1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WDR erntet erneut Kritik nach Karnevalssendung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Februar 2021.

  1. Mythbuster

    Mythbuster Forengrinch Premium

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    12.374
    Zustimmungen:
    12.255
    Punkte für Erfolge:
    288
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    Anzeige
    Wie viele Juden kennst Du, die sich über ein Judenschnitzel aufregen würden? Oder genauer gefragt: Wie viele Juden kennst Du?

    Ich verrate Dir was: Die Sau macht den Unterschied ... damals wie heute! Und dabei sollten wir es belassen.
     
  2. Kabelfan2000

    Kabelfan2000 Silber Member

    Registriert seit:
    20. April 2020
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    103
    Du kapierst es scheinbar nicht.
    Zigeuner ist eine Beleidigung, GENAUSO wie es schon immer der widerliche Begriff Judensau war.
    In Verbindung mit einer Schnitzelmahlzeit werden sie nicht anständiger, wie Du ja im zweiten (fiktiven) Fall auch schon gut bemerkt hast.
    Dabei können wir es gerne belassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2021
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.976
    Zustimmungen:
    4.337
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das Problem liegt doch viel tiefer: warum muss eigenlich in fast allen Programmen dieser unlustige Faschings-Schwachsinn gebracht werden?
     
    stargazer01 und Wolfman563 gefällt das.
  4. Mythbuster

    Mythbuster Forengrinch Premium

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    12.374
    Zustimmungen:
    12.255
    Punkte für Erfolge:
    288
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    Nein: Zigeuner war keine Beleidigung, wie auch Jude keine Beleidigung ist, im Gegensatz zur Judensau ...

    Du solltest Dich mit der Etymologie des Begriffs Zigeuner befassen. Eine Beleidigung machen erst Menschen daraus, die eine Beleidigung darin sehen oder die ihn als Beleidigung missbrauchen wollen. Ich kann es auch ganz einfach ausdrücken: Waffen töten nicht, es sind Menschen, die töten.

    Und wenn Du meinst, dass Menschen, die sich ein Zigeunerschnitzel bestellen, weil es ihnen schmeckt, damit Menschen abwerten, nun gut, die Meinung sei Dir gelassen, wir leben in einer Gesellschaft, die Meinungsfreiheit ermöglicht.

    Und ja, da wir zu keinem gemeinsamen Nenner kommen werden, ist es besser, dies zu beenden.
     
    kjz1, Valdoran, Fakeaccount und 4 anderen gefällt das.
  5. Insomnium

    Insomnium Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    2.729
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Siehe anderer Thread. Zigeuner ist für die Personen sehr wohl eine Beleidigung, aber ich kann ja keine Beweise vorlegen, wie auch. Ich kannte einige, auch wenn sie nicht gerade die normalsten waren, trotzdem bekam ich zu hören, dass der Begriff gar nicht gerne gehört wird. In den Osteuropäischen Staaten erst recht nicht.
     
  6. Kabelfan2000

    Kabelfan2000 Silber Member

    Registriert seit:
    20. April 2020
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    103
    Das ist falsch, denn die Bezeichnung "Zigeuner" wurde von den Sinti und Roma schon immer als beleidigend empfunden, damit ist es eine Beleidigung.
    Ich finde es ein wenig skurril, dass Du unseren Dialog jetzt schon zum dritten Mal beenden möchtest, das aber offenbar nur, wenn Du dabei das letzte Wort hast.^^
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    29.350
    Zustimmungen:
    13.288
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Das stimmt natürlich. Ich weiß dass der Begriff in Rumänien sehr beleidigend gemeint ist, was aber angeblich auf den Erfahrungen der Menschen dort beruht. Die schlechte Meinung die die "normale Bevölkerung" dort von "Zigeunern" hat, soll aber auch Erfahrungen beruhen, welche sie jeden Tag mit dieser Ethnie machen. (So hat mir das eine rumänische Freundin erklärt).
    Daher ist es dort auch vollkommen egal wie du sie nennst, der "neue Name" wird natürlich sofort negativ besetzt. Du löst solche Probleme halt nicht mit Sprache. Zuerst musst du die Probleme lösen, welche zu der negativen Besetzung eines Wortes führen, dann kannst du das Wort ändern.
     
    conrad2, Gorcon und Wolfman563 gefällt das.
  8. brid

    brid Guest

    Rassismus - oder wie nennst du das?
     
  9. Mythbuster

    Mythbuster Forengrinch Premium

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    12.374
    Zustimmungen:
    12.255
    Punkte für Erfolge:
    288
    Technisches Equipment:
    Massig, manches davon sogar jugendfrei!
    Nur, weil Du zum Teil unangebrachte Verallgemeinerungen schreibst, um Deine Sicht der Dinge mit angeblichen Beweisen zu untermauern, wie dem unpassenden Judensau Vergleich, den ich gewiss nicht vergessen werde.

    Und auch hier wieder diese Art der Diskussion! Du schreibst von immer und erweckst durch die Nutzung des Terminus "den" den Anschein, dass dies allgemein so sei, was einfach nicht den Fakten entspricht:

    Selbst nach einer aktuellen Studie haben rund die Hälfte keine Probleme mit der Bezeichnung, zumindest, wenn sie nicht abwertend gemeint ist:

    Erstmalig kam die Diskussion erst Ende der 1970er Jahre auf ... in Anbetracht eines Begriffes, der seine Wurzeln im 9. Jahrhundert hat, kann man kaum von "immer" sprechen.

    14,9 % hatten laut der Studie kein Problem mit der Verwendung des Zigeuner-Begriffs durch Dritte.
    Weitere 25,7 % gaben an, dass es darauf ankommt, "ob dieser Begriff abwertend benutzt wird".
    6,9 % wandten den Zigeunerterminus sogar auf sich selbst an.

    https://sinti-roma.com/wp-content/uploads/2014/07/2011_Strauss_Studie_Sinti_Bildung.pdf#page=48
    Quelle: Studie zur aktuellen Bildungssituation deutscher Sinti und Roma. Dokumentation und Forschungsbericht
     
    Fakeaccount, Wolfman563 und Eike gefällt das.
  10. Kabelfan2000

    Kabelfan2000 Silber Member

    Registriert seit:
    20. April 2020
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    823
    Punkte für Erfolge:
    103
    Das ist doch ein gutes Schlusswort.
    Wie schreibst Du immer so schön: Ich bin hier jetzt raus (aus diesem Dialog).
    Und im Gegensatz zu Dir halte ich mich auch dran.
     
    Shepherd gefällt das.