1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WDR im Kreis Heinsberg durch Franzosen gestört!?! (Kanal 37)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von smseplus, 10. Januar 2011.

  1. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe in Hückelhoven-Hilfarth meine alte Ahrweiler Kanal 56 Antenne schon seit längerer Zeit direkt nach Süden horizontal ausgerichtet. Sie empfängt so die Pakete aus Lüttich, Ahrweiler, Genk, Heerlen und eigentlich auch aus Stolberg. Köln und Düsseldorf haben so zwar nie funktioniert, aber die Programme von dort kommen auch über DVB-S.

    Seit einiger Zeit gibt es nun Probleme im WDR 3 Paket. :wüt: Ich weiss dass die Antenne optimaler Weise vertikal für Stolberg ausgerichtet sein müsste, aber sie soll ja hauptsächlich Lüttich ran holen. Ich habe mal in Senderlisten geschaut und auf dem Kanal 37 nur einen Sender in Metz gefunden, der horizontal stören könnte. Seit wann ist er mit der derzeitigen Leistung Betrieb? Kann es sein dass die Franzosen so weit nach D einstrahlen? Die anderen Pakete aus Fr kann ich leide rnicht einlesen, da auch diese Kanäle doppelt belegt sind, oder MPEG4 (K39) verwendet wird.

    Vieleicht haben noch andere Probleme mit dem Kanal 37, die im nördlich von Aachen noch immer ihre alten, horizontal polarisierten Antennen einsetzen? :winken:
     
  2. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Lieber smseplus,

    an die Sache mit den Franzosen glaube ich nicht. Der starke Sender aus Luxemburg auf K27 kommt ja auch nicht an, oder etwa doch? Mein Tipp: Die Franzosen sind es sicher nicht!

    Ansonsten bist Du um Deine Konfiguration zu beneiden ...
     
  3. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: WDR im Kreis Heinsberg durch Franzosen gestört!?! (Kanal 37)

    Naja, ich sage ja nicht dass ich die Franzosen rein bekomme. Da aber lediglich die 3. Programme aus Stolberg gestört sind komme ich auf die Idee mit dem Gleichkanalstörer. ARD und ZDF laufen wunderbar. Deswegen kam ich auf die Idee mit dem Störer...

    Aber es kann ja auch ein HF Störer aus der Nachbarschaft oder so sein. Ich werde am WE mal mit dem Laptop aufs Dach....
     
  4. Electronicus

    Electronicus Silber Member

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    RX-UKW: Sony XDR-F1HD, FineArts T-9000-82/82/110 KHz, Grundig Satellit700 - 82/82/110KHz, MUSE M-90RS DSP. DAB: Grundig SC-890, Technisat DigitRadio 100, Philips AE9011, RTL-SDR, LIMA SDR.
    ANT.: 65-87: Bazooka Antenne eigenbau, 87,5-108: 5 Element (v), 87,5-108: 9 Element (h) eigenbau, DAB: VHF-5 Element (v) eigenbau.
    AFU 2m/70cm: Diamond X300. KW: Dipol 2x20m.
    AW: WDR im Kreis Heinsberg durch Franzosen gestört!?! (Kanal 37)

    @smseplus:
    Seid wann ist das Problem bei dir ?
    Ich hatte zwar mal per Überrechweiten die Luxemburger DVB-T Programme empfangen, hier läuft der K37 einwandfrei.
     
  5. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: WDR im Kreis Heinsberg durch Franzosen gestört!?! (Kanal 37)

    Selber bin ich leider nicht so oft in Hilfarth bei meinen Eltern, aber es müsste so seit Weihnachten sein. Da es mir mein Vater gezeigt.

    Wie gesagt: Genaueres am Wochenende. Da kann ich mit einer weiteren Box testen um einen Defekt des Tuners im TV auszuschließen!
     
  6. smseplus

    smseplus Senior Member

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-T: Technisat Digi Pal 2, AVer Media PCMCIA Card;
    DVB-S: DM7000
    AW: WDR im Kreis Heinsberg (durch Franzosen) gestört!?! (Kanal 37)

    So, ich habe am Wochenende getestet. Leider ohne DVB-T Stick, da der Laptop gestreikt hat.

    WDR von Ahrweiler läuft 1A. Kanal 37 aus Stolberg streikt weiterhin. Ein Suchlauf hat, wie zu erwachten war, keine Programme aus Frankreich oder Luxemburg hervorgebracht. Dafür habe ich neue Kanäle eingelesen: Gunk, DVB-H aus NL und actua TV. Vielleicht ist es ja einer der neuen Kanäle aus Belgien, die "unseren" Kanal 37 stören? Wo gibt es denn eine Tabelle der neuen (Test)programme aus B? Auf UKWTV stehen sie leide nicht.
     

Diese Seite empfehlen