1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WDR-Rundfunkrat empfiehlt Weiterentwicklung von Radioprogrammen zu Multimediamarken

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. April 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.849
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Köln - Der WDR-Rundfunkrat hat unter Vorsitz von Reinhard Grätz eine Stellungnahme zur Zukunft des Radios beschlossen, in der empfohlen wird, WDR-Hörfunkangebote "zunehmend als Multimediamarken erlebbar zu gestalten".

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: WDR-Rundfunkrat empfiehlt Weiterentwicklung von Radioprogrammen zu Multimediamark

    Würde es nicht einfach reichen einfach nur Radio zu machen?
    Also richtiges Radio.
     
  3. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.545
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: WDR-Rundfunkrat empfiehlt Weiterentwicklung von Radioprogrammen zu Multimediamark

    Das waren genau meine Gedanke... Aber wenn Radio machen unmodern oder zu schwierig oder teuer geworden ist, dann muss man halt was anderes tun. Interessant ist aber die Aussage
    Sollte man das nicht sowieso, wenn man Radio macht?
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: WDR-Rundfunkrat empfiehlt Weiterentwicklung von Radioprogrammen zu Multimediamark

    Ich empfehle da einfache Lektüre, die selbst solch abgehobene "Radiomacher" verstehen sollten.

    Radio ist beliebig, austauschbar, gesichstlos, langweilig.
    Vieleicht sollte man sich im WDR mal Gedanken über ein Gesicht des Radios machen.


    Ich höre seit Stunden "Radio700".
     
  5. modus333

    modus333 Guest

    AW: WDR-Rundfunkrat empfiehlt Weiterentwicklung von Radioprogrammen zu Multimediamark

    Genau das habe ich mir auch gedacht, als ich die Nachricht gelesen habe.
     
  6. modus333

    modus333 Guest

    AW: WDR-Rundfunkrat empfiehlt Weiterentwicklung von Radioprogrammen zu Multimediamark

    Das Formatradio ist der Tod des Radios. Die "größten Hits aller Zeiten von nun an bis in Ewigkeit"; "der beste Wettermix"; der "aktuellste Vehrkehrsfunk"; wir sind die Besten, Schnellsten, Größten.
    Nichts als Beliebigkeit. Radiomachen heißt heute, das auf allen Wellen gleiche wie ein Marktschreier an den Mann/die Frau zu bringen. Dudelfunk ist angesagt. Kürzen bis zur Unedlichkeit. Der Deutsche kann nicht länger als 3 Minuten "Wort" hören - so die Aussagen der Quotenforscher. Selbst die Nachrichten werden mit Musik unterlegt. Aber was sind heute schon Nachrichtensendungen im Radio?
    Was Radio einmal für eine Bedeutung hatte erfährt man, zumindest in Teilen, wenn man sich die Bundesligareportagen am Samstagnachmitag anhört. Mit verlaub - da brauch ich kein Premiere.
     

Diese Seite empfehlen