1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was soll so schön gewesen sein in der DDR? (II)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Eifelquelle, 26. August 2015.

  1. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.209
    Zustimmungen:
    5.672
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Anzeige
    Die Dinger wurden ja in einer Geschwindigkeit hochgezogen.
    Noch schneller, wenn in der Nähe die VEB Betriebsstätte Mitarbeiter benötigte.
    Das die Pladde nicht isoliert war, war kein Problem, da Energie so günstig war, und die Heizung in den 110 M Miete pauschal enthalten war.
    Und das man seinen Nachbarn hörte, was er so quakkelte, dank der dünnen Wände, auch keines, da die DDR sowieso eine große Gemeinschaft war, und der Rest der Info dann die IMs besorgen konnten....:LOL:

    Für Menschen mit AWC in so einer Fast Zusammenbruch Butze ein Übergang von der Nacht zum Tag; Vollkomfort.

    - Kubaner und Vietnamesen wohnten in separaten Blocks, durfte damals während der Lehre dort zum Arbeitseinsatz antreten, für die dort neu gebauten Blöcke; Herde und so weiter mit einräumen.
    -
    [​IMG]
    Das Kaufhaus mit C gibt es ab 31.ten nicht mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2019
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    48.472
    Zustimmungen:
    5.820
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ist doch keine Schande und für die Wohnungsunternehmen war es eine Notwendigkeit. Das Problem dabei ist, dass sich die Verhältnisse heute geändert haben. Zu der Zeit wo die leerstehenden Platten abgerissen wurden, gab es massiven Wegzug. Sowohl ideologisch a la igitt Platte, auch als Ossi wohnt man jetzt standesgemäß top sanierter Altbau mit Stuckdecke in weniger geschichtlich belasteten Stadtbezirken, als auch wegen Arbeit Wegzug in andere Orte oder Bezirke. Heute ist die Platte nicht nur in Berlin wieder begehrt, da sich auch viele Ossis wegen der Gentrifizierung eben die top sanierten Altbauten mit Stuckdecke nicht mehr leisten können.
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    52.482
    Zustimmungen:
    12.954
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wobei ich diese Altbauhype nie verstanden hab..... Altbau ist Altbau, ich rieche heute da noch noch den Bohnerwachs, den Kohlekeller, die Eiswände und das Etagenklo wenn ich einen Altbau betrete, egal ob der saniert wurde oder nicht. Ich persönlich möchte auch nicht im Zentrum wohnen.
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    48.472
    Zustimmungen:
    5.820
    Punkte für Erfolge:
    273
    Mancher fühlte sich wohl nicht mehr standesgemäß untergebracht. Das sind dann heute die, die über ihre Miete im tollen Altbau jammern, denn bspw. in Potsdam gibt es in der Platte so gut wie keinen Leerstand. Wenn die Alten dort wegsterben, ziehen hier regelmäßig junge Leute ein. Das igitt Image mag zwar noch da sein, aber die vermeintlich standesgemäßen Alternativen sind weggebrochen bzw. nicht mehr bezahlbar. Gut wer dann seit jeher in der Platte wohnte, die ist heute jede Menge wert.
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    48.472
    Zustimmungen:
    5.820
    Punkte für Erfolge:
    273
    Das war Strategie. Anders wären die straffen Planzahlen garnicht schaffbar gewesen. Die haben für Berlin Marzahn bspw. Bautrupps aus der ganzen DDR zusammengekarrt, um das zu schaffen. Und klar...Isolierung war in der Tat wegen der "günstigen" :LOL: Betriebskosten kein Thema. 24h durchheizen oder jeden Tag baden hat ja an der Miete nichts verändert.
     
    brixmaster gefällt das.
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    119.911
    Zustimmungen:
    7.680
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    110M dann war das aber ein Hochhaus. Die waren deutlich teurer wie die WB70 Blöcke. ;)
    Die waren aber keineswegs "dünn". Die Nachbarn hat man wegen der großen Löcher bei den Heizungsrohren gehört. Wer die Löcher mit Bauschaum ausfüllte hatte seine Ruhe. Altbau war da deutlich hellhöriger.
     
    brixmaster gefällt das.
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    51.176
    Zustimmungen:
    3.466
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  8. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    7.787
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Gute Idee, die simplen Sattmacher. Soll ja kälter werden, gleich mal den Krempel für eine ordentliche Soljanka aufschreiben. Bis zum WE ist ja nicht mehr so lange hin.
     
    +los gefällt das.
  9. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    6.037
    Zustimmungen:
    619
    Punkte für Erfolge:
    123
    Soljanka gab es heute erst in unserer Kantine. (Das soll Janka sein?) ;)
     
  10. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.209
    Zustimmungen:
    5.672
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    [​IMG]

    Fettbacke nur 3,60..
    Pansen und Mägen..bääähhh

    DDR hier konnten sie noch günstig Fleisch essen.
    Heute aber kostenlos sich zerfleischen, in gewissen Foren z.b:p
     
    a.k.a.moznov gefällt das.

Diese Seite empfehlen