1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Warnung vor UPC Digital ARRIVO

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Stefan Paulmayer, 20. September 2003.

  1. Stefan Paulmayer

    Stefan Paulmayer Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    meine beschwerde richtet sich zwar gegen UPC Digital im telekabel wien, aber UPC betreibt ja scheinbar auch in deutschen ballungsräumen digitales kabel

    konkret geht es darum, dass bei "arrivo", dem pay-per-view-kanal filme nur in vollbild ausgestrahlt werden - beworben wird das ganze so, als wäre es tolles kino für zuhause, bekommen tut man einen schas im wald

    neben dem nicht-5.1-ton ist das die zweite große rechheit von UPC digital - wozu soll man da 3 euro pro film bezahlen???
     
  2. winchester

    winchester Guest

    hr. paulmayer!

    gehen sie mal in wien ins kino? da zahlen sie das min 8 euro!

    für die drei euro bekommen sie ziemlich aktuelle filme!

    dafür zahlen sie die drei euro. wenn sie den film auf dvb kaufen kostet er ca. 20 euro und wenn sie in ausleihen auch mehr als die drei euro!

    aber in diesen forum sind sie richtig!!!

    hier sind nörgler und missmacher willkommen

    winchester
     
  3. Stefan Paulmayer

    Stefan Paulmayer Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Wien
    Ihr posting zeugt von echter kompetenz, gratulation

    für 1,5 EUR bekomme ich in wien in der videothek den gleichen film auf DVD mit 5.1-ton und anamorphem widescreen (zudem auch noch 2 monate früher) - vor 3 wochen war ich in berlin und da kostete das ausleihen von DVDs auch nur 2,2 EUR...

    leuten wie Ihnen haben wir es zu verdanken, dass UPC sich überhaupt traut, für so miese produkte geld zu kassieren "otto-normolo" lässt sich scheinbar tatsächlich alles gefallen

    premiere digital zeigt hier, wie es geht - filme teilweise sogar mit anamorphen widescreen und 5.1-ton

    doch leider verhindert UPC digital die einspeisung von premiere digital - zumindest hier in wien - sodass man nicht einmal umsteigen könnte

    PS: das sonstige angebot von UPC digital ist recht gut, es geht mir hier nur um den pay-per-view-teil "arrivo"

    <small>[ 21. September 2003, 00:13: Beitrag editiert von: Stefan Paulmayer ]</small>
     
  4. winchester

    winchester Guest

    tut mir leid!

    entschuldige mich hiermit vor mein posting

    bei arrivo habe ich anscheinden wirklich falsches geschrieben!

    meine ppv filme habe ich bis jetzt immer nur über satelletit und nicht über upc kabel und schon gar nicht über wiener videotheken.

    ansonsten gebe ich ihnen recht (bis auf die ausnahme in bezug auf premiere) ist uüc kabel das beste dass es im deutschsprachigen raum gibt

    winchester
     
  5. J.R.R.

    J.R.R. Neuling

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Wien
    Danke für die Warnung, ich hatte letztens schon überlegt mir mal einen Fim anzuschauen. Das fehlende 5.1 hat mich eigentlich abgehalten, aber das die ihre Filme im Vollbild ausstrahlen ist der Überhammer.

    cu
    J.R.R.
     
  6. vduser

    vduser Neuling

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    9
    AW: Warnung vor UPC Digital ARRIVO

    mal so für Ahnungslose, was bedeutet in diesem Sinne Vollbild ??
    Und zum Thema 5.1, hab das Doulby Digital zwar nicht ausprobiert, aber mit Doulby Prologic II hört sich das genauso an wie von einer DVD ?!?! (ISH Einspeisung NRW)
     
  7. Domarc

    Domarc Silber Member

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    646
    AW: Warnung vor UPC Digital ARRIVO

    Arrivo hat (noch) kein echtes 16:9 Format. Entweder gibt es schwarze Balken und man(n) darf aufzoomen oder von einigen Filmen gibt es eine 16:9 oder 4:3 Version. Dann wird die 4:3 Version ausgestrahlt.
     
  8. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    AW: Warnung vor UPC Digital ARRIVO

    Hallo,

    Vollbild bedeutet 4:3, das ist das Verhältnis zwischen Länge:Höhe einer Bildröhre. Die meisten Geräte sind zur Zeit im 4:3-Format, wobei allerdings momentan ein Wandel hin zu 16:9-Geräten stattfindet. Warum der Fernseher jetzt 4:3 hat, hängt mit dem alten Kinoformat zusammen. Früher hat man Filme fürs Kino in 4:3 gedreht und somit hat der Manfred von Ardenne (Erfinder der Bildröhre), sich fürs 4:3-Format entschieden. Der Vorteil war, daß man keine Balken hatte. Die weitere Entwicklung würde hier den Rahmen sprengen.

    Dolby Digital heißt nicht automatisch 5.1, es kann auch 1.0, also Mono, sein. Dolby Digital beschreibt nur ein Encodierungsverfahren und kommt von den Dolby Laborities. Die Konkurrenz ist DTS. Bei beiden Verfahren stehen tatsächlich für jeden Lautsprecher ein Kanal zur Verfügung. Zur Zeit geht hier der Trend in Richtung 6.1 oder gar 7.1. Das bedeutet, daß man 5, 6 oder 7 voneinander unabhängige Signale hat und einen seperaten Subwooferkanal (.1). Diese beiden Verfahren gehen nur mit Digitaltechnik.
    In den Anfängen des Kinos hat man auch schon analog Raumklang erzeugt, dies war aber nur möglich, weil man mehrspurige Bänder verwendet hat.
    Prologic 2 ist die Weiterentwicklung von ProLogic und kommt noch aus der analogen Zeit. Bei ProLogic weden in ein Stereosignal zusätzliche Informationen verpackt, die den Kanal des hinteren Lautsprechers darstellen. Dieser ist bei ProLogic nur mono. ProLogic 2 bereitet das Signal jedoch besser auf als ProLogic. Ob ProLogic gleich klingt wie Dolby Digital/DTS, darüber kann man streiten, ist sicherlich eine Frage der Abmischung.

    Worringer
     

Diese Seite empfehlen