1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was ist das für Anschluß (alter Blaupunkt Videorecorder

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Franky, 19. Dezember 2011.

  1. Franky

    Franky Silber Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    [​IMG]

    Uploaded with ImageShack.us

    Ich habe hier in meiner Wohnung ein sehr alter Blaupunkt-Videocasstenrecoder (der soll angeblich noch funkonieren)

    Wenn ich den Videorecoder an der Stelle der Scartbuchse was brauchte ich für ein Anschlußkabel?
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Was ist das für Anschluß (alter Blaupunkt Videorecorder

    Hallo, Franky
    Von links nach rechts sind das Cinch, BNC, Cinch und nochmal BNC. Cinch ist für den Ton, aller Wahrscheinlichkeit mono, BNC für das Bild. Steht da eventuell auch dabei, welcher Anschluss der Ein- und welcher der Ausgang ist?
    Mit sowas hat man sich früher, so vor ca. 30 Jahren, herumgequält. Meistens hatten die Fernseher gar keinen AV-Anschluss, sodass mit dem Antennenkabel an den Fernseher gegangen und dann den AV-Kanal auf Kanal 36 gesucht werden musste. Ob es für diese Anschlüsse noch Adapter gibt, wage ich zu bezweifeln. Ich müsste mal schauen, ob bei mir noch was herumliegt. Und falls, wird es wahrscheinlich auf DIN-6-Pol, dem damaligen Standardanschluss für AV-Geräte, sein, bevor SCART eingeführt wurde.
    NACHTRAG
    Bingo, ich wusste doch, dass bei mir sowas noch irgendwo rumliegen musste. Wie schon vermutet, sind das alles Adapter von den exotischen Normen auf DIN. Apropos exotische Normen: außer DIN und BNC ist auch noch die Norm PL enthalten. Es ginge aber auch noch anders und zwar gab (oder gibts immer noch) Kabel mit einem SCART-Stecker auf der einen und Cinch-Steckern auf der anderen Seite. Um den Ton auch in stereo erklingen lassen zu können, wären auch noch Cinch-Y-Kabel-Adapter nötig, da das da am Blaupunkt-Video nur ein Mono-Anschluss ist. Vielleicht haben die üblichen Verdächtigen Conrad, Reichelt und Völkner noch sowas.
    Gruß
    Reinhold
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2011
  3. Franky

    Franky Silber Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Was ist das für Anschluß (alter Blaupunkt Videorecorder

    Als ich beim meine Eltern gewohnt habe (ich habe jetzt mein Eltern im noch in der Nähe) hatte ich im Kinder Wohnzimmer ein Blaupunkt-TV (hat ein Scart-Anschluß, habe ich nicht mehr) (zu diesen Zeit gab es noch kein DVB-T analoges Antenne-TV) und diesen Videocassetten-Recoder gehabt. Im Kinder Schlafzimmer habe ich nur geschlafen. Im Wohnzimmer hatten mein Eltern ein Nordmende Videorecoder und Kabelfernsehn Unitymedia

    Dort brauchte beim Blaupunkt-Videorecoder damals kein Chinch/Scart-Kabel
    das funkonierte auch nur über Antennekabel

    Vielleicht jetzt die Frequenz Kanal 36 = _______________ ?
    z.B. bei uns bei Unitymedia MDR und Kika Kanal K09 = 203.25 Mhz (bei neuen TV)
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Was ist das für Anschluß (alter Blaupunkt Videorecorder

    Hallo, Franky
    Das sagte ich ja, dass damals, als die ersten Videorecorder rauskamen, diese nicht mit AV-Kabel sondern mit Antennenkabel am Fernseher angeschlossen wurden. Im Videorecorder steckte ein sogenannter Modulator. Ein Modulator ist sowas wie ein Mini-Sender. Falls Kanal 36 durch ein Signal schon belegt war, konnte man diesen Modulator auf eine andere Frequenz abstimmen. Meist lag der Bereich zwischen K32 und 40. Musste ich damals auch machen, weil auf K36 ein Privater (kann mich nicht mehr erinnern, ob's RTL oder Sat1 war) terrestrisch gesendet wurde. Als dann noch ein Videorecorder dazu kam, legte ich mir einen AV-Umschalter zu. Der hatte auch einen Modulator eingebaut. Mit meinem TV-Techniker hab ich es dann so gedeichselt, dass das Signal vom AV-Umschalter ins Hausnetz eingespeist werden konnte. Da konnte man an jedem Fernseher im Haus das schauen, was einer der Videorecorder gerade abspielte.
    Gruß
    Reinhold
     
  5. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.579
    Zustimmungen:
    5.066
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Was ist das für Anschluß (alter Blaupunkt Videorecorder

    Für die BNC-Anschlüsse gab/gibt es Adapter auf Cinch-Buchse. Ich habe selber mal so ein Cinch-Kabel mit (abnehmbaren) BNC-Adaptern gekauft.

    Die Anschlüsse waren die besten Videoanschlüsse, vor allem für tragbare Geräte (Kameras), da sie einrasten und sich nicht von selbst lockern können.
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Was ist das für Anschluß (alter Blaupunkt Videorecorder

    BNC hatte mein allererster Videorecorder auch. Das war ein Portable, oder soll ich besser sagen eine sehr schwere Kiste von Nordmende.
    Adapter von BNC auf Cinch hab ich in den Adaptersets, die ich heute wiedergefunden habe, auch noch. BNC wird mit einem Bajonettverschluss verriegelt. BNC und PL fand man vor rund 30 Jahren an jedem Videorecorder. PL wurde geschraubt. Heutzutage werden BNC und PL nur noch im Profibereich und in der Funktechnik verwendet. Der Magnetfuß für mein DAB+-Autoradio hat auch BNC.
    Gruß
    Reinhold
     
  7. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
  8. Franky

    Franky Silber Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Was ist das für Anschluß (alter Blaupunkt Videorecorder

    Danke,

    vielleicht teste ich ihn mal ohne BNC-Stecker und Chinch der hatte damals noch funkoniert (und ausserdem wurde er vom Blaupunkt-Werke in Dortmund repariert)
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Was ist das für Anschluß (alter Blaupunkt Videorecorder

    Ohne BNC hast du aber nur Ton, weil das Bild über BNC übertragen wird.
    Und wann war das, dass das Blaupunkt-Werk die Kiste repariert hat?
    Ich geb dir mal einen Tipp: Lass das Ganze und gib die Kiste in ein Museum, denn DA gehört sie hin!
    Gruß
    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen