1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

WaveFrontier T90 in Rumänien?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Megagts, 25. Juli 2015.

  1. Megagts

    Megagts Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    HI

    da ich jetzt mit meiner Freundin zu ihrer Verwandtschaft nach Rumänien fahre habe ich ein paar fragen bezüglich Sat Empfang.
    Und zwar haben ihre Eltern erst gerade das Haus fertig gestellt und wollen Sat schauen. Es ist im Grunde schon alles vorhanden, es muss nur installiert werden.
    Bin nicht zwar nicht neu auf dem Gebiet habe es aber noch nie in Rumänien gemacht.

    Meiner info nach ist der Hellas 39° die erste Wahl für Rumänische Sender.

    Da wir uns da sicher öfter aufhalten werden wollte ich auch gerne deutsche Sender empfangen (Astra 19,2°)

    Nun zu Meiner Frage:

    Ist es Möglich das ganze mit einer WF T90 zu realisieren, oder wird da der Empfang zu schwach sein für Astra?

    Nächste größere Ortschaft in Rumänien ist Craiova

    Ich danke für jede info.

    L.g
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.303
    Zustimmungen:
    1.679
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: WaveFrontier T90 in Rumänien?

    Da ist nichts zu schwach.
    Zur Info, die Rumänischen Sender auf Hellasat sind fast alle Pay TV.
    Auf 16° Ost sind einige FTA oder über die Freesat Plattform ( auch verschlüsselt) zu empfangen.
    http://www.freesat.ro/
     
  3. DonTomato

    DonTomato Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: WaveFrontier T90 in Rumänien?

    Mit der T90 problemlos realisierbar!
    Was aber Probleme machen könnte sind die dortigen Zwangsreceiver, das sind üble Kisten ;D Diseqc könnte ein Problem werden.
    Erste Wahl sind 1° West (Focus & Digi TV) und 39° Ost (Romtelecom Dolce TV). Interessant könnte auch Orange TV auf 31,5° Ost sein.
    Sind aber alle mit 19.2 kombinierbar!
     
  4. Eegel

    Eegel Talk-König

    Registriert seit:
    25. November 2013
    Beiträge:
    5.906
    Zustimmungen:
    270
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: WaveFrontier T90 in Rumänien?

    Bekommt man mit der T85 in Köln 31.5 Ost rein
     
  5. Megagts

    Megagts Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: WaveFrontier T90 in Rumänien?

    Hey danke für die schnellen antworten. Wen das kombinierbar ist werde ich mich auf 1°w 19,2° und 39° fokussieren.

    Und da die Eltern kein Deutsch sprechen und ich kein Rumänisch wird das kein Problem sein mit den Zwangs Receivern und Diseqc.

    Danke!!!
    L.g
     
  6. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: WaveFrontier T90 in Rumänien?

    Ich würde mal sagen,kombinierbar mit 19,2° ist eher gemeint: 1°W mit 19,2. Oder 19,2 mit 39°O eins von beiden. Denn die rum.Sender sind immer die gleichen ob auf Digi TV 1°W,oder Dolce auf 39°O. Wie schon gesagt wurde mit deren Receiver (Digi,Dolce)kanst kein 2ten Sat. empfangen in deinem Fall Astra. Da mußt schon dein Receiver von hier mitnehmen.
    Nachtrag: Craiova ligt schon weiter drinnen im Land,da ist eher zu raten den Astra mehr näher im den Fokus zu nehmen. Denn dort sollte man schon eine 90er einsetzen für Astra1. Die beiden anderen Sat's 1°W und 39° sind dort schon locker mit 60 cm zu empfangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2015
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.767
    Zustimmungen:
    2.566
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: WaveFrontier T90 in Rumänien?

    Ich denke eigentlich das in dem Fall 19.2° E, 31.5° E und 39°E am intressantesten wären.

    Wenn man dann die 31.5° E in den Mittelpunkt nimmt, dann würde dafür wohl auch eine normale, solide Antenne mit mindestens 80cm reichen. Oder alternative die WaveFrontiert T55.

    Wenn 0.8° W noch dazu soll, dann wird man aber nicht um die T90 herumkommen.
     

Diese Seite empfehlen