1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was wird alles benötigt für Kabelempfang?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von WolleWo, 25. Juli 2008.

  1. WolleWo

    WolleWo Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    61
    Anzeige
    Was wird alles benötigt für Hausverkabelung?

    Hi!

    In unserer neuen Wohnung ist Kabel Digital verfügbar. Leider ist das Haus nicht verkabelt. Also müssen wir selbst Hand anlegen.
    Würde nun gerne wissen, was wir alles benötigen, um in zwei Zimmern gucken zu können?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2008
  2. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    7.014
    Ort:
    Ahlen(Westf.)
    Technisches Equipment:
    Unitymedia HD Recorder
    AW: Was wird alles benötigt für Kabelempfang?

    Was heißt nicht verkabelt? Aber ein Kabelanschluß mit Kabel/Antennendose ist schon vorhanden oder? Sonst wird es etwas komplizert :). Dann muß von der Straße ein Anschluß ins Haus gelegt werden. Bis zum Haus ist dafür der jeweilige Kabelanbieter zuständig. Im Haus kannst du dir einen Antennentechniker deiner Wahl nehmen oder, wenn du Ahnung davon hast, es selber machen. Bzw. wenn du zur Miete wohnst, ist der Vermieter dafür zuständig.
    Für den Empfang digitalen Fernsehens braucht man dann im Prinzip nur zwei Dinge. Einen Digitalreceiver (Set-Top Box) und einen Fernseher. Der Receiver bekommt das Antennenkabel von der Antennendose und liefert dann das Bild an den Fernseher (i.d.R. noch über Scart). Der Fernseher bekommt ein durchgeschleiftes Signal vom Receiver zum Antenneneingang für das analoge Kabelfernsehen. Für 2 Räume brauchst du also 2 Fernseher und 2 Receiver und die entsprechenden Kabel. Evtl. eine Antennendose im zweiten Raum, die ist aber nicht zwingend erforderlich. Man kann auch von einer Dose zwei "Leitungen" abzweigen.
    Je nachdem was du dann empfangen willlst brauchst du dann noch eine SmartCard zur Entschlüsselung von Digitalen Programmpaketen. (Premiere, evtl. Privatsender etc.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2008
  3. WolleWo

    WolleWo Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    61
    AW: Was wird alles benötigt für Kabelempfang?

    Sorry, habe mich wohl etwas falsch ausgedrückt.
    Es kommt ein Kabel aus der Erde, welches an einen "weißen Kasten" geht, dass nennt sich dann wohl Dose, richtig? Von da an gehen keine Kabel mehr in das Haus.
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Was wird alles benötigt für Kabelempfang?

    Hallo und willkommen im Forum, WolleWo
    Das ist keine Dose, sondern der sogenannte Hausübergabepunkt, kurz HÜP, der Kabelbetreibergesellschaft, die für die Gegend zuständig ist.
    Da sieht es aber echt mau aus, wenn da gar keine Kabel oder sonstwas abgehen. Da müsste erstmal eine Hausverkabelung gemacht werden. An den HÜP müsste auch noch ein Hausanschlussverstärker, kurz HAV, dran und von da aus in jedes Zimmer, wo Kabel verfügbar sein soll, Antennenkabel verlegt werden. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass überhaupt keine Kabel verlegt sind. Schau nochmal ganz genau, ob nicht doch irgendwo irgendein Kabel verlegt ist. Mach das, dann schauen wir weiter.
    Gruß
    Reinhold
     
  5. D-Box user

    D-Box user Wasserfall

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    7.014
    Ort:
    Ahlen(Westf.)
    Technisches Equipment:
    Unitymedia HD Recorder
    AW: Was wird alles benötigt für Kabelempfang?

    In dem Fall ist ein Anschluß vorhanden, aber es sind keine Kabel in die Wohnungen verlegt worden. Somit endet der "Anschluß" am Verteiler / Hausübergabe . Die Antennendose ist das i.d.R. weiße "Ding" wo man in der Wohnung die Kabel einstöpselt :). Das wäre allerdings ungwöhnlich, daß es nur Kabel bis in den Keller gibt, aber nicht in die Wohnungen. Wenn eine Antennendose in der Wohnung vorhanden ist, einfach mal einen Fernseher dranhängen ob ein Signal anliegt.
     
  6. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Was wird alles benötigt für Kabelempfang?

    Wie wäre es mit einer Satantenne?
     
  7. WolleWo

    WolleWo Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    61
    AW: Was wird alles benötigt für Kabelempfang?

    Ist leider alles etwas kompliziert bei uns. Wir haben eine Mietwohnung, wo eine Satanlage installiert ist. Leider ist das Signal sehr schlecht (ständig Bildfehler oder gar kein Bild), da Richtung Süden sehr hohe Bäume stehen.
    Also sagte uns der Vermieter, wir könnten doch den Kabelanschluss nutzen, aber um die Hausverkabelung müssen wir uns selbst kümmern.

    Es sind in der Wohnung nur Satkabel verlegt, aber keine für Kabelfernsehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2008
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Was wird alles benötigt für Kabelempfang?

    Sieht nach einer etwas betagten und nicht mehr sauber justierten Anlage aus, wenn der Empfang so mies ist wie du sagst.
    Es gibt keine Sat-Kabel oder Kabel für Kabelempfang. Ist alles das selbe, nämlich Kabel in koaxialer Ausführung. Und denen ist es egal, ob sie von Sat oder Kabel gespeist werden.
    Tja, was tun sprach Zeus, die Götter sind besoffen und der Olymp ist vollgekotzt. Zum einen könnte man den Vermieter dazu überreden, die Sat-Anlage auf den neuesten Stand zu bringen oder wie er schon sagte, dass ihr euch um die Verkabelung vom HÜP zu eurer Wohnung kümmert. Könnte aber gut möglich sein, dass ihr dann an die Bausubstanz müsst, um die Kabel bis in eure Wohnung zu bringen. Die Dosen, die jetzt mit der Sat-Anlage verbunden sind, müssten dann aus der bestehenden Verkabelung genommen werden und an die Verkabelung für Kabel angeschlossen werden.
    Klärt das erstmal ab, was günstiger ist, dann sehen wir weiter
    Gruß
    Reinhold
     
  9. WolleWo

    WolleWo Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    61
    AW: Was wird alles benötigt für Kabelempfang?

    Mit der Satanlage ist so eine Sache. Da ist bestimmt kein besserer Empfang hinzubekommen, da wie ich schon geschrieben habe, sehr hohe Bäume im Weg sind und der Vermieter die Schüssel nicht aufs Dach haben möchte.

    Naja, um ehrlich zu sein, habe ich es mir wohl zu einfach vorgestellt. Einfach Verteiler an den HÜP und die Kabel zu den jeweiligen Zimmern ziehen. Von außen natürlich, an die Baumasse möchte ich nicht heran. Es sind auch nur ein paar wenige Meter Kabel zu den Zimmern. Aber wohin mit dem Verteiler???
     
  10. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Was wird alles benötigt für Kabelempfang?

    Hallo, WolleWo
    Den HAV und die Verteilung auf 2 oder mehr Kabel sollte man so nah wie es geht am HÜP anbringen. Wenn es nur ein Paar Meter sind, dann ist das ja kein Problem. Nur sollte man nicht eine wilde Verkabelung an der Hauswand machen, das siehr auch etwas selbstgestrickt aus. Musst nur halt sehen, wie du das Kabel der vorhandenen Sat-Verkabelung ab- und das Kabel Kabel vom HÜP/HAV dranbekommst.
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen