, Verkaufen von unnötigen Immobilien usw. Also um Einsparung gehts, nicht um das "Beschneiden" der Dritten! Also kurz gesagt, um kosolodiertes optimiertes Wirschaften im ÖRR, weil wir alle dafür zahlen und es unsere Gelder sind.
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    28.101
    Zustimmungen:
    4.514
    Punkte für Erfolge:
    213
    Geht's noch? Dass man deine Meinung nicht teilt, bedeutet nicht, dass man dein Posting nicht verstanden hat. :rolleyes:

    NRW hat 18 Millionen Einwohner. Bei 11 Regionalversionen sind das im Schnitt 1,6 Mio. Einwohner pro Lokalzeit. Deutlich mehr als in den Bundesländern Saarland und Bremen, ungefähr so viele wie in Hamburg oder Mecklenburg-Vorpommern und etwas weniger als in Brandenburg. Deshalb sind die 11 Lokalzeiten für mich durchaus gerechtfertigt. Ebenso wären z.B. Lokalfenster in Niedersachsen, Baden-Württemberg oder Hessen sinnvoll.

    Du wiederholst dich. Und ich wiederhole, dass Sparen bei der Regionalberichterstattung ein Sparen am verkehrten Ende wäre.

    Ja, und ich will für mein Geld eine ordentliche Berichterstattung von den Ereignissen aus Stadt und Region. Vielleicht hast du's ja jetzt verstanden. :)

    Übrigens gehe ich davon aus, dass die Verbreitungskosten im Vergleich zu den Kosten für Redaktion und Produktion verschwindend gering sind. Aber wenn es irgendjemanden beruhigt, kann man die WDR-Lokalzeiten über Satellit meinetwegen auch dauerhaft in reduzierter Auflösung (qHD?) ausstrahlen, um ein bisschen Geld zu sparen.
     
  3. Andre444

    Andre444 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    1.338
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    Das stimme ich dir jetzt auch zu.
    Ich hatte HD+ bis zum 7. Juni 2018 auch noch genutzt.
    Doch seit die HD+ Karte am 7. Juni bei mir ablief, habe ich keine Verlängerung mehr freigeschaltet.
    Die Werbung wird bei den Privaten immer mehr und das akzeptiere ich nicht im Falle von 70€ im Jahr denen dann noch Kohle in den Allerwertesten zu stecken.
    Vorallem schaue ich die Privaten eh nur sehr selten und dafür zahle ich dann kein HD+ mehr.
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.038
    Zustimmungen:
    6.549
    Punkte für Erfolge:
    273
    Bemerkenswert, dass HD+ indirekt sogar Freenet via Sat Erfolg wünscht. So nach dem Motto, wenn wir den Mist schon nicht loskriegen, sollen es wenigstens die hinbekommen.

    Die paar Serien, die mich interessieren, laufen im dt. FreeTV überhaupt nicht mehr. Da zahle ich die 70 Euro lieber für was anderes.
     
    Gorcon gefällt das.
  5. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    8.108
    Zustimmungen:
    1.098
    Punkte für Erfolge:
    163
    Was macht Vodafone dann mit den ganzen freien Frenquenzen?:LOL:
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    117.515
    Zustimmungen:
    6.571
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nichts! Die werden die Sender weiter in SD einspeisen. (Machen sie derzeit ja auch bei analog noch)
     
  7. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    19.651
    Zustimmungen:
    1.874
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    Erstmal sind die Privaten bis 2023 verpflichtet in SD zu senden und bei ProSiebenSat.1 sehe ich es eher so, dass man die HD Versionen dann unverschlüsselt ausstrahlt. Man kämpft ja jetzt schon mit 7TV, deren Mobile Apps und via Streaminganbieter schon um Kunden und verpasst den Diensten/Apps immer bessere Bildqualitäten.
     
  8. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    8.108
    Zustimmungen:
    1.098
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, weil man durch den Gesetzgeber seinerzeit dazu gezwungen wurde. Musst Carry gibt es aber in Bayern zumindest nicht mehr. Laut Aussage Kundencenter Vodafone will man eben keine Downgrads mehr machen. Ausserdem wäre das eine ziemliche Verarsche, wenn man einen Sender als SD einspeist mit HD-Logo in der Ecke.
     
  9. Nogotiated

    Nogotiated Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Von mir aus können die öffentlichen in SD sofort abgeschaltet werden, braucht niemand mehr. Und ich verstehe einfach nicht, wie man für Dauerwerbesendungen in HD bezahlen kann? Ich schaue so gut wie nie lineares Fernsehen, es sei denn es läuft Fußball oder Formel 1 (jetzt auch nicht mehr mit F1TV Pro), ich bin quasi der Alptraum der Reichweitenforscher, und ich bin alt genug um noch Privatfernsehen mit analoger Antenne miterlebt zu haben. Netflix, Sky, Amazon und ein Usenet Account, mehr braucht man einfach nicht mehr :D
     
  10. SynTom

    SynTom Senior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nur bist Du nicht die Masse und deshalb nix wert ;)
    Was ich sagen will... hier bei DF tummeln sich nur Freaks herum. Die Mehrheit guckt halt leider RTL / ProSieben etc.pp. Sieh dir mal die letzte Formel1 Übertragung an (hab ich in UHD gesehen) - Werbung alle paar Minuten. Bei Facebook sind die Zuschauer am ausrasten und beleidigen... und ... trotzdem wird weiter RTL geschaut! Und F1TV via Internet tu ich mir nicht an...

    BTW... ich freu mich auf die Fuppes WM in UHD auf sky ;)
     

Diese Seite empfehlen