1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was muß bei mir noch alles Umgebaut werden?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Frapu, 26. September 2004.

  1. Frapu

    Frapu Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Leipzig
    Anzeige
    KDG hat bei mir in der Lokal-Presse angekündigt bis 2005 das komplette Kabelnetz auszubauen. Ich wohne hier in einem Glasfasergebiet. Über das GF bekommen wir hier auch, soviel ich weiß, das TV-Signal. Mein TV-Anschluß ist noch nicht ausgebaut (450MHZ). Was muß für 862 MHz noch alles umgerüstet werden. Unten mal 3 Bilder wie es bei mir Im Keller gerade aussieht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Was muß bei mir noch alles Umgebaut werden?

    Dass das TV-Signal über Glasfaser kommt, mag ich nicht glauben, soviel Bandbreite bekommt man auch über Glasfaser nicht so leicht.

    Das zweite Bild von oben ist jedenfalls der "HÜP" (Hausübergabepunkt), also der "Netzabschluss" des Kabelnetzbetreibers. Links kommt das Kabelsignal rein und das Kabel müsste eigentlich von _DRAUSSEN_ reinkommen, prüf' doch nochmal nach, wo das herkommen kann. Rechts geht es dann raus, zur Hausverteilanlage (unteres Bild).

    In der Hausverteilanlage kann man nicht genug Details erkennen, aber es sieht so aus als wäre der Blechkasten oben ein Hausverstärker. Was steht denn da auf dem Typenschild? Wenn der nur bis ~462MHz geht, muss der natürlich erneuert werden, ggf. mit einem RÜCKKANALFÄHIGEN 862MHz Verstärker (Rückkanal wird für Internet über Kabel gebraucht, wenn die KDG das dann auch wirklich anbietet...).
     
  3. schenk-christian

    schenk-christian Senior Member

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    473
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Modul Technisat
    AW: Was muß bei mir noch alles Umgebaut werden?

    1. Für den Empfang der Radio- und Fernsehprogramme bei eingehendem 862-MHz-Signal reicht in der Regel auch der 450-MHz-Kabelkasten im Haus. Es dürfen keine digitalen Filter eingesetzt sein in den Kabelkasten im Haus. Allerdings darf bei der Herstellung der Bauteile nicht geschludert worden sein, eine Unterschreitung der 450-MHz-Norm um 0,5 MHz reicht aus um die Sender nicht ins Hausverteilnetz einspeisen zu können. Wir haben nämlich in der Baikalstr. 18, 10319 Berlin-Friedrichsfelde auch einen 450-MHz-Kabelkasten im Haus. Unsere Kabelfirma ist übrigens EWT Augsburg mit Einspeisung des Kabel Deutschland-Signals.

    2. Nicht ausreichend sind die 450 MHz wenn es um Internet und Telefon über den Kabelanschluss geht.
     
  4. Frapu

    Frapu Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Leipzig
    AW: Was muß bei mir noch alles Umgebaut werden?

    Das linke Kabel (orange) welches in den HÜP reingeht kommt nicjt von draußen, sondern aus dem großen Kasten (Bild 1). In den gehen nur ein GF-Kabel (rot) von draußen und Strom (cyan) rein, raus kommen da nur Telefonkabel für Hausverteilung (blau) und Kable zum HÜB (orange).
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. September 2004
  5. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Was muß bei mir noch alles Umgebaut werden?

    Hmm, es soll wohl tatsächlich teilweise Kabelfernsehen über OPAL geben. Kannst du den grossen Kasten eigentlich aufmachen, und ein paar möglichst detailreiche Fotos vom Inhalt machen? Mich würde mal interessieren, was da so drinsteckt...

    Also wenn ich mal nachrechne, gibt es im 862MHz-Netz knapp 100 TV-Kanäle, und auf jedem braucht man ~40Mbps für DVB-C, das wären dann 4Gbps. Solche Bandbreiten hat man AFAIK aber noch nicht auf WAN-Glasfasernetzen, deshalb kann ich mir nicht so recht vorstellen, wie das funktionieren soll...
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.687
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Was muß bei mir noch alles Umgebaut werden?

    Ist auch komisch warum sie dann überhaupt den HÜP brauchen. Man hätte dann das Kabel auch gleich in dem "großen Kasten" anschließen können.
     
  7. Frapu

    Frapu Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Leipzig
    AW: Was muß bei mir noch alles Umgebaut werden?

    da steht "Kathrein VOS 36/F" drauf.

    dafür braucht man so nen komischen Spezialschlüssel

    da geht aber wirklich nichts anderes rein als Strom und Glasfaser.
     

Diese Seite empfehlen