1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist mit Deutschland im Bezug PAY-TV (und andere Dienstleistungen)???

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von satfreak68, 24. August 2006.

  1. satfreak68

    satfreak68 Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Es ist unfassbar, aber mir scheint es, dass das PAY-TV Paket von Premiere in Deutschland immer und immer kleiner wird. Während der letzten Jahren (Verschmelzung von DF1 und Premiere, Kirch-Pleite, Premiere á la Kofler) wurde das Programm auch schlechter, natürlich gab es einige Ausnahmen, z.B. mehr Serien), aber was die Hauptsache betrifft, hat sich nichts geändert. Die Anzahl der Kanäle wurde auch kleiner, anstatt mehrere Kanäle zu starten. Und dieses in einer Umgebung, in der es kein Wettbewerb existiert (auf dem Gebiet PAY-TV), obwohl es viele frei-empfangbare Kanäle gibt.

    Wenn ich mir die Pakete genauer anschaue (und aus eigener Erfahrung) kann ich sagen, dass das beste Paket in den USA ist. Beide PAY-TV Veranstalter (DirecTV und Dishnetwork) sind Top-Dienstleister im Bezug Anzahl der Kanäle, Vielfaltigkeit, Technik (HDTV, Kapazität der eingebauten Festplatte, Anzahl der HDTV-Kanäle). Und ich habe noch nichts gesprochen von dem Kabelfernsehen, das dort in einem viel mehr entwickelten Zustand ist, als in Deutschland. Z.b. HDTV existiert via Kabel seit Jahren.

    In Europa ist Sky Digital das beste PAY-TV Paket. (Obwohl es vom Geschmack viel abhängt.)

    Aber Canal Satellite France hat ungefähr 121 Kanäle, Sky Italia 149 Kanäle, Digital +
    86 Kanäle und Premiere hat nur ungefähr 49 Kanäle. Wenn ich das mit dem Paket von den Niederlanden vergleiche, dann gibt es nur 3 Kanäle mehr bei Premiere als bei Canal Digitaal Satelliet.

    Und die geschnittene Filme im PAY-TV stören mich auch. Wenn es sich um PAY-TV handelt, dann sollten mindestens die Filme in der Originalversion gezeigt werden.

    Zu wenige Filmkanäle und Pay-Per-View Kanäle, zu wenige Musikkanäle und zu wenige Drittanbieter (Wo sind die anderen Disney-Kanäle, Discovery Kanäle, MTV, VH1-Kanäle, TCM). Die Abonnenten haben mit der Zeit Kanäle wie Studio Universal verloren, Die O-Ton gibt es bei den meisten Movie-Kanälen gar nicht, nur die neuesten Filme und ein Paar alte Filme haben O-Ton. MGM hat O-Ton, aber Discovery Channel, Disney Channel, 13th Street hat keinen. Es gibt keine FOX-Kanäle (FOX, FOX News, usw.).

    Bei Canal Satellite France, Sky Italia, Digital+ gibt es auch bei den ältesten Filmen O-Ton, Discovery Channel, die Disney-Kanäle, 13th Street, AXN, FOX haben O-Ton.

    In den USA gibt es auch bei sehr vielen Kanälen spanischen Ton neben dem englischen.

    Interaktive Kanäle gibt es bei Premiere kaum. Sky Digital hat ein Dutzend von Interaktiven-Kanälen, und nicht nur das, sondern, die Technik wird Zeit zu Zeit weiterenwickelt, Z.b. ein neues Projekt wird möglich machen via mobile phone Aufnahme mit der Festplatte zu machen.


    Ich sehe so, dass was die Hauptsache betrifft, hat sich nichts geändert. Nur eines: in den Zeiten von DF-1 und Premiere war die Auswahl besser. Und das Programmangebot wurde seitdem viel schlechter. (ausser einige US-Serien, die vorher nicht waren).


    Natürlich ist das deutsche Paket viel besser, als die Pakete in den Ost-Europäischen Ländern. Aber von Deutschland würde man viel mehr erwarten.

    Die andere Sache:

    Andere Services wie Amazon.de, DVD-Shops liefern mit einem höheren Preis nach Ausland (Z.b. in die Mittel-Ost-Europäische Länder DVDs, als die DVD-Shops von anderen Ländern, Z.b. Grossbritannien, wo es viele DVD-shops mit 1,5-2 Pfund Lieferkosten arbeiten (in die obengenannten Länder). Und es gibt einige Shops, bei denen gar keine Lieferkosten existieren.
    Mit der Erweiterung der EU wurde die Möglichkeiten (im Bezug Bestellungen) nicht erweitert bei Amazon.de und vielen anderen deutschen Online-Shops. Die alten Lieferungen gelten weiter für die obengenannten Länder.

    Ausserdem eine Menge FSK-18 Filme können via Online-Shops in Deutschland und Online DVD-Verleihen nicht bestellt werden. Diese Filme können problemlos aus den USA, Grossbritannien, Frankreich, Belgien, Spanien, Italien bestellt werden.

    Warum macht das Deutschland so, viele Leute möchten die Filme auch in mehreren Sprachen (ausser Englisch, z.B. Deutsch, Spanisch) hören. Das Geschäft würde auch besser gehen. Aber auf diesen Gebieten scheint es sich nichts zu ändern.

    Z.b. ich konnte von keinem deutschen Verhändler MTV-Unlimited Karte online bestellen. Auf den meisten Webseiten konnte ausser Deutschland nur Österreich gewählt werden, genau wie bei den DVD-Shops.

    Ich habe immer und immer den Eindruck, dass Deutschland kein wirkliches internationales Land ist, und im Bezug Dienstleistungen noch weit hinten ist, nicht, wie es sein könnte. Meine Frage ist: warum ist es so?
     
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Was ist mit Deutschland im Bezug PAY-TV (und andere Dienstleistungen)???

    In Deutschland sind nicht viele Leute bereit fürs TV neben der GEZ halt noch Geld für Pay-TV zu bezahlen, daher ging Kirch seinerzeit Pleite. In England sieht das ganz anders aus.

    vom Gesetzgeber vorgeschrieben!

    soll im Herbst beginnen. Da hab ich was von "neuer Generation von interaktiven Receivern" gelesen.

    Bei HD ist Premiere ja jetzt dran. Gestartet ist es schonmal, jetzt muss es nach und nach ausgebaut werden.
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Was ist mit Deutschland im Bezug PAY-TV (und andere Dienstleistungen)???

    Ah, jemand der Interaktiv-Kanäle will *freu* :D

    Wozu braucht man die?
     
  4. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.266
    Ort:
    BW
    AW: Was ist mit Deutschland im Bezug PAY-TV (und andere Dienstleistungen)???

    Der Grund, warum das Angebot bei PREMIERE nicht "gewachsen" ist, liegt auch dran, dass PREMIERE im Kabel und über SAT dasselbe bieten will. Im Kabel sind die Frequeuzen aber leider knapp bzw. eigentlich alle belegt. Das heißt PREMIERE bekommt keine weiteren Frequenzen.

    Bei PREMIERE ist man nun in den letzten Jahren den Weg gegangen, dass man sich für mehr Qualität statt Quantität entschieden hat. Das heißt etwas weniger Kanäle und dafür bessere Bild- und Tonqualität. Und DAS begrüße ich sehr...

    Die meisten der von dir aufgezählten Pay-TV Anbieter aus anderen Ländern sind reine SAT-Angebote. Da ist der Platz einfach nicht so beschränkt...
    In den USA spielt DISH und Direc.TV übrigens auch nur in ländlicheren Gebieten eine Rolle. In den Großstädten sieht man über Cable - in Manhattan z.B. über Time Warner. Die haben dann nochmal ihr ganz einiges Angebot. Dort ist der Kabelanbieter aber eben zugleich Pay-TV Provider. Eine Entwicklung, die bei uns LANGSAM aber sicher auch ins Rollen kommt (siehe Kabel Deutschland mit KD Home, ish / iesey mit tividi usw.).

    Greets
    Zodac
     
  5. Kröni

    Kröni Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    3.329
    Ort:
    Lehmbargskamp 14/21483 Basedow + Allianz Arena Bl
    Technisches Equipment:
    Vantage HD8000
    Humax PR HD1000
    Quali TV QS 1080
    Skymaster DVBT
    Technisat SkyStar HD2 mit ProgDVB 4:2:2/DVBS2
    Philips 40PFL8660H
    Philips 32PF9380
    Philips BDP 7500
    125cm Gibertini Drehanlage mit Stab Motor
    50°West bis 70°Ost
    Multifeedanlage Astra19°/Hotbird13°
    Technisat Gigaswitch Multischalter
    Sky komplett inkl HD
    MTV Unlimited
    Al Jazeera Sport+1 bis +10
    Dahla Gold (bald)
    AW: Was ist mit Deutschland im Bezug PAY-TV (und andere Dienstleistungen)???

    Also ein paar mehr Kanäle könnten schon drin sein! Ketzt wo Premiere Geld übrig hat ohne die Buli!
    Die Discovery Kanäle und Animal Planet HD würden mich interessieren!
    naja,aber es muss ja alles refinanzierbar sein,ohne Abonnenten wird das nix!

    Und woher nehmen in Deutschland wenn jeder den Euro nun schon 4 mal umdrehen muss!
     
  6. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Was ist mit Deutschland im Bezug PAY-TV (und andere Dienstleistungen)???

    Es kommen immer die gleichen Aussagen:

    Ja, Premiere hat weniger Lizenzausgaben
    Ja, Premiere hat dadurch auch weniger Einnahmen

    Unterm Strich läuft das auf 0 raus. Es gibt also kein weiteres Geld.
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Was ist mit Deutschland im Bezug PAY-TV (und andere Dienstleistungen)???

    Man sollte allerdings nicht unerwähnt lassen, bevor man tatsächlich echtes PayTV abonnieren kann sind schon $40 für div. andere Kanäle ausgegeben.
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Was ist mit Deutschland im Bezug PAY-TV (und andere Dienstleistungen)???

    GEZ + Kabelgebühr = 35 EUR

    Doch bei uns ähnlich
     
  9. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Was ist mit Deutschland im Bezug PAY-TV (und andere Dienstleistungen)???

    Die letzten Jahre? :eek:

    Sorry, aber die "letzten Jahre" galt bei Premiere genau das Gegenteil - Quantität statt Qualität. Es wurde stetig neue Sender auf die begrenzten Transponder aufgeschaltet (Big Brother, P-Win, BMovie, Sportportal, Thema Portal, Focus Gesundheit)! Verschärft wurde das ganze auch mit dem aufgeben eines ganzen Transponders vor 3-4 Jahren im Zuge der Insolvenzbewältigung. :eek:

    Lediglich bei der Programmreform im August wurde (endlich) mal ein kleines bisschen reduziert. Premiere 5 wurde da quasi entsorgt. Angeblich soll P-Start auch bald weg.

    Aber der Slogan "Qualität statt Quantität bei Premiere die letzten Jahre" wiederspricht diametral der Realität der letzten 4-5 Jahre bei Premiere! :rolleyes:
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Was ist mit Deutschland im Bezug PAY-TV (und andere Dienstleistungen)???

    diametral :eek:

    'n Lexikon gefrühstückt? :D
     

Diese Seite empfehlen