1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was für einen LNB brauche ich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DerNordBerliner, 30. November 2019.

  1. DerNordBerliner

    DerNordBerliner Junior Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2017
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    OK, war falsch geschrieben, tschuldigung.

    Ich kann doch dem Receiver sagen, es soll seine insgesamt acht Tuner an das eine Kabel schalten. Dafür habe ich eine Anleitung. Er bracht für seine acht Tuner nur ein Kabel ohne dem DCR 5-1-8-L4.

    Aber es gibt sie: 1x SCR Ausgang für bis zu 4 Receiver (SAT-SCR) und 3x Legacy Ausgang
    Hat seifuser ja schon angegeben:
    Das zweite Kabel will ich ja dann für den TV nutzen.

    Gruß Markus
     
  2. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    5.728
    Zustimmungen:
    753
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das mit dem Twin-TV, der kein "Unicable" können soll, bleibt dennoch seltsam. Mir fällt im Moment kein solches Modell ein.

    Das hat ja auch niemand bestritten. Ganz im Gegenteil:

    Ja, solche LNBs gibt. Aber schon die Bezeichnung "Unicable Quad-LNB" für ein Einkabel-LNB mit vier Frequenzen ist zum Glück, weil irreführend, wenig verbreitet. Dass jemand den Einkabel-Teil wegen vier Frequenzen
    nennt, ist völlig neu.

    Wenn eines der Kabel, die bisher für den VU+ genutzt werden, für den (angeblich) nicht mit "Unicable" kompatiblen TV verwendet werden soll, scheidet ein JRS0502-4+4T ebenso aus wie ein DCR 5-2-4-L4. Gefragt sind dann (mindestens) acht Frequenzen am Einkabel-Port (z.B. DCR 5-1-8-L4).