1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was macht ihr nach Windows 10?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von DVB_H2, 15. März 2024.

?

Was werdet ihr tun?

  1. Auf Linux umsteigen

    2 Stimme(n)
    7,4%
  2. Neue Geräte kaufen

    4 Stimme(n)
    14,8%
  3. Windows 10 weiternutzen

    13 Stimme(n)
    48,1%
  4. Sonstiges

    8 Stimme(n)
    29,6%
  1. DVB_H2

    DVB_H2 Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2024
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic TV mit eingebautem Sat Receiver (nicht smart)
    Google Chromecast
    Creative Stage Air V2
    Anzeige
    Hallo Forum,
    Nun ist ja schon länger bekannt dass Windows 10 früher oder später keine Sicherheitsupdates mehr kriegen wird. Nun kann / will nicht jeder Windows 11 benutzen, mich würde jetzt interessieren was diejenigen, die dieses Problem haben, dann machen? Nutzt ihr W10 einfach weiter, steigt ihr auf Linux um, oder kauft ihr euch neue Geräte?

    Mich betrifft das Problem zwar nicht, da ich Linux nutze, aber ich werde das oft gefragt und ich glaube nicht, dass Linux die Lösung für jeden ist, alleine schon wegen den Programmen. Desshalb würde es mich sehr freuen ein paar alternative Optionen zu hören

    Danke im Vorraus
     
  2. brixmaster

    brixmaster MörderRadiator

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    13.819
    Zustimmungen:
    13.136
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , BDP5200, Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Sollte ich noch meinen "alten" inkompatiblen Intel Rechner nutzen,
    und Windows 11 nicht mehr mit Tricks installierbar sein, würde ich Windows 10 weiter nutzen, nur sicherheitsrelevante Dinge in abgeschotteten Umgebungen nutzen.

    Außerdem noch mehr auf Systemsicherungen setzen.

    Linux nervt nutze ich nur als Notsystem, aber als Hauptsystem macht es mir keinen Spaß.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    149.011
    Zustimmungen:
    27.113
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Warum nicht können? Mit Rufus bekommst Du das auf jedem Rechner installiert auf dem auch Win 10 läuft.
     
  4. loger

    loger Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ja, derzeit noch. Ich denke aber daß das nicht so bleiben wird. Auch die Hintertürchen, mit welchen es möglich ist Windows ohne Microsoft-Konto zu benutzen, werden ständig weniger. Ich denke der Weg, den Microsoft gehen wird, ist vorgezeichnet - und ich werde ihn nicht mitgehen. Ich sehe ja jeden Tag in der Firma wozu es führt wenn man gefügig in Duldungsstarre verfällt und Microsoft widerstandslos machen läßt... Seit z.B. unser firmeninternes Rechenzentrum mit Fileservern durch Onedrive und Sharepoint ersetzt wurde könnte ich jeden Tag nur noch k@#$en...

    Seit über 20 Jahren richte ich alle meine Rechner zuhause als Dualboot-System ein mit Windows und Linux. Am Anfang war die Linux-Installation nur eine Spielerei, ich war halt neugierig und wollte es mal ausprobieren.
    Im Laufe der Jahre hat sich die Nutzung aber mehr und mehr von Windows weg hin zu Linux verschoben. Heute nutze ich Windows nur noch selten und für die Dinge welche unter Linux halt nicht gehen - z.B. für spezielle Programmier-Tools welche nur für Windows verfügbar sind. Auf dem Laptop läuft MacOS.

    Sollte der Support für meine Windows-10-Installationen enden dann werde ich die Rechner einfach wie bisher weiter benutzen, Windows 10 aber dann nur noch offline.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    149.011
    Zustimmungen:
    27.113
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Linux ist für mich überhaupt keine Alternative da darauf meine CAD Programme nicht laufen.
     
  6. loger

    loger Senior Member

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    53
    Welche CAD-Programme sind das denn?

    Ganz klassisches 2D-CAD wie z.B. Autocad? Da wären LibreCAD oder QCAD vielleicht eine Option:
    LibreCAD - Free Open Source 2D CAD
    QCAD - QCAD: 2D CAD
    Oder 3D-CAD für die Konstruktion? Da wäre FreeCAD vielleicht interessant:
    FreeCAD: Your own 3D parametric modeler
    Oder Elektronik (Stromlaufplan, Leiterplattendesign)? Da dürfte zur Zeit KiCad die beste Software überhaupt sein:
    KiCad EDA

    Nur mal ein paar Beispiele.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    149.011
    Zustimmungen:
    27.113
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Nicht wirklich.
    Fast richtig, Inventor. (Ich nutze generell nur 3D CAD Software). Ich habe schon etliche andere Programme ausprobiert, aber die Funktionalität wird da nicht erreicht. Hinzu kommt das man da schon eine gute Einweisung braucht um damit überhaupt klar zu kommen. Ohne die wäre ich mit Inventor auch nicht klar gekommen.
     
  8. Redheat21

    Redheat21 Foren-Gott

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    12.728
    Zustimmungen:
    24.023
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV: Samsung TV 32 Zoll ohne Smartgedöns
    Apple TV 4
    FireTV Stick Lite
    Bei Windows 10 bleiben solange der Rechner/Laptop noch funktioniert.

    Nutze den HomePC im Moment eh ziemlich wenig. Vielleicht 1x in der Woche.

    Bin sogar froh wenn der ganze Update Kram ausläuft. Jedes Update macht meinen Laptop langsamer. Den ganzen KI Kram benötige ich nicht.
     
  9. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    10.882
    Zustimmungen:
    4.624
    Punkte für Erfolge:
    213
    Ich mach nicht „sonstiges“ nach Windows 10, sondern werde den Nachfolger Windows 11 mit dem gut 2 1/2 Jahre „alten“ PC weiternutzen, weil der alle Voraussetzungen dafür erfüllt.

    Eine unserer Töchter hat als Ersatz für ihr uraltes Fujitsu-Notebook gerade diese Woche ein neues Lenovo-Notebook mit i5-1235U CPU, 8GB RAM (mit einem zusätzlichen RAM-Riegel erweiterbar, falls mal Bedarf besteht) und 512GB M.2 SSD für 399,-€ gekauft, was schon mit Windows 11 ausgeliefert wird.

    Meine Frau weiß noch nicht, ob sie ein neues Notebook haben möchte. Ihr altes erfüllt auch die Anforderungen für Windows 11, hat nur noch nicht das Windows 10 geupgradet.
     
  10. Thomas H

    Thomas H Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    4.062
    Zustimmungen:
    452
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    Ich selber bin PC-Bastler und baue meine PC seit den 1980er Jahre selber.
    Deshalb gibt es bei mir nur noch einen PC mit Windows 10.
    Und dass ist der Test-PC, der die älteste Hardware beinhaltet.
    Wenn Win10 ausläuft, wird dieser PC dann wahrscheinlich zerlegt und Entsorgt, denn die Hardware ist vom 18. Juni 2016, also auch schon 8 Jahre alt.
    Alternativ gäbe es dann auch noch zwei Möglichkeiten.
    Die erste ich spiele da Linux auf.
    Die zweite, ich spiel da WIN11 mit einem speziellem Image auf.
    Denn TPM 2 wäre kein Problem, dazu gibts ein Modul dazu, Seure Boot kann das Board und GPT läuft bereits.
    Bliebe dann nur die CPU, die nicht WIN11 kompatibel ist.
    Aber ich habe ja bis 2025 noch Zeit zum Überlegen, was ich mit dem PC mache.
    Denn aktuell stehen da vier PC´s, wovon drei komplatt WIN11 kompatibel sind.
    Die laufen auch bereits mit WIN11.
     
    DVB_H2 gefällt das.