1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist kapputt?

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von harryww43, 14. Oktober 2019.

  1. harryww43

    harryww43 Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich empfange das Fernsehprogramm über Satellit (Astra).
    Seit ein paar Jahren habe ich den COMAG PVR 2/100CI HD . Nach anfänglichen Schwierigkeiten habe ich die Einstellungen auch nach meinen Vorstellungen hingekriegt. Nun gibt es aber Ärger mit dem TV-Empfang: So etwa jeder zweite Sender zeigt ein verpixeltes Bild. Das ist Sender- oder Zeitabhängig sehr unterschiedlich stark ausgeprägt oft ist auch der Ton ganz weg oder er kommt zeitweilig durch und macht ganz eigenartige Geräusche.
    Ich habe deshalb unter >Installation >Antenne mal nachgeschaut. Die empfangene Signalstärke wird mit 99% angezeigt, die Signalqualität nur mit 37...39%.
    Was mir seltsam erscheint ist der Umstand, dass diese Werte auch bei den Sendern angezeigt werden, die mit sauberem Bild und Ton wiedergegeben werden.
    Meine Frage: Brauche ich eine neue Antenne oder einen neuen Receiver?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2019
  2. paolo pinkel

    paolo pinkel Senior Member

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    38
    Was ist PVR-S ?
    Hört sich für mich wie eine verstellter Sat-Spiegel an .
     
  3. f_man

    f_man Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    ist das deine Sat-Antenne oder wohnst du zur Miete? Wenn es deine Antenne ist, lasse erstmal die korrekte Ausrichtung überprüfen und wenn die SQ nicht besser wird, denk mal über ein neues LNB nach.
    Als Erstes kannst du aber mal alle Kabelverbindungen selber prüfen, haben die Kabel alle richtig Kontakt zum Stecker und z.B. keinen Kurzschluss zwischen Innen- und Außenleiter.
     
  4. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    6.929
    Zustimmungen:
    2.188
    Punkte für Erfolge:
    163
    Bei dem Alter des Receivers wird es wahrscheinlich eher ein Problem mit den Elkos im Netzteil usw. sein und eher kein Problem mit dem Empfangssignal. Kann man nur genau ergründen, wenn man einen garantiert funktionierenden Receiver mal am selben Anschluss betreibt. Wenn der dann auch Empfangsprobleme hat, kann es wirklich am Empfangssignal liegen, sonst eher nicht.
     
  5. harryww43

    harryww43 Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
     
  6. harryww43

    harryww43 Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  7. harryww43

    harryww43 Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für das Interesse an meinem Problem. Das mit dem PVR-S habe ich korrigiert. Es sollte heißen DVB-S.
    Ich wohne in einem Einfamilienhaus und habe die Schüssel auf dem Dach.
    Am Netzteil des Receivers liegt es nicht. Die Erscheinung tritt nämlich nicht bei allen Sendern auf.
    Die Kontakte sind alle in Ordnung (mehrfach überprüft).
    Auch die Ausrichtung der Antenne ist korrekt. Das habe ich als erstes überprüft.
    Mir erscheint die Diskrepanz zwischen Signalstärke und -Qualität verdächtig. Ich vermute deshalb den Fehler im LNB. Leider habe ich keinen Receiver rumliegen um ihn mal gegen den aktuellen auszutauschen.und auch keinen Reserve LNB.
    Werde mal auf die Suche danach gehen.
     
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    6.929
    Zustimmungen:
    2.188
    Punkte für Erfolge:
    163
    Da verschiedene Transponder verschieden gut Signale liefern, kann es sehr wohl sein, dass ein langsam in die Jahre gekommener Receiver anfangs nur bestimmte Transponder schlecht empfängt. Das Problem ist schleichend zunehmend, wenn die Elkos im Netzteil usw. langsam, aber sicher nicht mehr ihre normalen Werte haben.
     
  9. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    16.272
    Zustimmungen:
    665
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo 4K 8TB VTI Octo-Tuner (FBC-Frontend via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero 4K (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (ex AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 75" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 55" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x GT-Sat Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus (a"CSS)
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - nach DIN
    Wie hast du die Ausrichtung der Antenne kontrolliert mit einem deiner Meinung nach defekten LNB ?
    Ohne LNB kann man die Ausrichtung einer Antenne einfach nicht überprüfen, nach "Sicht" geht das einfach nicht.
     
  10. harryww43

    harryww43 Neuling

    Registriert seit:
    14. Oktober 2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo satmanager,
    offenbar hast Du die Fehlerbeschreibung nicht richtig gelesen. Der Empfang eines Teils der Sender funktioniert noch. Also kann man die Ausrichtung der Antenne beim Empfang dieser Sender überprüfen.
    Habe jetzt, da ich mir einen alten Receiver geliehen habe (zu dem es leider keine Fernbedienung mehr gibt) den Empfang über die beiden Antennenkabel (nacheinander) ausprobiert. Beide Male prima Empfang. Also brauche ich wohl doch einen neuen Receiver. Na ja, brauche ich wenigstens nicht auf dem Dach rum zu klettern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2019