1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was für eine d-box kaufen?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von protonic, 12. September 2004.

  1. protonic

    protonic Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    für meine 2. Wohnung brauche ich einen 2. Digitalreceiver für Premiere. Zu Hause habe ich momentan einen Galaxis (war beim Premiereabo kostenlos dabei/ ist das eigentlich auch eine "d-box" irgendwas?).

    Was soll ich nun kaufen?
    Eine d-box 1 (und was sollte die höchstens kosten/ mit oder ohne DVB-2000 Software)?
    oder eine d-box2 (auf linux oder mit welcher software?)
    und von welchem hersteller?

    gibt es die d-box für kabel auch schon mit mhp?

    danke für eure antworten,
    bye,
    protonic
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Was für eine d-box kaufen?

    Wenn Du dieselbe Karte wie in der Galaxis Box auch in der DBox nutzen willst, kommt nur eine DBox2 in Frage, da eine DBox1 nur unter bestimmten Umständen mit Deiner *02 Karte funktioniert.

    Bei der Frage nach dem Hersteller scheiden sich die Geister. Es gibt keine eindeutige Empfehlung. Alle haben Ihre (wirkliche kleinen) Vor-/Nachteile.

    Für Anfänger hat man mit einer Nokia z.B. gute Chancen eine Box zu bekommen, die man zum Umbau auf Linux nicht mal öffnen muss (2xIntel, Avia500). Ob man dann so eine bekommen hat, kann man an den Chips erkennen (sichtbar durch die Lüftungsschlitze).

    Ob Du Linux drauf machst, liegt an Deinen Ansprüchen.
    Du zappst kaum, brauchst keinen schnellen EPG, hast keine Probleme damit, dass sich die Programme sehr schlecht sortieren lassen, und störst Dich auch nicht an einer gelegentlichen Abfrage des Jugenschutzes ?
    Dann kannst Du bei der Originalsoftware bleiben.
    Du zappst viel, möchtest die Kanäle schnell frei sortieren, möchtest einen schnellen, übersichtlichen EPG, möchtest des Jugendschutz loswerden, möchtest ggf. über eine Anbindung an den PC digital aufnehmen und störst Dich nicht daran, dass Premiere Dir bei Problemen mit der Software nicht weiterhelfen kann & wird ?
    Dann muss es Linux sein.


    Zum Thema Preise siehe Dich mal hier im Forum um, z.B. hier. Oder guck die mal ein paar Auktionen bei ebay an und warte ab, was die im Schnitt so bringen.
     
  3. protonic

    protonic Neuling

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    2
    AW: Was für eine d-box kaufen?

    hi,
    danke für die antwort.
    heißt dass also, dass ich mit meiner smartcard auf einer dbox 1 gar kein premiere schauen könnte?
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Was für eine d-box kaufen?

    Nur unter sehr bestimmten Umständen. Du müsstest zufällig eine Box mit einer bestimmten Hardwareausstattung erwischen. Wenn Du dieses Glück hättest, dann würden anschließend in dieser DBox1 dann keine Karten laufen, die eigentlich für die DBox1 sind (*01 Karten).
    Kurz gesagt - ist eher was für Leute die sich auskennen und deshalb wissen, was sie tun.

    Was ich vergaß. Keine DBox wird wohl jemals MHP Anwendungen zuverlässig darstellen. Die DBox1 schaffts schon von der Hardware her nicht. Für die DBox2 gibt es sogar eine MHP-Software von BetaResearch (die haben die Originalsoftware für Premiere programmiert). Diese ist aber eine Beta-Version, wurde nie fertig entwickelt und kam offiziell nie zum Einsatz. Da Premiere sich aus dem Hardwaregeschäft so weit wie möglich zurück gezogen hat, ist es extrem unwahrscheinlich, dass nochmal ein Update der Originalsoftware erfolgt. Etwas so Entwicklungsintensives wie die Fertigstellung der MHP-Software wird Premiere garantiert nicht beauftragen. Ob BetaResearch überhaupt noch die Leute hätte, ist ein anderes Thema. Die meisten Programmierer für die DBox Software wurden mangels Aufgaben abgestoßen.

    Die Linux-Entwickler haben bereits gesagt, dass MHP kein Thema ist (anderes Ziel zum einen, Lizenzgründe zum anderen).
     

Diese Seite empfehlen