1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Wann werden die AKWs endlich abgeschaltet?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von moonwalker5, 13. März 2011.

  1. +los

    +los Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    4.254
    Punkte für Erfolge:
    193
    Anzeige
    Hat eigentlich schon Jemand aus meiner Ignorierliste behauptet, dass die Folgen des Beschlusses des Bundesverfassungsgerichtes nicht auf Frau Merkels Kappe gehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2016
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Kommt dann auch wieder einer aus der Bundesrige bei mir vorbei, um mir zu erklären, wo ich noch sparen könne?


    Der deutsche darf wirklich kein Recht auf Volksabstimmung bekommen, der deutsche wählt ständig diese bramsche Putte, die außer viel Geld zu kosten, nichts auf die Reihe bekommt.
    Aus jeder x belibiegen ABM Maßnahme wäre diese Frau schon fristlos entfernt worden.
    Aber sie ist ja so beliebt, sind die deutschen wirklich senil?
     
  3. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    Der Grundfehler war nicht der Ausstieg sondern der Einstieg in die Kernenergie. Gut, das ist Jahrzehnte her aber selbst da muss sich doch jemand Gedanken darum gemacht haben, wie teuer der Rückbau und die Endlagerung irgendwann sein wird!

    Über den gesamten Zeitraum, also vom Bau bis zum Ende der Lagerung, ist Kernenergie wohl die mit Abstand teuerste Energieform und hochgefährlich noch dazu. Kernkraftwerke sind wirtschaftlicher Irrsinn und ein völlig unnötiges Risiko und die Menschheit hätte gut daran getan, diesen Schwachsinn gar nicht erst auszuprobieren. Aber da werden sich schon genügend Leute die Taschen vollgestopft haben damals.

    Wie dem auch immer sei. Das lässt sich ja nun mal nicht ändern und Stand jetzt wäre es wahrscheinlich zumindest wirtschaftlich vernünftig, die Anlagen weiterlaufen zu lassen, solange das nach menschlichem Ermessen nicht zu gefährlich ist, und die Gewinne komplett bis auf den letzten Cent in eine Rücklage zu überführen, mit der man den Rückbau und die bestmögliche Instandhaltung sicher stellt.

    Neue Anlagen zu bauen ist allerdings jetzt völliger Irrsinn und sowohl umwelttechnisch als auch wirtschaftlich vollkommen unsinnig. Da ist maximal nachsichtig gesehen 'Sankt Florian' auf Kosten nachfolgender Generationen und realistisch gesehen schlicht kriminell. Das ist das kurzfristige Abschöpfen von Gewinnen zulasten der Gesamtkalkulation. Das ist als wenn ein Bauunternehmen den Preis für die Häuser mit dem Bau des Fundaments einstreicht und verteilt und gleich danach Insolvenz anmeldet. Nur das bei der Atomenergie nicht einzelne Bauherren betroffen sind sondern komplette Staaten und damit alle aktuellen und vor allem zukünftigen Steuerzahler.
     
    Schnellfuß gefällt das.
  4. -wolf-

    -wolf- Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    11.343
    Zustimmungen:
    5.556
    Punkte für Erfolge:
    273
    Der Bau der Anlagen war politisch gewollt, genauso wie jetzt der überstürzte Austieg, obwohl wir bereits die Abschaltung beschlossen hatten.

    Sämtliche Kosten werden am Steuerzahler hängen bleiben.

    Und wie ich DE kenne, haben wir auch in 50 Jahren noch kein Endlager, außer wir verklappen den Mist in Afrika.
     
    selassie gefällt das.
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.636
    Zustimmungen:
    4.140
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Wie hätte den Deutschland seien Energiebedarf sonst decken sollen?

    Im Grunde hätte es nur zwei Alternativen gegegben:
    1.) noch mehr Kohlestrom
    2.) energieintensive Industrie und damit die Arbeitsplätze in andere Länder verlagern

    Und das will eben auch Beides keiner.
     
  6. Rafteman

    Rafteman Board Ikone

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    3.682
    Zustimmungen:
    1.325
    Punkte für Erfolge:
    163
    Da knallen bei Worringer die Sektkorken, gibt dieses Jahr sicher ne fette Weihnachtsgratifkation.



     
    Worringer gefällt das.
  7. Worringer

    Worringer Platin Member Premium

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    789
    Punkte für Erfolge:
    123
    So sieht es aus.

    Ich weiß, daß meine Meinung von der staatlich vorgegebenen bei der Kernkraft abweicht. Das wurmt hier im Forum und auch in realen Leben so einige. Hier, wie auch im realen Leben, versucht man mich dafür bloßzustellen, daß ich Pro-KKW bin (übrigens, Millionen Haushalte in Deutschland sind ebenfalls für die Nutzung von Kernenergie, auch fördern die Grünen ganz massiv deren Ausbau der Nutzung).
    Leider läuft da jeder gegen die Pumpe, da ich immer von vornherein klarmache, wie meine Haltung zur Kernenergie ist.

    Ich finde das Urteil gut. Es zeigt endlich, was diese Merkelwende kostet und was passiert, wenn man sich nicht an geschlossene Vereinbarungen hält.
    Mal sehen, wann auch andere Firmen, welche von dieser Merkelwende betroffen sind, sich bei ihren Klagen auf dieses Urteil berufen. Sind ja nicht nur die Stromerzeuger, die entsprechende Einbußen hatten und haben.
     
  8. Rafteman

    Rafteman Board Ikone

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    3.682
    Zustimmungen:
    1.325
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich hoffe doch du stehst als Liquidator in der ersten Reihe wenn das nächste AKW hoch geht.

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  9. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    Zwei Alternativen? Die Kernkraft wurde mit Milliarden und Abermilliarden subventioniert. Für dieses ganze Geld hätte man genauso gut alternative Energien voranbringen können. Das war aber nicht im Sinn von Atomminister Strauß und seinen Amigos. Jetzt sitzen wir auf einem Milliardengrab. Kein vernünftiger Mensch nimmt an, dass die Profiteure den Rückbau und die Endlagerung jemals bezahlen können.
     
    Schnellfuß gefällt das.
  10. Worringer

    Worringer Platin Member Premium

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    789
    Punkte für Erfolge:
    123
    Weshalb haben diese beiden Jungen zwar haargenau dieselben Schäden an den Beinen, bis hin zur Zehenstellung und einzelnen Narben, aber völlig andere Oberkörper und Gesichter.
     

Diese Seite empfehlen