1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum muss ich die Nummer meines Digitalreceivers bei Premiere angeben?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Ingo Henke, 18. März 2007.

  1. Ingo Henke

    Ingo Henke Junior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    Anzeige
    Ich habe vor Premiere zu buchen. Bei der Bestellung über das Internet muss ich die Nummer meines Digital Receivers angeben. Warum wird das verlangt? Soll verhindert werden, dass ich die Karte mit anderen Receivern nutzen kann oder soll überprüft werden, ob mein Receiver tatsächlich für Premiere funktioniert?

    Nebenbei möchte ich die Karte an meinen Elgato 310 an meinen Mac nutzen, um Material von Premiere aufzuzeichnen.
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Warum muss ich die Nummer meines Digitalreceivers bei Premiere angeben?

    richtig erkannt. PREMIERE will sicherstellen, daß nur zertifizierte reciever benutzt werden, die die portale (mit optionen) können und die auf den jugendschutz ansprechen.
     
  3. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Warum muss ich die Nummer meines Digitalreceivers bei Premiere angeben?

    Premiere verlangt die Seriennummer eines "geeignet für Premiere" Digitalreceivers oder einer DBox um bestimmte technische Eigenschaften sicherzustellen. Es gibt mehrere Gründe, warum Premiere diese technischen Eigenschaften sichergestellt:
    • sendungsbezogene Jugendschutzabfrage durch die Receiversoftware
      (ist eine gesetzlich (Rundfunkstaatsvertrag) vorgeschriebene Funktion, die sich auch über eine CI-Modulsoftware sicherstellen ließe, aber Premiere baut hier auf die Receiversoftware)
    • per Flag einschaltbarer Kopierschutz
      (Verträge mit Hollywood beinhalten, dass bestimmte Sendungen mit Kopierschutz versehen werden - z.B. Direktfilme)
    • Bildoptionen
      (obwohl in der DVB Norm vorgesehen unterstützen nur wenig andere Digitalreceiver diese durch Premiere genutzte Funktion - die alternative Möglichkeit die Optionskanäle einzelnd zu speichern ist Serviceintensiv und in der Kanalliste unübersichtlich)
    • Dynamic Channel Management
      (automatische Programmanpassung bei Programmumbelegungen und Umbenennungen - vereinfacht den technischen Service)
     
  4. Ingo Henke

    Ingo Henke Junior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    AW: Warum muss ich die Nummer meines Digitalreceivers bei Premiere angeben?


    Also heißt es, dass ich nicht mit meinen Elgato 310 mit CI-Moul etwas damit machen kann?
     
  5. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Warum muss ich die Nummer meines Digitalreceivers bei Premiere angeben?

    Unterscheide bitte deutlich zwischen dem, was Premiere will und dem, was technisch möglich ist.

    Wenn Dein Elgato 310 einen CI-Schacht hat und für Sat- oder Kabelempfang ist (also nicht etwa DVB-T / Du hast über die Empfangsart nichts geschrieben), dann kannst Du mit einem technisch Premiere tauglichem CI-Modul wie z.B. dem Alphacrypt Light Premiere durch aus mit einer regulären Premiere Smartcard entschlüsseln.

    Premiere will das aus genannten Gründen nur nicht. Wenn Du aus einer Quelle eine entsprechende Seriennummer bekommen kannst, dann kannst Du auch ein Abo abschließen und nutzen. Nur Support wirst Du keinen durch Premiere bekommen...
     
  6. Ingo Henke

    Ingo Henke Junior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    AW: Warum muss ich die Nummer meines Digitalreceivers bei Premiere angeben?

    Ich habe DVB-S. Ich kann bei der Bestellung die Seriennummer meines Technisat Receivers angeben den ich für Premiere nutzen will und bei Aufnahmen die Chipkarte mit einen geeigneten CI-Modul am Elgato nutzen, oder nicht?
     
  7. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Warum muss ich die Nummer meines Digitalreceivers bei Premiere angeben?

    Wenn der Technisat "geeignet für Premiere" ist, sollte das gehen. Ich sage sollte, weil ich jetzt den Elgato nicht kenne. Mit anderen nicht geeigneten CI-Receivern funktioniert dies aber problemlos.
     
  8. Ingo Henke

    Ingo Henke Junior Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    AW: Warum muss ich die Nummer meines Digitalreceivers bei Premiere angeben?

    Nun, dann wird alles soweit funktionieren. Elgato ist Mac-Usern eher bekannt. Ich habe den Elgato 310 für DVB-S. Besonders die Software ist eine pracht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2007
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Warum muss ich die Nummer meines Digitalreceivers bei Premiere angeben?

    Hauptsache es gibt einen automatischen Suchlauf, der auch die Bildoptionsfeeds erfasst und als Programme abspeichert, einen manuellen Suchlauf nach SID's oder PID's um die Bildoptionsfeeds als Programme zu suchen und abzuspeichern oder eine Kanalliste, in die man manuell Programme eintragen kann (mit Frequenz, Symbolrate, Polarisation, SID & den PID's). Kurz gesagt - eine Möglichkeit die Bildoptionsfeeds irgendwie als Programme in die Kanalliste zu bekommen.
     

Diese Seite empfehlen