1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warum überhaupt BluRay und kein HD auf normalen DVDs ???

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von Martyn, 10. März 2014.

  1. Steel79

    Steel79 Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    AW: Warum überhaupt BluRay und kein HD auf normalen DVDs ???

    Hm, und darum kosten teilweise die neusten filme auf DVD genauso viel wie auf BD???

    weil es also daran liegt, das eine DVD güstiger ist...Aha...:eek:
     
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.205
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Warum überhaupt BluRay und kein HD auf normalen DVDs ???

    Bei mir ebenso, ich hatte aber irgendwann kein Bock mehr, Geld für Rohlinge auszugeben und als mein Autoradio kaputt gegangen ist, habe ich extra drauf geachtet eins mit USB-Anschluss zu kaufen. Dann einfach nen Mini USB-Stick dran, damit da nichts so grottig rausragt oder ihn ausversehen abbrechen kann und gut ist. Sticks sind heute einfach das Maß aller Dinge. :winken:
     
  3. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    325
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Warum überhaupt BluRay und kein HD auf normalen DVDs ???


    "Heutzutage reicht man USB-Sticks". Sehr schade, dass dieser Satz hier einfach so allgemein gültig formuliert wird.
    Klar ist, dass dies heutzutage ein sehr schnelles und bequemes Kommunikationsmittel ist, das auch ich in meinem 80.Lebensjahr jetzt immer in meiner Hosentasche habe. In vielen beruflichlichen Situationen reicht das sicherlich zu 100% aus. Im privaten Freizeitbereich stelle ich aber ab und zu auch noch höhere Ansprüche.
    Du scheinst aber z.B. von einer 3D-Bluray im Frame Packing nichts zu halten, oder ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2014
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Warum überhaupt BluRay und kein HD auf normalen DVDs ???

    Also ich wüsste nicht, welche "höheren Ansprüche" man nicht mit USB-Medien befriedigen könnte. Was will man mehr, als z.B. eine mobile Festplatte mit 1 TB? Wieviel Scheiben müsste ich brennen, um diese Datenmenge zu transportieren?

    Ich halte 3D generell nur für eine Modeerscheinung und eine nette Spielerei – erst Recht im Heimbereich. Ich kenne auch niemanden in meinem privaten Umfeld, der das ernsthaft betreibt. Der Tenor ist stets: Na, ich hab mir mal 'nen Film angeschaut, weil's der Fernseher halt kann, aber brauchen tu ich das nicht. Ich kenne auch niemanden, der einen 65"-Fernseher daheim nur für 3D-Kino stehen hat. Auf kleineren Geräten ist der 3D-Effekt doch eher ein Witz.

    Und nur für diese Spielerei – und dann sogar nur aufgrund einer künstlichen Restriktion – soll ich mir einen BluRay-Brenner zulegen?

    Zum Datentransport habe ich schon seit Ewigkeiten nichts mehr gebrannt, da ich froh bin, auf dieses Wegwerfmedium nicht mehr angewiesen zu sein. Und die letzte DVD, die ich gebrannt hab, war die Installations-DVD von Ubuntu – um sie danach dann auch gleich wieder wegzuwerfen.
     
  5. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    325
    Punkte für Erfolge:
    98
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Warum überhaupt BluRay und kein HD auf normalen DVDs ???

    Also wieder eine generelle Ablehnung auch im 3D-Heimbereich.
    Ich beobachte und achte Dein sehr hohes Allgemeinwissen schon seit Jahren hier in diesem Forum, aber ich glaube, dass Du eben von Exklusivität wenig hältst. Wenn nicht , dann kontere ruhig und belehre mich eines Besseren.
    Frame Packing kann ich in seinere Struktur eben nicht so einfach von USB-Medien, sondern nur von einer 3DBluray an meine Videobrille bringen. Ich hoffe, dass Du ab und zu auch mal Beiträge von mir liest und verstehst, wovon ich rede. Da musst du eigentlich die höheren Ansprüche nicht in abfällige Anführungsstriche setzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2014
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Warum überhaupt BluRay und kein HD auf normalen DVDs ???

    Nö.

    Nur ist mir der technische Aufwand für eine angemessene 3D-Erfahrung im Privatbereich einfach zu hoch. Ich habe mir auf meinem 50-Zöller mit rund 2,5 bis 3m Abstand Avatar angesehen und fand das auch recht hübsch – aber das Bild war einfach viel zu klein, damit es überhaupt wirkt.

    Da ich mir nunmal keinen 65"-Fernseher zulegen möchte, da er preislich und räumlich nicht in meinen Haushalt passt, ist 3D für mich nur eine Spielerei.

    Was meinst du mit "Exklusivität"?

    Ich sehr das sehr nüchtern: Mir bringt 3D nicht viel. Ich habe andere Ansprüche an einen Film, als bloße Effekte. Wenn ich mir ein tolles 3D-Spektakel ansehen möchte, dann gehe ich ins Kino und habe dort aufgrund der großen Leinwand auch einen richtigen Raumeffekt.

    Zu Hause habe ich nur einen Kompromiss, der nett ist, aber auch mehr nicht.

    Frame Packing hat nichts mit dem Medium zu tun, es ist zunächst einmal nur eine HDMI-Übertragungsart und im Prinzip nichts anderes als das klassische Side-by-Side-Verfahren, nur dass das Bild eben doppelt so groß ist (und somit die Einzelbilder die volle Auflösung haben).

    Mit BluRay hat das daher nicht viel zu tun, da sind die 3D-Daten ohnehin anders abgelegt, sondern es ist eine Erweiterung des HDMI-Protokolls und erfordert eben entsprechende Bildprozessoren.

    Es spricht also überhaupt nichts dagegen, auch von einem beliebigen anderen Medium einen "frame packed"-HDMI-Datenstrom zu erzeugen und an deinen Fernseher, Brille, Projektor zu schicken.

    Die "Struktur" hat also nichts mit dem Medium zu tun, sondern nur mit dem, was hinten aus dem Gerät raus kommt.
    Nun, du geht davon aus, dass 3D zu Hause ein "hoher Anspruch" sei und wertest damit andere ab, die sich für 3D zu Hause nicht in demselben Maße interessieren.

    Den Ball hast du gespielt.

    Ich möchte dir einfach nur sagen, dass jeder seine Ansprüche an anderer Stelle hat.
    Ich maße mir nicht an darüber zu urteilen, ob mein Anspruch, größere Datenmengen auf wiederverwendbare Medien transportieren zu können, nun "höher" sei als ein anderer.
     
  7. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.679
    Zustimmungen:
    1.803
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Warum überhaupt BluRay und kein HD auf normalen DVDs ???

    Passend auf den Punkt beschrieben! Ohne Heimkino und einer LW >100" ist der Effekt sowohl bei 50" oder 60" zwar hübsch aber leidet eben doch unter dem Schaukasteneffekt.

    Ich sitze 3,5m vor 106" und wenn da bei dieser genialen 3D Demo von LG der Senkrechtstarter aus der LW kommt steht der richtig vor meiner Nase mit ensprechendem Volumen frei im Raum. Am TV wirkt das eher so, als wenn man im Museum in eine Vitrine schaut.
     
  8. simonsagt

    simonsagt Platin Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    2.641
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Warum überhaupt BluRay und kein HD auf normalen DVDs ???

    Das ist nicht wirklich nachzuvollziehen, was da an Preisgestaltung betrieben wird.

    Die Tage habe ich eine Blu-ray bestellt, die war einen Euro billiger, als die DVD-Ausgabe, allerdings war das keine Neuerscheinung. Und das Laufwerk, das ich neulich gekauft habe, war in der Retailversion billiger, als in der Bulkversion.

    Ein "minderwertiges" Medium bedeutet halt keinen minderen Preis. Wenn es danach ginge, wäre VoD nicht so teuer.:rolleyes:
     
  9. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Warum überhaupt BluRay und kein HD auf normalen DVDs ???

    ich persönlich habe es immer etwas anders empfunden. Ja, im Kino ist die Leinwand einfach, je nach Belieben, gigantisch groß. ABER, grade wenn man dann so vielbesuchte Film sieht, dann hat man oftmals keine gute Sitzposition, sondern eher am Rand. Und ich weiss nicht ob es euch auch so geht, aber ich empfinde dann die Effekte deutlich schwächer.

    Im Heimbereich weiss ich einfach, dass die Effekte sehr gut rüberkommen. ABER... und jetzt das große ABER... auch für mich ist 3D nichts weiteres als eine Modeerscheinung die bereits bei 90% meiner filmbegeisterten Freunde nachgelassen hat. Ich selbst habe auf meinem im September erworbenen 50" Plasma erst 10 Minuten 3D Testsequenzen gesehen. Der erste Film wird Gravity sein. Und vermutlich auch für lange Zeit der letzte. Für mich steht die Verfälschung der Farben (sowohl bei Shutter als auch Pola) und die unangenehme Trageweise für mich als Brillenträger (davon wird es zukünftig noch viel mehr geben :) ) in keinem Verhältnis zum Mehrwert durch 3D. Es gibt immer mal wieder ausgesuchte Filme, insbesondere Animationsfilme, die sich in 3D aufdrängen, aber die kann ich pro Jahr auch an einer Hand abzählen. Ich würde es nicht vermissen wenn mein Fernseher kein 3D könnte.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Warum überhaupt BluRay und kein HD auf normalen DVDs ???

    Hm. Also ich habe weder verfälschte Farben, noch stört mich die Brille über meiner Brille.