1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was sind normale Pegel???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pickwick, 8. August 2003.

  1. Pickwick

    Pickwick Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Potsdam
    Anzeige
    Guten Abend zusammen,

    ich habe mir am Donnerstag eine neue 110er Schüssel von Triax mit 2 Quadro-LNBs von MTI an die Wand gehangen und wüsste nun gern, wie ich in etwa wissen kann, dass die auch vernünftig ausgerichtet ist.

    Ich habe sie so eingestellt, dass die über einen Spaun-Multiswitch angeschlossenen analogen Receiver ein 1a-Bild, zumindest so gut wie keinerlei Störfragmente und es war auch noch nie besser, haben. Mit meinem Topfield 5000 hatte ich von Anfang an 99% Qualität und ca. 75% Pegel, das das analoge Bild perfekt war und sich der Pegel auch nicht verbessern konnte, nahm ich einfach mal an, das würde so schon hinhauen. Allerdings kommt es mir etwas komisch vor, dass ich mit einer vorherigen 80er Schüssel, würde ich zumindest behaupten, vielleicht auch 60, aber glaube kaum, einen ähnlichen Pegel bei kurzen Spielreien mit dem rEceiver erreicht habe. Ist das normal so??? Denn wie gesagt, das analoge Bild ist nahezu perfekt für meine Begriffe und bei allen weiteren Spielereien an der Antenne wurde beides eigentlich nur schlechter, wobei ich mich eher am analogen Bild orientiert habe, hätte sonst immer von Zimmer zu Zimmer spurrten müssen... ;-)

    Der Pegel für Eutelsat liegt auch um die 75%, ist aber eher nicht ganz so wichtig, da ich den sicher kaum brauchen werde.

    Wir wohnen in einem Bereich, zwischen 2 Hügeln, wo es mit allen Radiowellen sehr armselig aussieht, Radiosender habe ich meist maximal 3, davon 2 die rauschen, Handy ist auch nicht besonders. Könnte es damit zu tun haben??? Aber der Satellit sendet ja eigentlich direkt von oben und die Antenne aht eigentlich ordentlich frei Sicht würde ich meinen.
     
  2. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Was willst Du denn, hast Doch fettes Signal... von wegen nix zu empfangen bei euch läc

    Für optimale Ausrichtung, leg' mal 2-4 Lagen angefeuchtetes Klo- oder Küchenpapier auf den LNB, dann findest Du wirklich die optimale Position.

    Das Hotbird bei Dir so schwach ist, nehme ich mal an, Du hast 19,2° im Brennpunkt. Dann wäre es evtl. eine überlegung wert auch noch 28,2° dazuzunehmen. Der LNB muß aber ca. 2 cm höher als die anderen angebracht werden. (ob Astra 2D bei Dir geht kommt auf Deinen Wohnort an, aber hier in Hannover klappt mit 100 cm schielend)
     
  3. Pickwick

    Pickwick Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Potsdam
    Der Tipp mit dem Klopaier hört sich gut an... :)
    Lässt sich bei mir nur nicht in die Tat umsetzen, da ich, um erneut an die Antenne zu kommen, wieder eine Hebebühne bräuchte udn die würde mich dann nochmal über 100 Euro am Tag kosten... ;-)

    Ist das Signal für Eutelsat normalerweise stärker als das für Astra??? Für Astra habe ich 19,2, für Eutelsat 13 Grad eingestellt, so wie es in der Beschreibung stand. Was liegt denn auf 28,2 Grad, Astra 2D??? Gibts da so viel interessantes zu sehen oder warum könnte man das noch einstellen??? Da ich aber eh nicht mehr an die Antenne komme, ist es eigentlich Schnuppe... ;-)

    Bin dann ja heilfroh, dass ich die Antene halbwegs vernünftig eingestellt habe... :)
     
  4. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Du hast den zweiten LNB blind nach Markierung befestigt? Hmm, nicht so gut, naja, egal.

    Hotbird sendet auf den allermeisten Transpondern schwäche als Astra (gibt einige Ausnahmen). Aber da Astra wichtiger ist, macht es ggf. Sinn den zwecks Schlechtwetterreserve in den Fokus zu nehmen, wobei es bei 100 cm schon gewaltig regnen muß, damit es Ausfällt.

    Ob Deine Schüssel nun optimal ausgerichtet ist oder nicht, kann Dir niemand sagen, wenn nicht, dann kann sie trotz 100 cm aber weniger Reserven bieten als eine 80er... Da aber alles funzt, würde ich mir da erst wieder einen Kopp drum machen, wenn eine große Leiter zufällig gerade griffbereit steht.
     

Diese Seite empfehlen