1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WDR muss so viel sparen wie noch nie

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. Januar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.843
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Köln - Der Westdeutsche Rundfunk (WDR), die größte ARD-Anstalt, muss in den nächsten Jahren sparen wie noch nie.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: WDR muss so viel sparen wie noch nie

    Ich würde meine Gebühren viel lieber dem WDR "zukommen lassen" als meinem Heimatsender NDR. Denn bis auf das Nachtprogramm von NDR 4 ist zumindest in Niedersachsen das NDR-Angebot eine 6-, nachdem NDR 2 wieder in die alte "Dudelei" verfallen; NDR 1 Niedersachsen ist eh indiskutabel.
    WDR 2 ist ein Radioprogramm mit toller Musik und vielen Infos, auch WDR 5 schalte ich gerne ab und an mal ein. Für solche Angebote zahle ich gerne; den NDR-Dudelfunk würde selbst ich als jemand der immer zu den öffenlich-rechtlichen stand am liebsten "abmelden".
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: WDR muss so viel sparen wie noch nie

    warum ? der sender ist sehr beliebt !
     
  4. fernsehfan

    fernsehfan Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    4.419
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: WDR muss so viel sparen wie noch nie

    Dann sollen die mal sparen. SO SOLL ES AUCH SEIN!! Wir müssen alle sparen, nur die ÖRR leben in saus und braus.

    Als erstes sollen die mal ihren Intendanten weniger Geld zahlen und dann den ganzen riesigen Verwaltungsapparat wegoptimieren.

    Dafür geht nämlich das meiste Geld drauf. Für die ganzen Sesselfurzer. :rolleyes:

    Am Programm kann man nicht mehr sparen, da bietet der WDR eh, seit Jahren nur Magerkost an. Das ist schon billig und schrottig genug.
     
  5. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.015
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: WDR muss so viel sparen wie noch nie

    War nicht vor Kurzem ein Artikel in dem es hieß, dass die ARD (nicht der WDR) einen Überschuss von 464 Millionen EUR in 2008 gemacht haben.
    Der WDR hat ein Defizit auf dem Papier, Kostenplan für 2012.

    ...

    Laut Rentenversicherungsanstalt habe ich ein Defizit von 895,00 EUR monatlich ab 2037. Und? ...

    Die Informationen in der News sidn absolut ncihtsaussagend und sollen wahrscheinlich nur Stimmung machen (für was? -- Für eine weitere Gebührenanhebung?)
     
  6. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.623
    Zustimmungen:
    734
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: WDR muss so viel sparen wie noch nie

    Was kriegt man denn als WDR Intendantin?
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: WDR muss so viel sparen wie noch nie

    Du vergisst in deiner aussage das der wdr und auch der ndr derjenige ist der für den gemeinschaftssender am meisten zuliefert. z.B. das morgenmagazin, die sendung mit der maus, sportschau und auch die viel kritisierenden soaps wie lindenstraße, verbotene liebe um nur mal die bekanntesten zu nennen.
    Die Landesanstalten kann man nicht nur an den sendungen auf dem eigenen TV Kanal klassifizieren.

    Übrigens das lesen der geschäftsberichte würde dir auch helfen.
    Dann würdest du erkennen das das "Meiste" nicht in den apparat verschwindet sondern im programm.

    @arte-neu
    Man darf die texte von redakteuren nicht immer mit denjenigen gleichsetzen über die sie berichten ;).

    Nur weil zeitung X immer so einen großen hype über sache y macht muss da nicht unbedingt immer gleich die verschwärung drin stecken.

    @Kalle
    Gut ist vielleicht Geschmackssache. Aber ich persönlich gucke den ndr mindestens jeden abend.
    Genauso wie die nachrichten die auch vom ndr produziert werden ;).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Januar 2009
  8. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: WDR muss so viel sparen wie noch nie

    Penanggalan und LHB:
    Dies ist zwar kein NDR-Thread, aber ich will euch kurz antworten:
    Ich war eigentlich auch ein großer Fan des NDR, aber seitdem die nur auf die Quote schielen (auch auf N3 wo man den Kids z. B. ihre Sesamstraße um 18 Uhr genommen hat) bin ich vom NDR maßlos enttäuscht.
    NDR 1 Niedersachsen ist sicherlich das meist gehörte Programm in Niedersachsen - mangels Konkurrenz. Die Idee eines Schlagerprogramms ist ja nicht zu verdammen, aber die äußerst kleine Rotation von gefühlt 50 CDs nervt doch arg. Meinen Eltern habe ich die Hamburger NDR 1 Version auf dem Sat-Receiver eingestellt, weil die Musik sich ständig wiederholt.
    Ich gehöre eigentlich schon zur anvisierten Zielgruppe, kann mit der Schlagermusik aber nicht viel anfangen, da ich Pop- und Rockmusik bevorzuge - finde es aber trotzdem sinnvoll ein derartiges Programm für die Hörer über 75 anzubieten, da sie auch Gebührenzahler sind.
    Der WDR hat es tunlichst unterlassen die Privaten zu imitieren im Gegensatz zum NDR. So ist WDR 2 noch das Infoprogramm wie es früher auch NDR 2 war, bevor es zum Flachfunker umgepolt wurde (wo ist eigentlich der Unterschied zwischen NDR 2 und NJoy???).
    WDR 5 ist ein gutes Einschaltprogramm in welches ich gerne mal reinhöre (wobei ich NDR 4 als einzige Welle des NDR zumindest des nachts sehr schätze).
    WDR 3 und WDR 4 erfreuen sich bei den Hörern in NRW auch großer Beliebtheit, zu WDR 1 LIVE kann ich nichts sagen, weil ich es noch nicht groß gehört habe.
    Fakt ist das der WDR einer der wenigen ARD-Sender ist, die das Nacheifern der Privaten andern überlassen (eben dem NDR, mdr und SWR um nur 3 zu nennen).
    Ich war bislang sowahr ein Verfechter der ÖRAs und habe sie immer in Schutz genommen - aber mittlerweile hinterfrage ich den Sinn der GEZ-Gebühren auch, wenn einem derartiger Mist um die Ohren gehauen wird. Ich vermag nicht einzusehen, für viel Geld eine Kopie der Privaren geboten zu bekommen - bei aller Liebe nein!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2009
  9. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: WDR muss so viel sparen wie noch nie

    Wie viel verdient die Intendantin und wie viel ist das zu viel?
    Was kostet der Verwaltungsapparat und wie viel ist das zu viel?
    Der WDR hat z.B. die meisten VT-UT und auch sonst probiert man gern mal was neues aus. Von billig kann eigentlich keine Rede sein, wenn du eben noch "saus und brau" vorgeworfen hat. Bitte entscheiden.
     
  10. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: WDR muss so viel sparen wie noch nie

    Das war nicht "in 2008" (BTW heißt das nicht nur "2008"? "in" ist doch englisch, oder?), sondern in der Periode von 2005-2008 in allen ARD-Anstalten zusammen.
    Das WDR allein hat nun eine Lücke in der Periode von 2009-2013.
    Das alles sagt weder aus, ob der Überschuss in den gleichen Anstalten gemacht wurde, wo es jetzt ein Lücke gibt, noch ob es in den Überschuss-Anstalten weiterhin Überschüsse, oder ebenfalls Lücken gibt.
     

Diese Seite empfehlen