1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

was kaufen

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Alexia99, 18. Februar 2006.

  1. Alexia99

    Alexia99 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    107
    Anzeige
    Viele sagen, das Röhren TV´s die besten Bilder haben als Monitore

    ttp://www.libraprobroadcast.co.uk/proddetail.asp?prod=SONYBVM-A32E1WE&cat=41

    Also die Plasma TV´s sind einfach die schlechteren im Vergleich gegen Röhren TV´s.

    http://www.hbernstaedt.de/KnowHow/Licht/Lichtsehen/Farbdreieck.htm

    Man muß nur noch wissen, daß Röhren-Monitore einen wesentlich grösseren Farbraum darstellen können, als alle anderen Verfahren - d.h. diesen in der Wiedergabequalität derzeit noch überlegen sind.

    Studiomonitore sind alles Röhrenmonitore, weit und breit kein Plasma, TFT[​IMG] oder sonstwas, warum wohl? Für einen 32"-Sony-BVM kannst Du aber locker einen Oberklassewagen kriegen:

    http://www.libraprobroadcast.co.uk/proddetail.asp?prod=SONYBVM-A32E1WE&cat=41

    Aber auch im einigermaßen bezahlbaren Rahmen (so bis 2000 Euro) kann ein Plasmaschirm nur selten mithalten, abgesehen von der Größe. Aber Größe ist nicht nur bei Bildschirmen nicht alles ;-)



    Wie gesagt, jetzt ist die Frage

    ob Pioneer 506 SD 127 CM

    Entweder der - http://www.pioneer.de/de/product_detail.jsp?product_id=11145&taxonomy_id=366-390


    oder der


    http://www.yatego.com/index.htm?cl=pdetails&pId=43302cdd6aa09&aId=3ee5dbd6d54e35.9&ref=kel


    bzw.

    http://www.mts-shop.at/product_info.php?products_id=21441

    oder so einer


    http://www.bang-olufsen.com/web2/systems/product.asp?section=systems&sub=tv&prodid=442

    Also was ist jetzt besser als ein 82 oder 92 cm Sony Triniton Röhren TV vom Bild her, von der Klarheit, von der Schärfe?
     
  2. thyl

    thyl Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    68
    AW: was kaufen

    Hä? Na keiner, Du hast ja selbst gesagt, Röhrenmonitore sind besser. Wie sollen da die von Dir angeführten Plasmas besser sein?

    Übrigens bietet ja Sony sogar einen (den einzigen?) echt HDTV-fähigen Röhrenfernseher an, mit super fine pitch Bildröhre mit 1400 Streifen, d.h. dann logscherweise 1400 x 1080 Bildpunkten bei 1080i, der auch PAL vermutlich ohne Skalierung und damit ohne Artefakte darstellen kann.

    Allerdings leider nur in Südostasien. Und ohne HDMI. Das für die EU vorgesehene Modell mit dieser Röhre, der KV36 (32) HQ100 konnte nur PAL, hat sich nicht mit Ruhm bekleckert und ist vom Markt.
     
  3. Alexia99

    Alexia99 Junior Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    107
    AW: was kaufen

    nun ich könnte ja sagen

    Der Farbraum einens Monitors ist die Menge der Farben, die der Monitor darstellen kann. Er ist viel kleiner, als der Farbraum des Auges, kann also nicht alle für das Auge sichtbaren Farben darstellen. Schon der Farbraum des RGB-Farbmodells, auf dem die Wiedergabe beruht (3 Farben mit je 8 bit) ist in der Theorie kleiner als der Farbraum des Auges.
    LCD-Monitore haben einen kleineren Farbraum als Röhrenmonitore. Das hängt mit der Technologie der Bilddarstellung zusammen. Beim Röhrenmonitor leuchtet die Leuchtschicht selbst, wenn der Elektronenstrahl auf sie trifft, beim LCD[​IMG] werden die farberzeugenden Elemente dagegen von einer Lichtquelle angestrahlt. Diese Lichtquelle kann aber leider kein reinweißes Licht liefern, so daß die damit beleuchteten Farben verfälscht werden und auch nicht der ganze (theoretische) RGB-Farbraum dargestellt werden kann.
    Daß es inzwischen einen Markt für "Nicht-Röhren-Monitore" gibt, hat verschiedene Ursachen, gewiß aber nicht die, daß das Bild besser ist. Zum einen beanspruchen Flachbildschirme natürlich viel weniger Platz und verbrauchen weniger Strom. Zum anderen sind sie inzwischen recht preiswert geworden. Nicht zuletzt glauben eben viel zuviele Menschen, daß Neues auch immer besser sein muß. Was glaubst Du, wie verständnislos ich immer angesehen werde, wenn ich erzähle, daß ich zur Schnittkontrolle extra einen nicht ganz billigen professionellen Videomonitor verwende. So ein 30-Kilo-Monster, auch noch einen halben Meter tief und dafür noch Geld bezahlt!

    Aber trotzdem ist Plasma Besser, sagt jeder Verkäufer und jeder Techniker.
     

Diese Seite empfehlen