1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist die Symbolrate(SR)

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von bachvolker, 26. Januar 2006.

  1. bachvolker

    bachvolker Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    112
    Anzeige
    Was ist die Symbolrate und hängt sie vom FEC ab? Wie groß ist sie?
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Was ist die Symbolrate(SR)

    Nein

    verschieden
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Was ist die Symbolrate(SR)

    noch ausführlicher gings nicht ?! :D
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Was ist die Symbolrate(SR)

    Für solche Fragen gibt es ja auch bessere Quellen :)
     
  5. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: Was ist die Symbolrate(SR)

    Dann nennt die doch oder beantwortet ihm gleich die Frage:

    Symbolrate: Ist vereinfacht ausgedrückt die Anzahl der Informationseinheiten pro Sekunde, die über den Transponder kommen. (Wobei das nichts über den Datenumfang pro Informationseinheit aussagt.) Typische Symbolraten sind z.B. 22000 oder 27500, es gibt aber auch andere Werte.

    FEC: Abkürzung für "Forward Error Correction", eine Fehlerkorrektur bei der mit Hilfe von redundanten Informationen bei der Übertragung verlorengeganene oder kaputte Informationseinheiten rekonstruiert werden können. Der Wert steht für das Verhältnis zwischen Nutzdaten und Redundanzdaten. Typische Werte hier z.B. 3/4 oder 5/6.
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Was ist die Symbolrate(SR)

    Zur Ergänzung: Die Symbolrate hängt von der Frequenzbandbreite des Transponders ab. Der Satellitenbetreiber wählt diesen Wert also nicht beliebig, sondern leitet ihn aus der Frequenzbreite des Transponders ab.

    Dabei ist es auch möglich, einen Transponder in mehrere "Untertransponder" zu unterteilen, indem das Frequenzband des Transponders aufgeteilt wird und jedem Teilband entsprechende Symbolraten verwendet werden. Eutelsat verwendet dieses Verfahren.
     
  7. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Was ist die Symbolrate(SR)

    Und noch eine Ergänzung: Der Datenumfang pro Informationseinheit ist auch klar - aber abhängig von der verwendeten Modulation. Bei DVB-S wird QPSK genutzt, damit können 2 bit pro Informationseinheit gesendet werden. Im Kabel gibt's dagegen QAM-16 mit 4 bit oder sogar QAM-64 mit 6 bit pro Informationseinheit.
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Was ist die Symbolrate(SR)

    und QAM256
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Was ist die Symbolrate(SR)

    Noch eine kleine Ergänzung für DVB-S:

    Je 2 bit werden in einem "Symbol" zusammengefasst, auf vier Phasenträgern werden je ein Symbol übertragen, voila wir haben 4x2 bit = 1 Byte ;)
     
  10. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Was ist die Symbolrate(SR)

    Ne, ne, so geht das nicht. ;) 2 bit ist ein Symbol, das ist richtig. Aber diese 2 bit werden eben genau durch die vier verschiedenen Phasenlagen erst erzeugt. Grob gesagt also
    Phase 0°: binär 00, dezimal 0
    Phase 90°: binär 01, dezimal 1
    Phase 180°: binär 10, dezimal 2
    Phase 270°: binär 11, dezimal 3

    Mit einem Symbol lassen sich also die Werte 00, 01, 10 oder 11 darstellen, also 2 bit pro Symbol und damit 2 bit pro Zeiteinheit.
     

Diese Seite empfehlen