1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was gibt es zwischen VHF und UHF?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von heute, 17. September 2004.

  1. heute

    heute Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Anzeige
    Warum gibt es eigentlich keine TV-Programme, die auf den Kanälen 13-20 senden?
    Geht das generell nicht, oder senden in anderen Ländern Programme auf diesen Kanälen?
     
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Was gibt es zwischen VHF und UHF?

    Die Kanäle 13 bis 20 gibt es in Europa nicht. Das hat geschichtliche Hintergründe. Es gibt auch keinen Kanal 1. Der war mal geplant, ist aber nie realisiert worden.
    In den USA zB zählt man von Kanal 2 bis Kanal 70 durchgehend. Kanal 1 gibt's aber dort komischerweise auch nicht.

    "Kanäle" sind ja nur eine Vereinfachung, damit man nicht immer die Video und Tonfrequenz angeben muss.
    Kanal 2 bis 4 liegen zwischen 47 und 68 MHz. Nennt man auch "Band I"
    ab 68MHz kommt bei uns in Deutschland der BOS Funk (Polizei etc)
    87,5 bis 108MHz ist dann das UKW Radio auch "Band II" genannt.
    zwischen 108 und 140MHz ist der Flugfunk.
    zwischen 140 und 174MHz gibt's Amateurfunk und auch noch Polizeifunk, Wettersatelliten etc.
    von 174 bis 230 MHz liegen dann die Kanäle 5 bis 12 (auch Band III genannt)
    oberhalb von 230MHz ist die Bundeswehr zuhause.
    zwischen 250 und 470MHz ist alles mögliche auf Sendung - nur keine Rundfunksender.
    von 470 bis 862 MHz schließlich ist dann der UHF Bereich Kanal 21 bis 69. Auch Band IV / V genannt.
    Man hat bei der Einführung des UHF Fernsehens 1961 beschlossen, den UHF Bereich von 21 bis 69 durch zu nummerieren. Daher ist das in Europa auch einheitlich.
    Der VHF Bereich ist dagegen sehr unterschiedlich, so gibt es in Irland Kanäle A bis H ( keine Zahlen) genauso in Italien Kanal A bis H2. In Osteuropa gibt's Kanal 1 bis 12 etc.
    Daher: die Kanäle 13 bis 20 gibt's offiziell nicht. Manche TV Geräte haben dort die Italienkanäle, weil man eben so schlecht Buchstaben darstellen kann.
     
  3. Albundy2002

    Albundy2002 Junior Member

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    145
    Ort:
    München
    AW: Was gibt es zwischen VHF und UHF?

    Mich würde interessieren warum die Sonderkanäle S 38 - S 41 im Kabel nicht belegt sind
     
  4. Barney2

    Barney2 Junior Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    47
    AW: Was gibt es zwischen VHF und UHF?

    27 Mhz, 35 Mhz, und 40 Mhz haben z.B. die Modellbauer und evtl auch Funker belegt, und auf 433Mhz senden die Geber für Torantriebe ihre Daten raus und die kleinen Funkgeräte die jetzt überall verhökert werden auch

    Gruß
     
  5. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
  6. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Was gibt es zwischen VHF und UHF?

    @Terranus

    Deine Aufstellung ist ok, hier noch folgende Nachträge:

    - Zwischen Band I und UKW liegt der OIRT-UKW-Bereich, der in den
    osteuropäischen Ländern für Radio benutzt wird.

    - Vor dem Band III liegen die Kabelkanäle S02 bis S10

    - Hinter dem Band III liegen die Kabelkanäle S11 bis S20

    - Danach folgt das "Hyperband" mit S21 bis S41 bis an den UHF-Bereich heran.

    :winken:
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Was gibt es zwischen VHF und UHF?

    S38 bis S41 sind nicht nutzbar, da die über 450MHz liegen, und das lassen die meisten Streckenverstärker unseres Kabelnetzes Baujahr vor 1990 nicht zu.
     

Diese Seite empfehlen