1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Was brauch ich zum PayTV im Kabel ??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von CH@0zZ, 17. April 2004.

  1. CH@0zZ

    CH@0zZ Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Frankfurt
    Anzeige
    Hallöchen zusammen,

    ich habe leider noch keine Erfahrungen auf dem Sektor PayTV im Kabelnetz. Bislang dachte ich das geht nur via Satelit. Jetzt würde mich interessieren, was ich dazu brauche. Ich hoffe ich bin hier richtig. Ich würde mich über viele Antworten freuen, gerne auch Tutorials etc. !!

    Thx
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    Hm, sehr unklar Deine Frage. Der größste PAY-TV - Anbieter ist Premiere in Deutschland. Der ist in sehr vielen Netzen empfangbar. Im allgemeinen brauchst Du dann nur einen Premiere-tauglichen Kabel receiver. Die Auswahl an Kabelreceivern ist noch recht begrenzt.

    Zusätzlich zu Premiere bieten die Kabelgesellschaften auch eigene Bezahlkanäle an. KabelDeutschland sein "Digi-Kabel" oder Primacom mit "Prima-TV". Bei einigen Privatgesellschaften gibts auch visAvison und ähnliche Formate. Mit dem Kabelreceiver empfängst Du dann auch automatisch alle digitalen freien Kanäle die ins Netz gestellt werden. Also in jedem Fall die Öffentlich-rechtlichen Sender. Private TV-Kanäle (also RTL und Co.) sind im allegemeinem nicht zu empfangen.
    Bevor Du Dir einen Kabelreceiver holst würde ich mich informieren was für einen Anbieter Du hast, und ob das Dargebotene sich für Dich lohnt. Immerhin ziehen ja solche PAY-TV-Angebote Nachfolgekosten mit sich.
     
  3. tim.baum

    tim.baum Guest

    Tag,

    stand heute (!) ist es so, dass man es den Anbieter Premiere gibt, der über Sat und Kabel ein gemeinsames angebot offeriert.
    2004 geht es aber los mit eigenen Bezalhlösungen der Kabelnetzbetreiber. KDG (größter dt. Kabelnetzbetreiber) bietet ab Mai Freischaltung für sein angebot an http://www.kabelanschluss.com

    In NRW gibt es bei http://www.ish bereits ein Angebot seit 11/03. Zukunft ungewiss, da ish genauso wie KabelBW in BadenWürtemberg sowie iesy in Hessen von KDG übernommen wurden.

    Allerdings bedeutet dies nicht automatisch, dass du dann direkt Kunde bei KDG bist, sondern insbesondere ein Städten gibt es dann entweder lokale anbieter oder bei Mietanlagen die wohnungsbaugeselschaften, die vereinfacht gesagt als Reseller deises Angebotes auftreten.

    Dadurch entsteht die absolut unübliche Situatin dass man es im Kabelnetz mit zwei unterschiedlichen Anbietern zu tun hat.

    Hier in eurpa ist es so, dass man eigentlich ein getrenntes Angebot hat für Sat und Kabel.
    Insofern - würde man internationale Verhältnisse auf Deutschland übertragen - würde es eher so aussehen, dass ma mit Premiere eine rein SATELLITEN Plattform hat und im Kabel außschließlich die Kabelnetzbetreiber, die im Falle von exklusiven Sport- und Filmkanälen die Premierekanäle "Premiere Sport 1-2" sowie "Premiere Film 1-7" resellen würden.

    Dass dies kommt ist gut möglich, denn KDG hat IMO sein erstes Angebot, dass jetzt schon da ist (im September soll es dann erweitert werden) bereits so ausgerichtet, dass es zumeist unattraktiv ist, bei Premiere noch die Spartenkanäle und/oder "Start" zu nehmen.

    Wenn du in KDG-Territorium wohnst, also vorläufig ohne BW, NRW und Hessen, dann ergibt es möglicherweise keinen Sinn, einen Geeignet für Premiere Receiver zu kaufen, denn damit kann man den EPG von KDG nicht nutzen genausowenig wie den Superteletext (falls dieser was taugt).
    du benötigst hierfür eine "geeignet für Kabel" Box. Hierzu wird es zunächst ein Modell von Pace geben, dass vorausgesetzt, die Software läuft stabil, alles bietet, was die Premiere-Boxen haben und zusätzlich eben noch den KABEL EPG. Andererseits ist noch offen, was der EPG bringt (langfristig wird er übrigens auch nicht kostenlos angeboten), denn mit den Premiere-Receiver sind ja weiterhin auch EPG´s möglich über die SI-Daten.
    Hinweis: Ein zusätzlicher CI Schacht wie es manche Kabelmodelle mit gibt bringt dir überhaupt nichts, da alle Angebote im Kabel in Nagra verschlüsselt sind. Der frei CI Schicht resultiert vielmehr daraus, das natürlich für SAt und KABEL im Prinzip die gleichen Boxen gebaut werden, dann nur jeweils andere Empfangsteile verwendet werden.

    Mfg
    Tim
     
  4. CH@0zZ

    CH@0zZ Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Frankfurt
    Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Also,
    ich beziehe zu Zeit mein Kabelfernsehen von der Firma Bosch. Ich würde mich für eine offene Lösung interessieren. D.h. Ein Dekoder der nicht nur Premiere empfängt. Wie ist eigentlich das Angebot per Kabel ?? Warscheinlich nicht so groß als über Satellit. Ich darf aber laut Mietvertrag keine Schüssel installieren und so muss ich dann wohl auf Kabel ausweichen. Welchen Receiver könntet ihr mir empfehlen, worauf muss ich achten und was brauch ich sonst so. Wie sieht es mit der Konfiguration aus ?? Thx
     
  5. tim.baum

    tim.baum Guest

    Die auswahl ist dass du keine hast, es gibt nur geeignet für Premiere oder für Kabel Boxen.

    Abgesehen von einer Box von Smart ohne Entschlüsselungssystem...
     
  6. tim.baum

    tim.baum Guest

    also ich sag mal, vergiss deine offene Lösung sehr schnell, denn
    es ist absolut nicht vorhersehbar wie sich die ganze Geschichte mit PayTV entwicklet, weder binnen 5Jahren noch binnen 2 Jahren.

    was ist los, wenn ProSieben sein PayTv-Angebot startet bzw. sie wollten eines starten inkl. Fussball haben jetzt aber doch nicht die Rechte erworben - was aber nicht heißt dass gar nichts kommt, denn:

    Auch wenn du hier ständig liest, wie sch***e Kabel doch sei, ja im September kommst du in die Situation, dass viele neue Sender im Kabel verfügbar sind z.B. die MTV Pakete, das VIVA Angebot, die RTL2 spartenkänale, Kloibers Paket (Action- , toon- und homegate), z.:b DeluxeTv für Jazzmusik,
    Cartoon Network, Turner Classic, z.B: auch Nickelodeon oder so

    Lass dich nicht täuschen von Threads wo es um MTV und Premiere geht - das ist Wunschdenken.Es gilt zumeist:
    im Kabel wird mit dem Kabelnetzbetreiber zuerst und primär verhandelt - über SAT überhaupt nicht, da hier Premiere die Wahl wäre, aber wer mit Premiere verhandelt, verhandelt grundsätzlich über SAT+Kabel ( breites_ )
    Da ist etwas, dass diese Leute hier nicht berücksichtigen. zudem wer Pay-Lösungen in Anspruch nimmt, für den ist es ziemlich egal ob Sat oder Kabel auf Dauer, wobei Kabel jetzt den Startvorteil hat - über Sat muss sich was ändern, entweder öffnet sich Premiere oder es gibt einen weiteren Anbieter auf Dauer, denn 35-40%der Deutschen haben eben nun mal SAT.
    Und wenn z.B. die RTL2 Spartenkanäle da sind, da wird sich das RTL2 FreeTV Programm verschlchtern zu Gunsten von den Py-Kanälen. Und wenn PayTV jetzt startet im Kabel und immer mehr das nutzen, dann gibt es auch kein DiscoryChannel mehr auf N24. Das wurde eingegangen, damit man den detuschen Markt erreicht, denn die meisten haben Premiere wohl nicht für nur spartenkanäle, sondern höchstens Sport PLUS, Film PLUS, Super PLUS .

    Lass dich nicht täuschen von Leuten, die meinen, was die Kabelnetzbetreiber einspeisen ist sowieso über SAT FTA. Das stimmt einfach so nicht
    1. wieviel Leute haben denn bitteschön Mulitfeed Anlagen - hier fast alle, aber dieses Board ist eine ansammlung von Leuten, die ein spezielles Interesse haben , der Otto-Normalverbraucher hat nur Astra1.
    Und der kann mit seiner 60er Schüssel kein Multifeedmachen und holt sich bestimmt nicht eine neu Schüssel PLUS Verteiltechnik für die Drei Satpostionen Astra2, Astra1 und Hotbird.

    Und was ist los z.B. mit MotorsTV auf Astra1 - seit Januar verschlüsselt.
    Und as wird mti den neuen Sendern sein, die ab Herbst ins Kabel kommen - nix über SAT und wenn dann nur über Zahlemann und Söhne breites_


    Wo ich SAT-Pushern Recht gebe, ist für Leute, die nicht viel Fernsehen, dann ist SAt günstiger, aber auch erst, wei im digitalen Zeitalter jetzt auch für Kabel Receiver nötig sind und man die digitalisierung zum anlass nimmt auch für das jetzige Grundprogramm massiv an der Preisschraube zu drehen.

    Denn z.:b vor 10 Jahren galt: Kabelgebühr vs. Sat Empfangstechnik, Sat-Verteiltechnik und Receiver und die Zinskosten für die Anschaffung bei 6-7% Festgeldzins glaubeich damals kannst du ja mal rechnen, wie sich das addiert


    Das waren jetzt einige Spontageindrücke- natürlich nicht so gt strukturiert

    Mfg
    Tim
     
  7. CH@0zZ

    CH@0zZ Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Frankfurt
    Vielen Dank erstmal für diesen Monströsen Beitrag. Thx. Ich hatte eigentlich vor mir nen Decoder für´s Kabelnetz zu holen um mir später dann aussuchen zu können welchen Paytv Kanal ich dann sehen möchte. Also kein Premiere, wo Dekoder und Abo alles schon dabei ist. Deshalb habe ich offen geschrieben. Da ich keine Schüssel stellen darf, hat sich das Thema Sat sowieso (vorerst) für mich erledigt. Dass ich bei der Kabellösung Abstriche machen muss ist mir klar. Ich wollte nur mal wissen was da Dekodermäßig für mich am besten wäre. Gehen denn auch die Karten aller Anbieter in jeden Dekoder, oder gibt es da auch wieder Einschränkungen ??
     
  8. tim.baum

    tim.baum Guest

    Tag,

    wollte nur mal ein paar Richtungen aufzeigen und verhindern, dass du blind den "gängigen" ansichten in diesem Forum vertraust winken

    also ich nutze das angebot nicht, aber momentan ist es so, dass man für Premiere im Kabel als auch für die Digikabel-Angebote von KDG ein und dieselbe Karte nutzt, in Premiere-Foren auch als K02 bezeichnet bzw. die blaue Karte.

    Ausnahme gibt es noch für die d-box1 , da verwendet man die K01.

    Gruß
    Tim
     
  9. tim.baum

    tim.baum Guest

    noch ein NAchtrag:

    interessant ist die Alternative, dass man auch die Alphacryptkarte, die im Sat-Bereich eingesetzt wird, um Premiere mit einem nicht hierfür zertifizierten Receiver zu sehen, auch im Kabelbereich funktioniert.

    Nimm z.:b mal den Nokia Mediamaster 260C, ein Singetuner PVR mit 80GB Festplatte und einem freien CI-Schacht.

    In Kombination mit Alphacrypt kann man den auch für Premiere im Kabel nutzen und hat also auch im Kabel die Möglichkeit, Premiere per PVR aufzuzeichnen vgl. Alphacrypt und Kabelkarte
    Twin Tuner PVR für KAbel kenne ich jetzt aber noch keinen.
     
  10. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Dann bekommst du sicherlich auch visAvision in Conax verschlüsselt!
    Dafür brauchst du einen Receiver der das entschlüsselt!
    Willst du auch Premiere schauen muß du einen 2.Receiver haben der Nagra entschlüsselt und Premiere tauglich ist!
     

Diese Seite empfehlen