1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wavefrontier Toridal 90: Wie ist die Montage?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Deckard, 3. Oktober 2003.

  1. Deckard

    Deckard Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Hallo Leute!

    Ich würde mir gerne in den nächsten Wochen die Wavefrontier T90 kaufen und auch gerne selber installieren.

    Ich habe mir schon einige Info's darüber im Netz geholt und bin mir jetzt nicht mehr so sicher ob ich das ohne fachmänische Hilfe hinkriege?

    Ich habe meine Astra/Hotbird Anlage selbst montiert. Ist die Wavefrontier für einen fortgeschrittenen Laien auch zu schaffen?
    Als "Werkzeug" steht mir ein alter Philips Analogreceiver und mein Topi 4000 zu Verfügung.

    Oder soll ich mir gleich einen Profi sprich Händler ins Haus holen?

    Da ich in Wien wohne wäre die Firma Olbort in Oeynhausen meine erste Wahl...

    Was meint Ihr?

    Danke für eure Newbie Unterstützung :))

    Deckard
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ob Du das hinbekommst und die Nerven hast, weisst nur Du.

    Wenn ich mir vorstelle was man hier von so manchen Fachmänner hört...., den Titel haben und es können sind drei paar Schuhe.
    Auch ich habe einen Test gelesen, und da wurde von der selbstmontage abgeraten.
    Kommt aber darauf an, was die Jungs zu Grunde legen. Denn Baumarkt-Käufer, der hat bestimmt verloren. Wenn Du viel Zeit hast, und die Nerven, und die Ruhe, würde ich es selbst probieren, da lernt man dazu, Du weisst wie es geht, kann nur gut sein, wenn Du es Dir selbst zutraust.
    In diesem Test war die rede von einem Profiemessgerät......., auser auf Astra 28,2°Ost dürftest Du wohl auf jeser Position einen analogen Sender finden.
    In einer Hobbythek sagte er mal, das die Slbstmontage von einer Astra/Hotbird für 8 Teilnehmer unmöglich sei, da lachen wir doch nur !!

    Also hast Du die Nerven, Lust, Zeit, Selbstvertrauen, das Wissen und den Willen ??

    Dass musst Du wissen !

    digiface

    <small>[ 03. Okober 2003, 19:35: Beitrag editiert von: digiface ]</small>
     
  3. 01-KUKUK-01

    01-KUKUK-01 Guest

    Ich habe mir 2 T90 an den Giebel geschraubt, von 43°W-5°O und 7°O-45°O, http://home.wtnet.de/~aeilhardt/ ohne Profimessgerät holen jetzt 29 LNB's (davon 17 Quatts) die Sterne vom Himmel.
    Es geht, aber jetzt wirds kühl und die Finger klamm. Geduld ist nötig für das Feintuning und Optimismus, das es klappen wird.

    Gebe dir gern konkrete Tips.
     
  4. thowi

    thowi Guest

    Also wenn Du den Hr. Olbort etwas 'motivierst' (schreib Ihm ein nettes e-mail und kauf auch LNCs und Switches bei Ihm) schraubt er Dir die Sache inklusive der gewünschten LNCs wahrscheinlich bei sich zusammen und Du brauchst nur mehr einen genau eingeloteten SAT Mast und deinen Analogreceiver am Astra 1 LNC, der Rest stimmt dann 'garantiert'.
     
  5. satellitenmonster

    satellitenmonster Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Berlin
    @01-KUKUK-01
    booah kann es sein, dass du alle verbreitungswege, die es gibt, nutzen kannst, krass 2 kabelanschlüße und ein dutzend quattro lnbs, also bei uns würde man dich schlichtweg als übertreiberkind hinstelln, naja will aber net heißen, dass ich diese schöne anlage net atttraktiv finde :cool: breites_
     

Diese Seite empfehlen