1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

warum eigentlich kein Digital Radio in DVB-T ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von goto2, 26. Dezember 2012.

  1. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    also platz hätte man dafür einige Channes auf VH Band noch ausreichend ,
    was mich sehr ärgert das überhaupt keine Digital Radio Sender über DVB-T
    zu bekommen sind,
    bei Sat/DVB-c wird es ja eingespeist nur nicht bei DVB-T.
    an jeder Ecke bekommt man heute für lauf einen LED TV,HDD Recorder, DVB-T
    Stettop Box. aber so gut wie keine Digital Radios / DAB ... zu kaufen
     
  2. DVB-T2500

    DVB-T2500 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    T85 mit 4,8/ 9/13/19,2/26/39/42
    Kjaerulff1 Maximum
    König ANT-UHF31L-KN
    Philips SDV 2940
    DVB-T SK+CZ+A
    2x Gigablue HD Quad+
    2x Edision Argus Mini 2 in 1
    Lglh3010
    Samsung le46c530


    uvm
    AW: warum eigentlich kein Digital Radio in DVB-T ?

    Also in Österreich kann man Radiosender über Dvb-t empfangen, allerdings nur wenn man in Grenznähe zur Slowakei wohnt:D (empfange ca 15 Programme) ach ja einen österreichischen gibts ja doch Radio Maria !
     
  3. gigablue

    gigablue Platin Member

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    2.016
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: warum eigentlich kein Digital Radio in DVB-T ?

    DVB-T ist ein auslaufprodukt ! es hat sich nicht durch gesetzt und DVB-T2 kommt irgendwann in ferner Zukunft.

    Radio über DVB-T(2) kannst du eh vergessen da DAB+ sich durchsetzten soll und somit niemand interesse hat an einer DVB-T Ausstrahlung.

    Wenn du Digital Radio haben willst kommst du an DAB+ nicht vorbei.

    So am Rande erwähnt bevor du für sowas Geld ausgibst, DAB ist schon für gescheitert erklärt worden.
    Nun ist DAB+ aus der Tauf geholt worden aber auch DAB+ wird es nicht besser ergehen wie DAB.

    Spar dir dein Geld und hör weiter auf UKW :D
     
  4. Franz Brazda

    Franz Brazda Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: warum eigentlich kein Digital Radio in DVB-T ?

    Auch aus Tschechien (8) und Ungarn (3-4) kann man DVB-T Radios in Österreich empfangen. Aus der Slowakei sind es genau 13.
    Rechnet man noch via DVB-T2 Ö1, Ö3 und FM4 dazu, ergibt dass ca. 30 digitale terrestrische Radio Sender in Österreich (Ost). Wozu da noch DAB ? HI !!
    LG
    Franz aus Wien :winken:
     
  5. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: warum eigentlich kein Digital Radio in DVB-T ?

    das ist heute immer noch sehr fraglich ob überhaupt DVB-T2 in Duetschland kommt?
    glaubst du im Ernst die Leute kaufen sich dann alle Neue TV Geräte? es gibt keine DVB-T2 TV Geräte zu kaufen hier geht mal zu MM.Satrun, usw und so schnell kommt da auch nichts,
    vielleicht in 20 Jahren und jetzt bitte nicht mit Links vollspamen hier
    DAB Geräte gibt es so gut wie nicht zu kaufen Media Markt,Satrun., Realrauf z.b.
    und ich habe keine Lust was zu kaufen wenn ich doch ausreichend viele DVB.T Gerät hier habe die Radio empfangen können über DVB-T
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.743
    Zustimmungen:
    2.555
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: warum eigentlich kein Digital Radio in DVB-T ?

    Auch wenn bei DVB-T schon ein Nachfolgestandard spezifiziert ist, ist DVB-T halbwegs erfolgreich und Empfangsgeräte dafür finden sich in praktisch jedem Haushalt.

    DAB(+) hingegen kommt trotz erheblicher Anstrengungen einfach nicht in Fahrt. Vorallem weil die Gerätehersteller nicht mitspielen. Pure und Dual alleine können da auch nichts reissen.
     
  7. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: warum eigentlich kein Digital Radio in DVB-T ?

    das meine ich ja u.a. eigentlich hat heute fast mehr als jeder 2. Haushalt ein DVB-T fähiges Gerät;
    DMB Geräte hat keiner so gut wie überhaupt nicht vorhanden und nicht verbreitet und kaum käuflich zu erwerben, es wird sich auch kaum einer ein DMB kaufen wenn man ein UKW Radio hat so wie DVB-T fähige Geräte .

    dieses DMB gibt es länger als DVB-T, DMB gab es vor 1997 schon ,
    DVB-T kam 2004 und offizell 2005 hier ist heute Standard
    DMB hat sich nicht durch gesetzt hingeben es ist mit DMB vorbei wir haben heute ende 2012.
    DMB ist tot es ist nur eine Frage der Zeit bis DMB wieder abgeschafft wird weil es keiner haben will und keiner hat und keiner kaufen kann wird!
    für DVB-T könnte man schöne Digital Radio Sender machen der ganze Aufwand währe sehr gering und die Kosten niedrig weil man die bereits verfügbaren Sende Stationen nutzten kann so wie die DVB-T End Geräte .
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2012
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.277
    Zustimmungen:
    718
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: warum eigentlich kein Digital Radio in DVB-T ?

    DVB-T ist rein für Hörfunk zu unflexibel aus Sicht der Anbieter. Auch von der Frequenzplanung her ist DVB-T zu unflexibel, da die vorhandenen Geräte nur Kanalbandbreiten von 7 u. 8 MHz unterstützen.

    Lückenlos flächendeckende Versorgung für den Mobilempfang ist den Hörfunk-Anbietern mit DVB-T zu teuer.
    Es gab Ausschreibungen für Hörfunkanbieter bei DVB-T in Deutschland. Für diese haben sich keine Anbieter interessiert.
     
  9. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: warum eigentlich kein Digital Radio in DVB-T ?

    DVB-T ist nicht für autos geeignet! deswegen ist radio per DVB-T nur in BERLIN zu finden!
     
  10. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: warum eigentlich kein Digital Radio in DVB-T ?

    wieso ist DVB-T nicht für Autos geeignet ? hää wir haben schon paar ma TV gekuckt beim Autofahrten und sicherlich ist es da mit dem Radio Empfang noch einfacher als wenn man TV kucken will

    wenn man "keine Außen Antenne am Auto hat"

    ist das genau so wenig als wenn man

    "UKW Radio ohne Außenantenne im Auto nutzt" !

    app Auto viele Settop Boxen gehen auch mit 12 Volt locker , Stecker Netzteil 12 Voll diese Box geht auch im Auto wunderbar wenn man so will , es gibt aber keine Auto Radios mit DVB-T wurde bestimmt schnell kommen wenn man als Standard DVB-T Radio hier überall hätte,
    es gibt kleine DVB-T TVs fürs Auto die auch DVB-T Radio könnten , die bekomsmt du mehr
    und einfacher zu kaufen als ein DMB Radio
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2012

Diese Seite empfehlen